welches os für meinen emac

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Wolfgang K, 18. Oktober 2012.

  1. Wolfgang K

    Wolfgang K New Member

    Hallo,

    Hab diesen thread schon mal bei meiner registrierung geschrieben aber anscheinend ist da was schief gegangen. also - ich besitze einen apple emac (1ghz g3, 128 mb ram, etc.) Installiert ist panther X3.2. Ich hab nun meinen netgear wlan stick installiert was auch gut funktionierte, aber..

    wenn ich nun youtube aufrufe wird mir gesagt das mein browser veraltet ist, und ich einen neueren installieren soll. Leider ist es so, dass die neueren browservarianten eine höhere OS variante benötigen.

    Nun meine Frage: kann ich diese höhere OS variante durch ein reines Softwareupdate erreichen, falls ja, woher bekomme ich dieses update, falls nein - was muss ich dann tun.

    Oder gibts eine alternative browservariante die ich auch ohne probleme nutzen kann. Probiert hab ich schon safari, firefox und den internet explorer in den entsprechenden varianten für Mac OS X.3.2

    Ich plane auch meinen emac auf 1 gb ram aufzurüsten weil ich bei meiner recherche zu meinem problem gesehen habe das neuere OS varianten mehr ram benötigen als meine 128 mb.

    danke für die Hilfe

    wolfgang K
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Ganz ehrlich, steck kein Geld mehr in einen mehr als 10 Jahre alten Mac mit Röhrenminitor! Das ist Geldverschwendung und glücklicher wirst du damit auch nicht.

    Wie du schon bemerkt hast, ist nicht nur die Hardware veraltert, denn seit 2006 gibt es nur noch Macs mit Intel-CPU. Deiner hat noch eine PPC-CPU von Motorola (oder IBM). Auf diesen CPUs läuft max. 10.5.x, was es nicht mehr zu kaufen gibt. Zweifel sind eh, ob nicht schon 10.4.x die CPU schon an schwitzen bringt. Aber auch mit 10.4 machst du keinen großen Schritt! Aktuell ist überigens 10.8.2, also min. 4 Generationen weiter.

    Und klar auch, dass du dann keinen Browser findest, der das alte System noch unterstützt und gleichzeitig die neuen Web-Standards.

    Mein Rat, schau dich um, ob nicht ein Mac mini der richtige Ersatz ist. Oder ein iMac. Beides kommt wohl schon bald (wahrscheinlich nächsten Dienstag, 23.10) neu auf den Markt.

    Computer sind eine schnelllebige Sache...
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Naja, der Oldtimer kann theoretisch maximal mit MacOs 10.5.8 betrieben werden. Die Systemvoraussetzung für 10.5.8 (Leopard) sind aber mindestens 512MB RAM, besser ist auf jeden Fall ein Ausbau des Speichers auf die maximal möglichen 1GB RAM. Aber auch dann musst du dem Alter einfach gerecht werden und deinem eMac das eine oder andere Verschnaufpäuschen gönnen. Besser bedient bist du mit System 10.4.11 (Tiger), das nicht so ressourcenfressend ist (man kommt auch mit 256MB RAM aus). Wenn die von dir benötigten Programme damit kompatibel sind würde ich dir das eher empfehlen. Erhältlich allerdings nur noch von privat über Kleinanzeigen oder eBay.

    MACaerer
     
  4. Wolfgang K

    Wolfgang K New Member

    Hallo,

    Danke erstmal für die rasche Hilfe!

    @MacS: Nun, da der emac schon seit einiger Zeit in meinem Besitz ist und mir bis jetzt immer gute Dienste (nutze ihn als Audioschnittgerät von einem USB Plattenspieler) geleistet hat werd ich sicher nicht auf ein anderes Modell umsteigen. Ich wollte Ihn nur mal auf Internetkompatibilität testen. Und da ist mir eben aufgefallen, dass es Probleme mit einigen Seiten gibt.

    Die Aufrüstung auf 1 GB RAM ist für mich kein Problem, da ich den Speicher schon zur Hand hab. Also lohnt sich der Kauf eines neuen Apples nicht wirklich.

    Trotzdem danke!

