Welcher Prozessor für Powermac G4?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von think, 8. November 2009.

  1. think

    think New Member

    Hallo,
    ich habe mir heute Abend bei ebay einen Powermac G4 mit 400 mhz v und 512 mb Ram gekauft. http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=170401610698&ssPageName=STRK:MEWNX:IT

    Die CPU möchte ich durch eine schnellere austauschen und den Arbeitsspeicher erhöhen.

    Ich habe einen 1,25 Ghz Prozessor für 44€ bei ebay gefunden und nun ist die Frage ob der überhaupt in meinem PW läuft.

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=320445690320&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

    Als Arbeitsspeicher habe ich den gefunden. Nur ob es der richtige ist weiß ich nicht.
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=230395684520&ssPageName=STRK:MEWAX:IT



    Shcon mal vielen Dank für die Hilfe:
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2009
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Also ich kann mir nicht vorstellen, dass der CPU-Tausch so ohne weiters funktioniert. Der G4 MDD, aus denen die CPU stammen soll, hat eine andere Hauptplatine und es ist eine andere CPU-Type (PPC 7400 zu PPC 7455). Das heißt, selbst wenn die CPUs PIN-kompatibel sein sollten brauchst du dann zumindest eine andere Firmware. Für das Geld, das du hier insgesamt reinsteckst bekommst du vermutlich schon einen G4 Quicksilver oder G4 MDD, damit bist du auf jeden Fall besser bedient.

    MACaerer
     
  3. thebeas

    thebeas New Member

    Hm, sich für Pi mal Daumen knapp 80 Euronen einen Reste-Mac zusammenersteigern und sich dann in Foren kostenlos beraten lassen... kann man machen...
    kann man aber auch sein lassen...
    is' nur (m)eine Meinung...
     
  4. maximilian

    maximilian Active Member

    Moin!

    Da hätte ich grundsätzlich kein Problem damit, wenn diese Leute sich anschliessend die Mühe machen würden, ein Feedback zu geben. So in der Art von: "Ich habe A probiert, ich habe B probiert und ich habe C probiert, wozu man mir im Forum Y geraten hat. B hat am besten funktioniert." Weil dieses Feedback aber leider fast nie kommt, mache ich mir auch nicht mehr die Mühe, auf deratige Postings zu antworten.

    Und im konkreten Fall möchte ich mich MACaerer anschliessen: Ich glaube nicht, dass man bei diesen Rechnern die CPU so einfach tauschen kann. Da passt zu vieles nicht zusammen, z.B. der Bustakt. Und rumprobieren kostet in Summe deutlich mehr, als gleich ein vernünftiges, funktionsfähiges System anzuschaffen. Ausserdem ist man mit einem 1,25GHz G4 nur noch marginal dazu fähig, aktuelle Software auf der aktuellen Betriebssystemeversion laufen zu lassen. Alleine schon deswegen kann man von diesem Projekt nur abraten.

    Grüße, Maximilian
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Nein, das mit dem CPU-Tausch geht so gar nicht. Grund liegt vor allem in dem unterschiedlichem Bustakt und auch passt der Karte gar nicht in den Sockel! Der Bustakt wird durch CPU-Karte bestimmt. Und mit der erhöhten Busrate wird das Board sich sofort verabschieden!

    Wenn du nachrüsten willst, musst du dir schon CPU-Karten von Fremdherstellern besorgen. Aber das wird schwer, weil es diese nur noch gebraucht gibt, meist dann nur mit Rechner. Wenn du eine originale Apple-CPU-Karte nehmen willst, dann nur aus der Zeit stammt, aus der dein ersteigerter Rechner ist, also aus der gleichen Baureihe!
     
  6. think

    think New Member

    So wie sich das anhoert lohn sich der Cpu tausch nicht. Bzw. Ist fast nicht moeglich.
    Was ist aber mit Arbeitsspeicher passt in den mac ein pc133 128 pin rein?
     

Diese Seite empfehlen