Welcher Drucker: Epson oder Canon?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Mathias, 5. April 2004.

  1. Mathias

    Mathias New Member

    Hallo,

    Ich möchte einen neuen Drucker kaufen, kann mich aber nicht zwischen dem Epson C64 und dem Canon i450 entscheiden. Drucken möchte ich in erster Linie Texte, manchmal Grafiken und eventuell auch einmal ein Foto. Könnt ihr mir von euren Erfahrungen mit Epson und Canon Druckern berichten? Hat jemand den C64 oder den i450 zu Hause und kann er/sie mir sagen wie gut Text- und Grafikausdrucke dieser 2 Drucker sind?

    Gruss,

    Mathias
     
  2. Paul Muad.Dib

    Paul Muad.Dib New Member

    Hallo,

    ich habe einen Canon i865. Der macht gute Ausdrucke, man kann CDs damit bedrucken und er hat das Single-Ink-System. D.h. man kann die Farben einzeln tauschen, das senkt die Druckkosten ernorm. Da diese Einzelpatronen auch noch sehr einfach aufgebaut sind, gibt es auch noch jede Menge Ersatztinten womit sich die Druckkosten noch weiter senken lassen.

    Die Softwareausstattung finde ich auch recht gut.


    Gruß,
    PM
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    Epson oder Canon ?
    Wie wärs mit ner dritten Möglichkeit => Hewlett Packard ?
    kann über den deskjet 3320 nicht klagen. Hat nur 30 EUR gekostet und die nachfülltinte ist hier im MediMax preiswerter als jede andere Sorte.
    Qualität: für meine Ansprüche rundum zufriedenstellend
     
  4. Sunshine

    Sunshine New Member

    Also ich würde auf jeden Fall den Canon nehmen.

    Ich habe den Fehler gemacht und mir einen Epson geholt. Die Drucke sind zwar rundum zufriedenstellend, aber die Patronen kosten sau viel. Beim Canon ist der Preis für die Patronen doch wesentlich moderater.

    Außerdem habe ich festgestellt, dass man für Canon-Drucker auch viel leichter und vor allem viel günstiger an Farbpatronen von Drittherstellern kommt, als dies bei Epson möglich ist (z. B. alle 4 Farb-Patronen für einen Canon i560 für 25 Euro; 1 Farb-Patrone für Epson C82 15 Euro).

    Also mein nächster Drucker wird auf jeden Fall ein Canon sein.
     
  5. Chriss

    Chriss New Member

    Sunshine hat wirklich schon alles wichtige gesagt ...

    hatte selbst früher einen EPSON (allerdings Laser), jetzt einen Canon - und ich würde mir in diesem Leben nichts anderes mehr kaufen ....

    Die Folgekosten sind bei allen andere Herstellern DEUTLICH höher - und spätestens dann macht´s keinen Spaß mehr ...!

    Ich kann Dir CANONS wirklich besten Gewissens und uneingeschränkt empfehlen ... ;-) !
     
  6. jensen0

    jensen0 New Member

    Epson C64/84 kann ich empfehlen, aber ob die anderen besser sind kann ich nicht beurteilen....
     
  7. sandretto

    sandretto Gast

    Es gilt nach wie vor, Tintendrucker -> Canon , Scanner -> Epson. Auf keinen Fall Lexmark bei den Tintendruckern.
     
  8. Hyper

    Hyper New Member

    hatte vor einiger zeit einen epson. wenn der druckte, wackelten die wände, so laut war der.
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Für mich gibts nur noch Canon. Habe den i865 und bin begeistert von dem Drucker.

    Gruss
    Andreas
     
  10. macster24

    macster24 Ort: Amsterdam

    Also ich würde unter bestimmten Voraussetzungen den Epson nehmen. Die Qualität ist nach wie vor ungeschlagen. Ich hatte bisher 4 Drucker von Epson (2x1520 A3+, 2x1290 A3+) und hatte keinerlei Pobleme mit eingetrockneten Druckköpfen etc.

    Ist schon richtig das die Verbrauchskosten im Vergleich teurer sind. Wenn Du den Drucker allerding professionell nutzt und die Drucke verkaufen kannst, fällt der Preis nicht so sehr ins Gewicht. Eine A3+ Seite in Farbe geht bei mir für 20,– an den Kunden, A4 für 12,–.

    Für private Anwendungen würde ich auch den Canon nehmen.
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Darf ich Dir widersprechen? ;)

    Epson hat mit seiner Piezo-Technik den Zenit längst überschritten. In allen Test, die ich bisher verfolgt habe, schnitt Canon besser ab. Nicht zu vergessen ist die unerreichte Langzeit-Stabilität der Canon-Tinte. Epson kann da nicht mithalten.

