Welches Format bei initialisierung?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Titanium, 11. Januar 2002.

  1. Titanium

    Titanium New Member

    Hi Benutze momentan noch OS9 und habe vor nächste Woche auf X umzustiegen. Nun möchte ich meine neue Externe HD partitionieren.

    Nun meine Frage:

    In welchem Format soll ich die versch. Partionen initialisieren MacOsExtended? teilweise UNIX-Filesystem? kann ich das auch nachträglich noch ändern?
    Mien problem ist nähmlich dass ich jetzt noch alle Daten die sich jetzt noch auf meiner internen platte sind sichern möchte um dann auch die interne platte 10GB(bald 6fürX + 4 für OS9) zu formatieren. Da wir grad dabei sind was für ein format werwende ich dafür, besser was verwende ich für die OS9 partition?

    christoph
     
  2. MacELCH

    MacELCH New Member

    Fuer die 9er wuerde ich HFS+ verwenden.

    Gruss

    MacELCH
     
  3. Titanium

    Titanium New Member

    gut aber bei der externen(vorerst) mal wichtiger:

    teils unix, teils hfs+ oder wie?

    wie gesagt muß meine daten zwischenspeichern.

    und 2. irgendwann sollte ich doch dann doch komplett auf Unix file sys...
    umstellen, oder?
    Kann ich also nachträglich eine einzelne hfs+ partition in ein unix file system umwandeln ohne die hd noch einmal kompl. zu formatieren?

    christoph
     
  4. MacELCH

    MacELCH New Member

    Nachtraeglich umwandel geht meines Wissens ohne Zusatzprogramme nicht ohne die Daten zu verlieren, da Du diese Partition dann neu formatieren musst.

    OS X kannst Du auf HFS oder HFS+ installieren. Mit UFS bin ich mir nach wie vor noch nicht sicher, ob es nicht notwendig ist um z.B. per NFS diese Partition auch auf einen Unix Maschine mounten zu koennen.

    Gruss

    MacELCH

    P.S. Deine Daten kannst Du auf alles kopieren was Du mounten kannst.
     
  5. Titanium

    Titanium New Member

    Also du sagst alles in hfs+ ?

    ist deiner aussage nach hfs+ das standartformat von x?

    hab immer gedacht das wär ufs

    christoph
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Nix Unix (ausser Du willst als Unix-Experte wirken).

    Also alles in HFS+, sonst hast Du von X keinen Zugriff auf "Classic".
    Nachträglich umstellen ist nicht: Formatierung betrifft immer komplette HD und nicht nur jeweilige Partition.

    Wenn ich unsere Unix-Freaks hier richtig verstehe (hakru u.a.), dann ist deren HD auch als HFS+ formatiert und trotzdem "spielen" sie per Terminal in den Unix-Eingeweiden rum. Also machst Du Dir mit HFS+ nix kaputt.

    Viel Erfolg!
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    ELCHs und meine Antwort haben sich leider überschnitten.

    Standardformat von X ist HFS+, mach Dich nicht unglücklich mit UFS ;-)
     
  8. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Formatier alles komplett HFS+!
    Du hast KEINE Möglichkeit, Partitionen ohne Löschen der Daten neu zu formatieren. UFS hat vor allem den Nachteil, dass Du von einer 9er-Partition nicht drauf zugreifen kannst (im Falle eines echten Problems mit OS X, ist das aber in meinen Augen wünschenswert). Zudem berichten Manche, dass mit UFS bestimmte Prox nicht laufen würden und die ganze macchina deutlich langsamer agiere. Vorteile bei UFS kenne ich keine.
    Bevor es die Möglichkeit gab, ein Open Firmware Passwort zu vergeben, war mal Datenschutz (eben kein Zugriff von 9er-Partition, s.o.) ein genannter Vorteil.
     
  9. Titanium

    Titanium New Member

    danke!

    bin mal kurz offline ;))

    christoph
     
  10. Titanium

    Titanium New Member

    So das wars! OS X kann kommen *freu*

    christoph
     

Diese Seite empfehlen