... welches Format bei iPhoto (Freistellung)?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von barattolo, 10. Juli 2004.

  1. barattolo

    barattolo New Member

    Hallo,

    wenn ich in iPhoto ein Bild "Freistelle"; also einen Bereich markiere, so dass das Bild nur noch so groß wie dieser Bereich ist ...

    ... welches Format (15x20, 10x15) sollte ich standardmäßig verweden, damit die Fotos auch später richtig auf den Fotoabzügen erscheinen ...

    ... beim falschen Format kann es ja u. U. vorkommen, dass Bereiche vom Bild fehlen, da diese dann abgeschnitten oder gedehnt und gezogen werden

    ... die Bilder selbst lasse ich meistens in 10x15 entwickeln ... wende ich aber diese Format in iPhoto an, dann beschränkt sich der freigestellte Bereich immer proportional mehr auf nur 2 und nicht auf alle 4 Seiten

    ... wie geht eigentlich ein Foto-Profi vor?

    Da gibt es doch bestimmt einige unter euch ;o)

    grazie e ciao
    mario
     
  2. lateralformats

    lateralformats New Member

    Naja, eigendlich macht man es mathematisch. Gebe ich KB-Filme zur Vergrößerung und möchte möglichst alles vergrößert haben, orientiere ich mich an dem Seitenverhältnis des KB, 24/36 also 2/3 also zum Beispiel 10/15. Nehme ich eine andere Größe, wird entsprechend abgeschnitten...

    Deutlich anders würde ich mit digitalen Bildern auch nicht vorgehen und das Verhältnis entsprechend Deinem Endformat anlegen :klimper:
     
  3. barattolo

    barattolo New Member

    Hallo,

    wenn ich in iPhoto ein Bild "Freistelle"; also einen Bereich markiere, so dass das Bild nur noch so groß wie dieser Bereich ist ...

    ... welches Format (15x20, 10x15) sollte ich standardmäßig verweden, damit die Fotos auch später richtig auf den Fotoabzügen erscheinen ...

    ... beim falschen Format kann es ja u. U. vorkommen, dass Bereiche vom Bild fehlen, da diese dann abgeschnitten oder gedehnt und gezogen werden

    ... die Bilder selbst lasse ich meistens in 10x15 entwickeln ... wende ich aber diese Format in iPhoto an, dann beschränkt sich der freigestellte Bereich immer proportional mehr auf nur 2 und nicht auf alle 4 Seiten

    ... wie geht eigentlich ein Foto-Profi vor?

    Da gibt es doch bestimmt einige unter euch ;o)

    grazie e ciao
    mario
     
  4. lateralformats

    lateralformats New Member

    Naja, eigendlich macht man es mathematisch. Gebe ich KB-Filme zur Vergrößerung und möchte möglichst alles vergrößert haben, orientiere ich mich an dem Seitenverhältnis des KB, 24/36 also 2/3 also zum Beispiel 10/15. Nehme ich eine andere Größe, wird entsprechend abgeschnitten...

    Deutlich anders würde ich mit digitalen Bildern auch nicht vorgehen und das Verhältnis entsprechend Deinem Endformat anlegen :klimper:
     
  5. barattolo

    barattolo New Member

    Hallo,

    wenn ich in iPhoto ein Bild "Freistelle"; also einen Bereich markiere, so dass das Bild nur noch so groß wie dieser Bereich ist ...

    ... welches Format (15x20, 10x15) sollte ich standardmäßig verweden, damit die Fotos auch später richtig auf den Fotoabzügen erscheinen ...

    ... beim falschen Format kann es ja u. U. vorkommen, dass Bereiche vom Bild fehlen, da diese dann abgeschnitten oder gedehnt und gezogen werden

    ... die Bilder selbst lasse ich meistens in 10x15 entwickeln ... wende ich aber diese Format in iPhoto an, dann beschränkt sich der freigestellte Bereich immer proportional mehr auf nur 2 und nicht auf alle 4 Seiten

    ... wie geht eigentlich ein Foto-Profi vor?

    Da gibt es doch bestimmt einige unter euch ;o)

    grazie e ciao
    mario
     
  6. lateralformats

    lateralformats New Member

    Naja, eigendlich macht man es mathematisch. Gebe ich KB-Filme zur Vergrößerung und möchte möglichst alles vergrößert haben, orientiere ich mich an dem Seitenverhältnis des KB, 24/36 also 2/3 also zum Beispiel 10/15. Nehme ich eine andere Größe, wird entsprechend abgeschnitten...