    @MACaerer: Ich werd mal schauen welche OSVarianten mit welchen Browsern kompatibel sind und dann mir ein passendes OS besorgen. Anscheinend muss ich mir wirklich eine neue Variante des OS kaufen - mit einem update scheint es hier nicht getan zu sein. Ich denk mal das Tiger die passende Wahl ist, da ich gehört hab dass Leopard nur mit Intel-CPUs läuft - stimmt das eigentlich? Und mit meiner Hardware dürfte Tiger besser laufen.

    Ebenfalls danke für die rasche Info.

    Wolfgang K.
     
  5. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    So sehe ich das auch. Mein G4 PowerBook werde ich auch nutzen, solange es irgendwie geht.

    Das wird allerdings langsam zum Problem. Mein G4 Aluminium-PowerBook ist aus der letzten Serie, bevor Apple auf Intel-Prozessoren umgestiegen ist. Von daher reicht die Leistungsfähigkeit für einen Normalanwender eigenlich völlig aus (wenn ich vor 5 Jahren damit meine Steuererklärung machen und meine Fotos bearbeiten konnte, dann geht das heute natürlich auch noch!). Bei mir läuft das neueste System, welches noch G4 Prozessoren unterstützt (10.5.8). Leider werden viele Programme nicht mehr für dieses System gepflegt, was sich jetzt auch auf Internetanwendungen auszuwirken beginnt. Der Flash-Player zum Beispiel. Bei Yahoo-News kann ich gar keine Videos mehr sehen, bei YouTube gibt es viele Fehlermeldungen und Abstürze. Auch anderes Flash-basiertes Zeug läuft nicht mehr. Noch kann ich damit leben (youtube bruch ich nicht wirklich), aber spätestens wenn kein Online-Banking mehr geht bin ich auch gezwungen, einen neuen Rechner anzuschaffen.
     
  6. dimoe

    dimoe New Member

    meine Mutter ist noch mit ihrem G3 mit 10.4 und Safari unterwegs (ich glaube mit 384MB RAM)
    Ich bin schnelleres gewohnt, aber es funktioniert noch alles (auch meine Fernwartung per TeamViewer)

    Es gibt von Tüftlern angepaßte (und umbenannte) Firefox-Varianten für ältere Systeme: TenFourFox
    http://www.floodgap.com/software/tenfourfox/
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Auf meinem Titan-PowerBook (dürfte jetzt 9 Jahre alt sein), das ich unterwegs benutze, läuft auch noch 10.4
    Das ist z.T. aber schon arg zäh und Firefox stürzt inzwischen sehr häufig ab, einige Seiten musste ich aus den Bookmarks entfernen deswegen. MS Office, Mail, Grafikkonverter und so laufen aber ganz prima, sogar ein Konverter für .docx und .xlsx Dateien läuft, so dass ich die neuesten Dokumente der Firma auch bearbeiten kann. Mehr brauch ich unterwegs nicht.

    Daheim würde mir bei 10.4 aber Time Machine fehlen. An diesen Backup-Komfort habe ich mich doch sehr gewöhnt. Und auch schonmal in Anspruch nehmen müssen, als meine Frau ihre gesamten E-Mails vernichtet hat.

    Grundsätzlich hätte ich ja kein Problem damit, mal wieder einen neuen Rechner anzuschaffen, aber bei Produktzyklen von inzwischen kürzer als jährlich, den immer noch vergleichsweise hohen Preisen von Apple und der abgeschafften Upgradefähigkeit warte ich damit bis zum letzten Moment. Muss schliesslich auch noch anderes Zeuch bezahlen.
     
  8. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das stimmt nicht. Das MacOs 10.5.8 ist das letzte System das noch mit den PPC-CPUs von Motorola und IBM läuft. Erst MacOs 10.6.x ist Intel-only. Wenn es dich interessiert: Lade dir die Freeware "MacTracker" runter. Unter "Software" kannst du dir die einzelnen Systemvarianten von MacOs 2.1 bis zum aktuellen MountainLion ansehen nebst den Hardware-Voroaussetzungen für diese Systeme.

    MACaerer
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Egal ob 10.4 oder 10.5, beides ist nur noch gebraucht zu bekommen. Und da musst du aufpassen, dass du dir nicht die grauen DVDs von irgendeinem Rechner andrehen lässt. Denn die grauen DDVDs sind an die Hardware gebunden, mit denen Sie verkauft wurden. Du brauchst die Retailsversion, die damals schwarzgrundig bedruckt waren. Und da wird es immer schwieriger, solche Versionen zu bekommen.
     

Diese Seite empfehlen