Welches ältere PowerBook für 10.3 ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Macmix, 13. Februar 2005.

  1. Macmix

    Macmix New Member

    Hallo

    ich bin am überlegen, ob ich für daheim, als reinen Surfrechner für meine Frau, ein älteres PowerBook zulegen soll.
    Welches läuft mit Panther und kann drahtlos ins Netz ( per Airportkarte oder Steckkarte...gibt´s doch glaube ich auch ? ) ?
    Lombard oder sogar noch Vorgänger ?

    Gruss
     
  2. mmetz

    mmetz New Member

    Hallo,
    als Minimum ginge es mit einem Wallstreet. (mit einer PCMCIA WLAN-Karte)

    Nehmen würde ich aber ein Pismo. Dort kannst Du eine Aiportkarte einbauen, Du hast AGP-Grafik, baruchst keinen Hack um 10.3 zu installieren und die Festplatte ist auch für OSX groß genug.

    Grüße
    Michael
     
  3. Macmix

    Macmix New Member

    Hallo

    heisst das, dass OS 10.3 nur mit Hack auf einem Wallstreet läuft ?
    Wie sieht es dann bei einem Lombard aus ? Würde das ohne Hack laufen ?
    Pismo ist mir zu teuer bei ebay. Die laufen da noch zu Höchstpreisen auf...könnte man einen Mini dafür bekommen.
    300,00 € wäre meine Obergrenze.
    Selbst die alten Handtaschen-iBooks laufen alle noch über 300 €.

    Wie gesagt, wenn Panther gerade so laufen würde, wäre es ok. Sollte eh nur zum Surfen dienen, demnach ist auch HD - Grösse nicht so wichtig.

    Gruss
     
  4. mmetz

    mmetz New Member

    Naja Hack ist übertrieben. 10.3 wird erst aber dem Pismo unterstützt. Es gibt aber ein freeware (xpostfacto) die eine Installation von 10.3 auf einem Wallstreet oder Lombard erlaubt. Es handelt sich dabei um ein Kontrollfeld was die Installation für die OSX-Ebene vorbereitet. Ich habe das mit einem Wallstreet gemacht, lief einwandfrei.

    Das Lombard läuft auch nur bis 10.2.
    Das mit der HD ist nicht ganz zu vernachlässigen, da die Wallstreet oftmals nur sehr kleine Festplatten haben, die durch OSX dann so voll sind, dass es kaum noch läuft.

    Grüße
    Michael
     
  5. iGelb

    iGelb New Member

    Wie wär's mit einem G3 iBook?
     
  6. mmetz

    mmetz New Member

    Ich persönlich bin kein Fan von 12"ern. Zwar wurden die ua. für das Internet gemacht, aber da die meisten Websites auf einen 17"er optimiert sind, ist man mit einem 12"er noch mehr am scrawlen als ohne hin schon.
    Für 300€ bekommt man vielleicht ein 300er iBook. Das hat auch nur eine 4GB HD was für OSX auch nicht gerade optimal ist. Aber insgesamt ist das eine Geschmacksache.

    Also meine Empfehlung ist ein Lombard und wenn man noch ein bisschen drauflegt ein Pismo.
     
  7. iGelb

    iGelb New Member

    Hi, ich meinte das Dual-USB G3 iBook (1. Generation der weißen iBooks).

    Gibt's auch in 14 Zoll. Ich habe hier ein 12" 500 und bin immer noch sehr zufrieden mit dem Teil. Viel wert dürfte es aber nicht mehr sein. Pladde hat 15 GB.
     
  8. mmetz

    mmetz New Member

    Die Ebaypreise liegen noch immer deutlich über 300€.
     
  9. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    :shake:
     
  10. Mäkki

    Mäkki New Member

    Ich werde ja echt das Gefühl nicht los, dass du deine Frau ein bischen ärgern willst...

    Ich würde keine 300 Ökken für so eine Geldvernichtungsmaschine ausgeben - denk mal 2-3 Jahre voraus...
     

Diese Seite empfehlen