Welches externe Superdrivelaufwerk?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Ganimed, 5. Mai 2005.

  1. Ganimed

    Ganimed New Member

    könnt ihr mir empfehlen? Eines meiner "Mac-Opfer" sucht für einen iMac 400DV einen externen Brenner. Sollte preislich bis ca 150€ liegen. Leider hab ich mich mich mit diesem Thema noch nie beschäftigt und die Auswahl scheint doch recht gross zu sein.
    Danke für Empfehlungen und noch einen schönen Vadderdaach!

    ;)
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das Gehäuse bzw. der Hersteller des Gehäuses (LaCie u.a.) ist egal. Wichtig ist der Inhalt: Und der solte von Pioneer sein. Genauer: Pioneer DVR-107, -108 oder -109. Pioneer ist Apples Hausmarke und dementsprechend gut ist deren Unterstützung, sowohl intern als auch extern.

    Für ein iMac 400 reicht ein DVR-107, denn dieser Mac wird den Durchsatz, der für 8x oder gar 16x DVD benötigt wird, eh nicht liefern können. Kann aber gut sein, dass Du diese alten Brenner kaum mehr bekommst. Aktuell ist nun mal der 109.

    Gruss
    Andreas

    P.S: Ein externes Laufwerk ist gegenüber einem internen auch heute noch benachteiligt. Wer aber Toast (Version 6 und höher)hat, ist fein raus, denn mit Toast arbeiten (fast) alle Brenner. iDVD hingegen will nicht mit externen Brennern zusammenarbeiten. Ab iDVD 5 hingegen kann man ein Image erstellen lassen und dieses danach mit Toast brennen.
     
  3. suj

    suj sammelt pixel.

    danke für die Info.
    Ein Pioneer sollte ich mir also auch kaufen, wenn ich das interne combo meines G5 tauschen will?

    :klimper:
     
  4. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

  5. kawi

    kawi Revolution 666

    Apple verbaut auch andere Laufwerke als "Hausmarke" z.B. von Phillips, Sony und Hitachi-LG.
    Diverse Toshiba Laufwerke werden auch unterstützt.
    Ab Tiger unterstützt das OS auch mehr Brenner per default (bzw erlaubt diesen Zugriff auf OS X brennroutinen)

    Im grunde kannst du jedes gute Laufwerk in einen G5 einbauen. Ich hab hier z.B. das LG 4163B.
    das war in mehreren Vergleichen testsieger, auch qualitativ von den brennergebnissen her - und schreibt zusätzlich neben DL DVD auch noch DVD-RAM - und gibts zur zeit für 69 € z.B. bei amazon.

    Vor 3 Wochen in den G5 eingebaut - und bisher noch keine Probleme damit gehabt. Ich denke es muss mittlerweile schon längst nicht mehr Pioneer sein. das gibts zwar bisweilen schon für 60 € - aber dann doch lieber ein Laufwerk das auch gleich noch DVD-RAM schreibt um z.B. verlässliche Datenbackups anzulegen. Und RAM schreibt eben das Pioneer nicht. Was ich selber schon als Vorteil des LG sehen würde.
     
  6. Ganimed

    Ganimed New Member

    So etwas in der Art wird es dann wohl werden...
    Preis/Leistung scheinen ok.
     
  7. suj

    suj sammelt pixel.

    danke euch!

    :klimper:
     
  8. Tsujoshi

    Tsujoshi New Member

    Hi Kawi,
    kann dein LG überbrennen? Gibts überhaupt DVD-Brenner die (CDs) überbrennen können? Mein Pioneer 107 kanns zumindest nicht!
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    Hab ich noch nicht probiert - aber der alte Toshiba DVD Brenner im G4 konnte das. Allerdings muss ja auch das Brennprogramm das unterstützen.
    ich hab jedenfalls mitr Firestarter FX mit dem Toshiba DVD brenner auch normale CDs überbrannt. Die Option in Firestarter ankreuzen (überbrennen wenn möglich) und dann los ... und schon waren bis 710 MB auf einem 700 MB Rohling. Allerdings spielt hier auch der Rohling eine Rolle - er muss die 710 auch tatsächlich haben.

    da ja alles was über 700 MB ist, Fertigungstoleranzen sind kann es auch passieren das auf den Rohling nicht mehr als 701 MB drauf geht, selbst wenn brenner und Brennprogramm Überbrennen unterstützt. Es geht halt nicht mehr auf den Rohling als da tatsächlich Platz ist ;-)

    Das sogenannte *Übrbrennen* ist ja keine Zauberei - sondern einfach nur ein ausnutzen des aufgrund von Fertinguns bedingten Tolleranzen tatsächlich vorhandenen Fassungsvermögens.
     
  10. Tsujoshi

    Tsujoshi New Member

    Das ist schon klar. Ich hatte ja die gleichen Rohlinge verwendet (Medianca), die am externen Lacie 52x CD-RW problemlos mit Firestarter zu überbrennen waren und im Pioneer 107(an meinem alten G4 als auch am G5) nicht. Dank Dir! Liegt also an Pioneer!
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wenns um die "grossen" Macs geht, also um 5.25"-Brenner, werden meines Wissens ausschliesslich Pioneer-Brenner verbaut. Bei dem kompakten Macs und bei den mobilen Geräten muss Apple zwangsläufig auf andere Hersteller ausweichen, da Pioneer keine Slimlines herstellt.

    Wie dem auch sei: Natürlich brennen auch Geräte anderer Hersteller teilweise gut - und auch Pioneer ist nicht immer über alle Zweifel erhaben, denn letzendlich kommt es immer auf die eingesetzte Firmware an, die zum Zeitpunkt des Tests aktuell war. Schon eine Firmware-Revision höher und alles kann anders aussehen.

    Und auch in Sachen Firmware ist man mit Pioneer auf der guten Seite: Da gibt es nämlich die Möglichkeit, Original-Pioneer-Firmware unter OSX zu flashen. Das Flash-Tool ist zwar nicht von Pioneer, aber es funktioniert problemlos, ich habe es schon 2x verwendet.

    Bei allen anderen Herstellern heisst es: Brenner ausbauen und in DOSe einbauen, wenn eine neue Firmware drauf soll. Nicht gerade das non-plus-ultra...

    Pioneer hat einfach den Vorteil, dass man dieser Marke einigermassen trauen kann. Bei anderen Herstellern muss man sich sehr genau informieren, ob das Gerät nun im Mac gut läuft und wie es sonst damit steht.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen