welches Linux ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von basti_nolte, 11. November 2002.

  1. TMT

    TMT New Member

    Linux in den aktuellen Versionen ist unerfreulich instabil. In der grafischen Oberfläche KDE braucht man meistens nur die Fenstergröße zu ändern und bringt dadurch das ganze System zum Absturz.
    Also nochmal überlegen, ob MacOS X nicht doch ausreicht, da es ja auch Unix ist und Linux ebenfalls nicht das schnellste OS ist!
     
  2. basti_nolte

    basti_nolte New Member

    Hi!
    Kann mir jemand ein Linux empfehlen, was gut auf einem iBook 600mhz läuft. Es sollte angenehm schnell sein, intuitiv bedienbar sein und gut aussehen.
    Also wer kann mir da einen Tip geben?
    Gruß Sebastian
     
  3. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Ich finde, SuSE Linux wird immer besser. Zuletzt habe ich mal SuSE 8.0 professional auf einem PC installiert und war total begeistert. Das Aussehen kann man ja unter Linux dankbarerweise beliebig verändern - von BeOS über Windows XP bis Mac OS X ist da (fast) alles möglich. (Es bleibt halt immer eine Imitation!)

    Schneller soll Linux am Mac wohl auch fast imemr sein - jedenfalls im Vergleich zum sehr grafikaufwendigen Mac OS X.

    Einziger Haken: es ist keinesfalls so intuitiv wie ein Mac OS. Schon die Installation einer TTF-Schriftart erfordert ein halbes Informatikstudium. Oder im Nachhinein einen neuen Drucker hinzu zu fügen. Grausam. Aber vielleicht ist das inzwischen auch besser geworden. Und natürlich gibt es auch kein "drag&drop" von neu zu installierenden Programmen.

    Die Hardwareerkennung bei der Erstinstallation ist dagegen i.d.R. sehr gut geworden. Man sollte also möglichst gleich alle in Zukunft zu verwendende Hardware angeschlossen haben... ;-)
     
  4. philoact

    philoact New Member

    Mandrake. Ich alter Linuxer kann dem Neuling nur Mandrake empfehlen, SuSe für den visierteren RedHat fortgeschritten udn Debian, ja Debian is ein Traum *schwärm+
     
  5. TMT

    TMT New Member

    Linux in den aktuellen Versionen ist unerfreulich instabil. In der grafischen Oberfläche KDE braucht man meistens nur die Fenstergröße zu ändern und bringt dadurch das ganze System zum Absturz.
    Also nochmal überlegen, ob MacOS X nicht doch ausreicht, da es ja auch Unix ist und Linux ebenfalls nicht das schnellste OS ist!
     
  6. basti_nolte

    basti_nolte New Member

    Hi!
    Kann mir jemand ein Linux empfehlen, was gut auf einem iBook 600mhz läuft. Es sollte angenehm schnell sein, intuitiv bedienbar sein und gut aussehen.
    Also wer kann mir da einen Tip geben?
    Gruß Sebastian
     
  7. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Ich finde, SuSE Linux wird immer besser. Zuletzt habe ich mal SuSE 8.0 professional auf einem PC installiert und war total begeistert. Das Aussehen kann man ja unter Linux dankbarerweise beliebig verändern - von BeOS über Windows XP bis Mac OS X ist da (fast) alles möglich. (Es bleibt halt immer eine Imitation!)

    Schneller soll Linux am Mac wohl auch fast imemr sein - jedenfalls im Vergleich zum sehr grafikaufwendigen Mac OS X.

    Einziger Haken: es ist keinesfalls so intuitiv wie ein Mac OS. Schon die Installation einer TTF-Schriftart erfordert ein halbes Informatikstudium. Oder im Nachhinein einen neuen Drucker hinzu zu fügen. Grausam. Aber vielleicht ist das inzwischen auch besser geworden. Und natürlich gibt es auch kein "drag&drop" von neu zu installierenden Programmen.

    Die Hardwareerkennung bei der Erstinstallation ist dagegen i.d.R. sehr gut geworden. Man sollte also möglichst gleich alle in Zukunft zu verwendende Hardware angeschlossen haben... ;-)
     
  8. philoact

    philoact New Member

    Mandrake. Ich alter Linuxer kann dem Neuling nur Mandrake empfehlen, SuSe für den visierteren RedHat fortgeschritten udn Debian, ja Debian is ein Traum *schwärm+
     
  9. TMT

    TMT New Member

    Linux in den aktuellen Versionen ist unerfreulich instabil. In der grafischen Oberfläche KDE braucht man meistens nur die Fenstergröße zu ändern und bringt dadurch das ganze System zum Absturz.
    Also nochmal überlegen, ob MacOS X nicht doch ausreicht, da es ja auch Unix ist und Linux ebenfalls nicht das schnellste OS ist!
     
