Welcher Moni zur Bildbearbeitung ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von majorchiphazard, 2. September 2002.

  1. majorchiphazard

    majorchiphazard New Member

    Hallo Forum,
    will mir zu meinem I-book noch einen G4 zur Bildbaerbeitung kaufen - keine Office und Internetgeschichten. Ein tft kommt da ja wohl nicht in Frage, wegen der Farbdarstellung, oder ? So ein Display von apple sieht ja stark aus...
    Kann mir vielleicht der eine oder andere Praktiker hier mal eine Empfehlung für ne' Röhre geben. Ein 19er soll es mindestens sein.
    Danke und viele Grüsse
    mjzh
     
  2. Aschie

    Aschie New Member

    >Ein tft kommt da ja wohl nicht in Frage, wegen der Farbdarstellung, oder ?

    Richtig. Ich hatte mal Gelegenheit, das 22er Cinema anzuschauen. Ist ein hervorragendes Teil, aber wenn man Farben beurteilen muss, nicht das Richtige. Je nach Einblickwinkel sehen die Farben einen Zacken anders aus. Das machts etwas schwer, wenn man z. B. ein neutrales Grau braucht. Da muss man aufpassen, dass man nicht ins Schleudern kommt. Das gilt m. E. für alle TFTs.

    In der MACWELT werden der MIRO Radius LF-FD und der EIZO Flexscan T965 empfohlen. Ich hab beide Monitore schon gesehen und kann das MACWELT-Urteil nur bestätigen. Selber habe ich einen SONY und bin auch sehr zufrieden damit. Generell gilt: man sollte sich nicht das billigste reinstellen, da spart man nur am falschen Ende.

    Viele Grüße
     
  3. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Ich arbeite selbst seid Jahren mit Sony-Monitoren.
    Momentan gerade mit 21" Multiscann 500PS.
    Sehr feines Teil. Und trotz des Alters (ca 2 Jahre)
    immer noch "frisch".

    Gruss
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    du musst dir die monitore auf jeden fall immer vor ort ansehen. nichts ist besser als der eigene eindruck.
    sony und lacie baue für meinen geschmack sehr gute monitore.
     
  5. majorchiphazard

    majorchiphazard New Member

    OK - alles klar, Ihr seid Euch einig - Röhre ja, tft nein !
    Sony will ich wegen einiger, schlechter Erfahrungen nicht, den Rest
    kenne ich nicht. Habe jahrelang an meiner Dose einen ijyama gehabt-
    allerdings nicht zur reinen Bildbearbeitung -
    was haltet Ihr von dieser Marke ???
     
  6. Ganimed

    Ganimed New Member

    Hab den " Iiyama Vision Master 451 pro ", find ihn so richtig gut.
    Teilweise etwas tonnenverzerrt, was kaum stört. Der Rest ist dafür 1A!
    Gruß
     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    kenne ich leider nur vom namen her, sorry
     
  8. Aschie

    Aschie New Member

    Den IjyamaVision Master 505 (21") habe ich mir mal angeschaut. Ich fand ihn nicht so berauschend. Der Schirm ist etwas gewölbt und nicht ganz so scharf wie z. B. Der Eizo oder Miro. Dafür isser etwas preiswerter.
     
  9. majorchiphazard

    majorchiphazard New Member

    hmm, ich werd mir dann mal EIZO oder MIRO anschauen.
    Vielen Dank an alle hier - ohne Euch wäre ich gar nix !!!
     
  10. maculli

    maculli New Member

    Schau Dir auf jeden Fall nen Sony "Trinitron" an!

    1. Super Bildqualität
    2. Passt hervorragend zum Quicksilver!

    Gruß
    Uli
     
  11. McDoogle

    McDoogle New Member

    Ich hab an meiner alten MacKiste auch einen iiyama (Vision Master Pro 17 ca. 5 Jahre). Ich bin recht zufrieden. Vorallem wenn man den Preis anschaut. Für meinen bald neuen G4 Dual 1GHz kaufe ich mich noch einen 19"iiyama dazu.
    Ich will allerdings noch klären wie sich OSX an der ATI Radeon 9000 mit zwei VGA Monitoren verhält.

    Greetings MC
     
  12. grufti

    grufti New Member

    Ich selber habe für die Farbretusche einen Sony Multiscan G500, der Kollege daneben den G520. Wollte vor ein paar Monaten noch einen F-sonstwas von Sony hertun,
    hat sich bisher aber erübrigt. Die jetzige Qualität ist hervorragend und stabil.
    Bleibe aber auf jeden Fall bei den Sonys.
    iiama und andere Fabrikate habe ich nur in der Textverarbeitung. Sind alle nicht farbverbindlich und nur schwer kalibrierbar.
     
  13. bronski

    bronski New Member

    Der Tipp, den Monitor vorher anzusehen, ist gut. Herstellertoleranzen usw. können beim gleichen Modell ziemlich unterschiedliche Ergebnisse bringen.
     

Diese Seite empfehlen