Welcher Videocodec zum Gucken auf Windowsrechnern?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Jo Simon, 17. Oktober 2008.

  1. Jo Simon

    Jo Simon New Member

    Ich leite öfters Workshops und habe angefangen anstelle oder als Ergänzung eines Fotoprotokolls Videos zu machen.
    Diese schneide ich dann in iMovie und exportiere sie über die Presets als mittelgroßen Film im h264er Codec.

    Das aber können angeblich die Leute auf ihren Firmenrechnern mit Windows Mediaplayer nicht gucken.

    Ich weiß nun natürlich wie man mit ffmpeX Filme umwandelt - aber eben nicht genau in welchen Codec...

    Also gesucht ist ein Codec der in Größe und Qualität dem h264 entspricht, aber auf jedem Windowsrechner ohne extra Plugins abgespielt werden kann.
    Gut wäre natürlich, wenn die Konvertierung mit einem Open Source Tool ginge.

    Wer kennt sich aus?
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Warum benutzt du auf den PC's nicht den VLC (Video Lan Client). Den gibt es sowohl für die Mac- als auch die PC-Plattform. Der VLC kann so ziemlich alles abspielen, was irgendwie mit Video zu tun hat.

    MACaerer
     
  3. Jo Simon

    Jo Simon New Member

    Die Jungs dürfen ja auf ihren Rechnern nichts installieren. Die dürfen offiziell noch nicht mal einen USB-Stick anschließen. Geschweige denn ein Programm installieren....
     
  4. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi,

    am einfachsten ist es mit Flip4Mac direkt aus jeder Quicktime-fähigen Anwendung heraus WMV zu erstellen.

    Da sollte die Studioversion für 49.-$ reichen.
    http://www.flip4mac.com/store_wmv.htm

    Theoretisch sprechen alle Windows Media Player AVI, nur ist AVI wie QT ein "Containerformat" und damit ist nicht sicher ob alle Windows-Rechner dieses ohne Codec abspielen können.
    Sollten die Rechner eine aktuelle Flash Version könntest Du noch FLV nutzen.

    Gruß

    Volker
     
  5. Jo Simon

    Jo Simon New Member

    Danke für den Tipp - aber wie jetzt, gibbet da nix günstigeres?
     
  6. DominoXML

    DominoXML New Member

    Ist ja nun nicht so eine geringe Anforderung, wenn man nichts installieren kann und man nicht weis, welche Codecs vorhanden sind.
    Mir fällt nichts ein. Denke aber gerne noch mal drüber nach.
    Um welches Windows bzw. welche Version des WMP handelt es sich "mindestens"?
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Oh ja, das kenne ich aus meiner Firma. Bei uns soll auch bei jedem Furz die firmeninterne Hotline anrufrufen, die dann einen externen Dienstleister mit der Installation beauftragt.
    Der VLC ist Freeware und benötigt keine Adminrechte für die Installation (einfach auf die "C" kopieren). Ich habe erst gar nicht gefragt, ob ich das installieren darf oder nicht. Wer nicht frägt bekommt auch keine negativen Antworten.

    MACaerer
     
  8. Jo Simon

    Jo Simon New Member

    Na gut. Ich brauch einfach ne Lösung die problemlos funktioniert. Habe mir grad die entsprechende Flip4Mac-Version runtergeladen. Scheint zu gehen. Das konvertieren saugt allerdings ganz schön CPU-Kapazitäten.
     

Diese Seite empfehlen