    Gruss
    Andreas
     
  12. MWdigitalart

    MWdigitalart New Member

    Ich habs schon mal vor paar Wochen geschrieben!

    Mein Canon S500 ist super gelaufen ohne Probleme und die Drucke waren immer hervorragend - Mit Originaltinte!

    Als ich dann zu der billigen Tinte von Pelikan gewechselt hatte wars dann aus. Totalausfall einzelner Farbkanäle.

    Trotzdem werde ich mir wieder einen Canon kaufen - aber nur mit ORIGINALTINTE betreiben.

    Bedenkt aber, dass Canon keine Garantie auf die Druckköpfe gibt!!!!!
     
  13. macster24

    macster24 Ort: Amsterdam

    Hmmmm... echt? O.k. hab seit etwas über einem Jahr keine Testberichte bezüglich Drucker mehr gelesen.

    Trotzdem, die Qualität im Fotodruck in der höchsten Auflösung nahezu perfekt. Soviel besser kann der Canon in der Qualität doch nicht sein?! Ich meine perfekt ist perfekt (Wenn wir den klassischen Prof. Papierabzug hier als Referenz nehmen). Da ist doch kaum Spielraum mehr.

    Es sei den der Canon erreicht die Qualität des Epson (mit dem hochwertigsten Fotopapier in der höchstmöglichen Auflösung) auch auf minderwertigerem Papier. Ist das so?

    :confused:
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    Stimmt, die Testberichte zeigen in letzter Zeit immer relativ eindeutig in Richtung Canon und das kann ich auch nur bestätigen...
     
  15. ansgar72

    ansgar72 New Member

    Also ich hab überhaupt keine Probleme mit den Pelikan-Patronen!
    Preis im Set (CMYK) knappe 20 EUR im Mediamarkt.
    Druckqualität vom S500 ist meiner MEinung nach auch sehr gut!
    Mit Epson-Druckern (z.B: StylusColor 865) hab ich nurProbleme gehabt, was Tinte, Eintrocknen, Papiereinzug betraf
     
  16. Tambo

    Tambo New Member

    ähhm, Andreas
    mir ist da anderes bekannt, da epson mehr farbechte pigmente einbringt. Ein Testausdruck - von Canon ab meiner CD mi dem 900 S hergestellt - weist nach nur ca 15 monaten einen ziemlich roten Stich auf, obwohl nie direkte Sonne dazukam. Nicht auszudenken, wenn ich damals angefangen hätte zu bubbeln, und nun alljährlich Nachlieferungen machen müsste .... bin bei den Ausbelichtungen auf Fotopapier geblieben...

    Auch das >wilhelm-research institut< hat die bessere Beständigkeit der epson-tinte festgestellt, allerdings muss man dazu natürlich auch die teurere Originaltinte nehmen.

    http://www.wilhelm-research.com/pdf/PCWorld_FadeFactor_Nov_2002.pdf

    weiteres auch bei http://www.wilhelm-research.com

    Fürs private bubbeln würde ich wahrscheinlich auch den Canon nehmen.
     
  17. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Aus Fehlern wird man klug, gell ;)

    Kann ansonsten nur beipflichten: Niemals Fremdtinten verwenden. Geiz hier einfach nicht geil und vollkommen fehl am Platz.

    Bei Canon bringt es zudem eh fast nichts, weil die Patronen eh schon recht günstig sind.

    Gruss
    Andreas
     
  18. lateralformats

    lateralformats New Member

    Ich finde die Ausdruckqualität von Epson (1200_1270_jetzt 2100) sehr gut. CD's bedrucken funktioniert auch.
    Einziger Riesennachteil (und der würde mich jetzt von Epson wegbringen): Treiber für X sind entweder nicht da oder katastrophal. Farben habe ich nachwievor nicht einzustellen geschafft, und das ging unter 9.x hervorragend. - Schade.
     
  19. Macci

    Macci ausgewandert.

    Da die Druckqualität des Canon noch besser ist und die Treiber für X auch gut funktionieren, spricht dein Posting für den Canon ;)
     
  20. Borbarad

    Borbarad New Member

    HP :D

    Zuverlässige Arbeitstiere die Jahre durchhalten mit sehr guten Textdruck (da kommt nix von den anderen ran) und auch sehr gutem Farbdruck (Canon ist nen Tick besser, aber da musste schon sehr genau drauf gucken)

    B
     

Diese Seite empfehlen