Welcher s/w Laser?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von wolfkasper, 10. Juni 2004.

  1. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Schwanke zw. Kyocera FS-1020DN, Brother HL-5170DN und Oki B4350n, preislich so die 500 Euro Liga.
     
  2. bus

    bus New Member

  3. Macziege

    Macziege New Member

    moin,

    mache schon seit längerem gute Erfahrung mit Brother, zumal das Preis-/Leistungsverhältnis und kosten pro Seite recht günstig ist.

    Gruß
    Klaus
     
  4. Schnuffel

    Schnuffel Proletenhanswurscht

    Yo, Brother ist echt gut. Mein Vater hat seinen HL760 schon seit bestimmt 4 Jahren und das Teil läuft immernoch wie am ersten Tag!
     
  5. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Für Laserdrucker am Mac gibt es m.E. 2 Bedingungen, damit man vor Problemen so gut wie sicher ist (auch wenns u.U. etwas mehr kostet):
    1. UNBEDINGT Postscript-Drucker (möglichst original Adobe PostScript, muss aber nicht sein) Das ist nötig, weil PS-Daten - etwa EPS -auf dem Mac sehr häufig vorkommen und diese nur unter PS (richtig) gedruckt werden können. Außerdem erspart das Konfigurationsorgien.
    2. Wenn irgend möglich einen Netzwerk-Drucker (Ethernet) kaufen. Das erspart Treiber-Gefummele.
    Kurz: Ein PS-Netzwerkdrucker wird angeschlossen, eine kleine Konfigrationsdatei (PPD) aufgespielt und fertig ist die Laube!
     
  6. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    So sehe ich das auch. Postscript können alle drei Modelle. Der Brother beherrscht auch Apple's Rendezvous. Bei den anderen konnte ich hierzu keine Info finden.
    Die Kyoceras haben wohl die langlebigste Bildtrommel, auch die preiswerten Modelle der 500 Euro Klasse?
    Danke für alle Tipps.
     

Diese Seite empfehlen