  10. TMT

    TMT New Member

    Linux in den aktuellen Versionen ist unerfreulich instabil. In der grafischen Oberfläche KDE braucht man meistens nur die Fenstergröße zu ändern und bringt dadurch das ganze System zum Absturz.
    Also nochmal überlegen, ob MacOS X nicht doch ausreicht, da es ja auch Unix ist und Linux ebenfalls nicht das schnellste OS ist!
     
  11. basti_nolte

    basti_nolte New Member

    Hi!
    Kann mir jemand ein Linux empfehlen, was gut auf einem iBook 600mhz läuft. Es sollte angenehm schnell sein, intuitiv bedienbar sein und gut aussehen.
    Also wer kann mir da einen Tip geben?
    Gruß Sebastian
     
  12. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Ich finde, SuSE Linux wird immer besser. Zuletzt habe ich mal SuSE 8.0 professional auf einem PC installiert und war total begeistert. Das Aussehen kann man ja unter Linux dankbarerweise beliebig verändern - von BeOS über Windows XP bis Mac OS X ist da (fast) alles möglich. (Es bleibt halt immer eine Imitation!)

    Schneller soll Linux am Mac wohl auch fast imemr sein - jedenfalls im Vergleich zum sehr grafikaufwendigen Mac OS X.

    Einziger Haken: es ist keinesfalls so intuitiv wie ein Mac OS. Schon die Installation einer TTF-Schriftart erfordert ein halbes Informatikstudium. Oder im Nachhinein einen neuen Drucker hinzu zu fügen. Grausam. Aber vielleicht ist das inzwischen auch besser geworden. Und natürlich gibt es auch kein "drag&drop" von neu zu installierenden Programmen.

    Die Hardwareerkennung bei der Erstinstallation ist dagegen i.d.R. sehr gut geworden. Man sollte also möglichst gleich alle in Zukunft zu verwendende Hardware angeschlossen haben... ;-)
     
  13. TMT

    TMT New Member

    Linux in den aktuellen Versionen ist unerfreulich instabil. In der grafischen Oberfläche KDE braucht man meistens nur die Fenstergröße zu ändern und bringt dadurch das ganze System zum Absturz.
    Also nochmal überlegen, ob MacOS X nicht doch ausreicht, da es ja auch Unix ist und Linux ebenfalls nicht das schnellste OS ist!
     
  14. basti_nolte

    basti_nolte New Member

    Hi!
    Kann mir jemand ein Linux empfehlen, was gut auf einem iBook 600mhz läuft. Es sollte angenehm schnell sein, intuitiv bedienbar sein und gut aussehen.
    Also wer kann mir da einen Tip geben?
    Gruß Sebastian
     
  15. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Ich finde, SuSE Linux wird immer besser. Zuletzt habe ich mal SuSE 8.0 professional auf einem PC installiert und war total begeistert. Das Aussehen kann man ja unter Linux dankbarerweise beliebig verändern - von BeOS über Windows XP bis Mac OS X ist da (fast) alles möglich. (Es bleibt halt immer eine Imitation!)

    Schneller soll Linux am Mac wohl auch fast imemr sein - jedenfalls im Vergleich zum sehr grafikaufwendigen Mac OS X.

    Einziger Haken: es ist keinesfalls so intuitiv wie ein Mac OS. Schon die Installation einer TTF-Schriftart erfordert ein halbes Informatikstudium. Oder im Nachhinein einen neuen Drucker hinzu zu fügen. Grausam. Aber vielleicht ist das inzwischen auch besser geworden. Und natürlich gibt es auch kein "drag&drop" von neu zu installierenden Programmen.

    Die Hardwareerkennung bei der Erstinstallation ist dagegen i.d.R. sehr gut geworden. Man sollte also möglichst gleich alle in Zukunft zu verwendende Hardware angeschlossen haben... ;-)
     
  16. philoact

    philoact New Member

    Mandrake. Ich alter Linuxer kann dem Neuling nur Mandrake empfehlen, SuSe für den visierteren RedHat fortgeschritten udn Debian, ja Debian is ein Traum *schwärm+
     
  17. berth

    berth New Member

    Moin philoact,

    Was ist so außergewöhnlich an Debian?

    guet goahn

    berth
     
  18. philoact

    philoact New Member

    Debian ist zu 100% FREE, GPL, das system is nur für leute gedacht die entweder die totalen profis sin oder für die, wie ich, zu viel zeit haben ;) es ist ein sehr gutes und stabiles sowie variable einstellbares system
     
  19. klapauzius

    klapauzius New Member

    Gibt's hier irgendeine Funktion, Schwachsinnspostings zu löschen ? TMT wäre da ein Kandidat.
     
  20. cpp

    cpp programmierKnecht

    erst stirbt apple und jetzt wilst du auch noch die meinungsfreiheit zu grabe tragen :)
     

Diese Seite empfehlen