    Deutlich anders würde ich mit digitalen Bildern auch nicht vorgehen und das Verhältnis entsprechend Deinem Endformat anlegen :klimper:
     
  7. barattolo

    barattolo New Member

    Hallo,

    wenn ich in iPhoto ein Bild "Freistelle"; also einen Bereich markiere, so dass das Bild nur noch so groß wie dieser Bereich ist ...

    ... welches Format (15x20, 10x15) sollte ich standardmäßig verweden, damit die Fotos auch später richtig auf den Fotoabzügen erscheinen ...

    ... beim falschen Format kann es ja u. U. vorkommen, dass Bereiche vom Bild fehlen, da diese dann abgeschnitten oder gedehnt und gezogen werden

    ... die Bilder selbst lasse ich meistens in 10x15 entwickeln ... wende ich aber diese Format in iPhoto an, dann beschränkt sich der freigestellte Bereich immer proportional mehr auf nur 2 und nicht auf alle 4 Seiten

    ... wie geht eigentlich ein Foto-Profi vor?

    Da gibt es doch bestimmt einige unter euch ;o)

    grazie e ciao
    mario
     
  8. lateralformats

    lateralformats New Member

    Naja, eigendlich macht man es mathematisch. Gebe ich KB-Filme zur Vergrößerung und möchte möglichst alles vergrößert haben, orientiere ich mich an dem Seitenverhältnis des KB, 24/36 also 2/3 also zum Beispiel 10/15. Nehme ich eine andere Größe, wird entsprechend abgeschnitten...

    Deutlich anders würde ich mit digitalen Bildern auch nicht vorgehen und das Verhältnis entsprechend Deinem Endformat anlegen :klimper:
     
  9. barattolo

    barattolo New Member

    Hallo,

    wenn ich in iPhoto ein Bild "Freistelle"; also einen Bereich markiere, so dass das Bild nur noch so groß wie dieser Bereich ist ...

    ... welches Format (15x20, 10x15) sollte ich standardmäßig verweden, damit die Fotos auch später richtig auf den Fotoabzügen erscheinen ...

    ... beim falschen Format kann es ja u. U. vorkommen, dass Bereiche vom Bild fehlen, da diese dann abgeschnitten oder gedehnt und gezogen werden

    ... die Bilder selbst lasse ich meistens in 10x15 entwickeln ... wende ich aber diese Format in iPhoto an, dann beschränkt sich der freigestellte Bereich immer proportional mehr auf nur 2 und nicht auf alle 4 Seiten

    ... wie geht eigentlich ein Foto-Profi vor?

    Da gibt es doch bestimmt einige unter euch ;o)

    grazie e ciao
    mario
     
  10. lateralformats

    lateralformats New Member

    Naja, eigendlich macht man es mathematisch. Gebe ich KB-Filme zur Vergrößerung und möchte möglichst alles vergrößert haben, orientiere ich mich an dem Seitenverhältnis des KB, 24/36 also 2/3 also zum Beispiel 10/15. Nehme ich eine andere Größe, wird entsprechend abgeschnitten...

    Deutlich anders würde ich mit digitalen Bildern auch nicht vorgehen und das Verhältnis entsprechend Deinem Endformat anlegen :klimper:
     
  11. barattolo

    barattolo New Member

    Hallo,

    wenn ich in iPhoto ein Bild "Freistelle"; also einen Bereich markiere, so dass das Bild nur noch so groß wie dieser Bereich ist ...

    ... welches Format (15x20, 10x15) sollte ich standardmäßig verweden, damit die Fotos auch später richtig auf den Fotoabzügen erscheinen ...

    ... beim falschen Format kann es ja u. U. vorkommen, dass Bereiche vom Bild fehlen, da diese dann abgeschnitten oder gedehnt und gezogen werden

    ... die Bilder selbst lasse ich meistens in 10x15 entwickeln ... wende ich aber diese Format in iPhoto an, dann beschränkt sich der freigestellte Bereich immer proportional mehr auf nur 2 und nicht auf alle 4 Seiten

    ... wie geht eigentlich ein Foto-Profi vor?

    Da gibt es doch bestimmt einige unter euch ;o)

    grazie e ciao
    mario
     
  12. lateralformats

    lateralformats New Member

    Naja, eigendlich macht man es mathematisch. Gebe ich KB-Filme zur Vergrößerung und möchte möglichst alles vergrößert haben, orientiere ich mich an dem Seitenverhältnis des KB, 24/36 also 2/3 also zum Beispiel 10/15. Nehme ich eine andere Größe, wird entsprechend abgeschnitten...

    Deutlich anders würde ich mit digitalen Bildern auch nicht vorgehen und das Verhältnis entsprechend Deinem Endformat anlegen :klimper:
     

Diese Seite empfehlen