Welches OS?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von florian_lennon, 24. August 2004.

  1. florian_lennon

    florian_lennon New Member

    Hallo,
    nachdem ihr mir beim letzten Mal so gut geholfen habt, bin ich wieder bei euch gelandet.
    Auf meinem PowerMac 7200/90 ist im Moment OS 9.1 drauf, das läuft aber wegen der etwas spärlichen 90 MHz nicht gerade schnell und deshalb frage ich euch, welche Version von MacOS ich aufspielen soll (die auch allerdings nicht zu antiquiert ist).

    Wie gesagt, ich bin ein Mac Neuling, deshalb auch der etwas mickrige Mac.

    Gruß,
    Flo



    PS: Meine Ausstattung:

    Power Macintosh 7200
    PPC 601 90 MHz
    80 MB RAM
    500 MB HDD
     
  2. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Soll das heißen du möchtest upgraden?

    Ich denke bei 9.2 ist der Bart ab.

    Downgraden?
    Meine Empfehlung: 7.5.3
     
  3. florian_lennon

    florian_lennon New Member

    Nein, upgraden wollte ich natürlich nicht.
    Kann man denn mit OS 7.5.3 auch alles machen, was man so braucht, zb. auch auf Windows-Netzwerke zugreifen, oder Internet per LAN?

    Was ist denn mit irgendeiner Version von OS 8? Das ist halt nicht ganz so alt.

    Flo
     
  4. Macmix

    Macmix New Member

    Hallo

    OS 9 ist wohl zu viel. System 8.1 wäre von der Geschwindigkeit ok und ist nicht zu alt-
    Internet per LAN....na ja, das wird keine Freude machen.
    Mit Software " von damals " kann man schon noch etwas anfangen - man darf sich halt nicht am neuen Standard mit diesem Gerät messen.
    Kommt ja auch immer darauf an, was Du damit machen willst.

    Gruss
     
  5. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Nein, MacOS 9.2 läuft nicht mehr. Bei 9.1 ist Ende! Mein 7600er hatte als erstes OS 7.5.3, kann ich nicht empfehlen. Dauernd ist das System abgestürzt oder eingefroren. Hab dann ganz schnell 7.6 draufgepackt und dann noch das Update auf 7.6.1 gemacht. Ich habs immer noch drauf und keine Probleme damit. Seit dem kein Absturz mehr! :) Und das sind jetzt immerhin 8 Jahre. :klimper: 8.1 kannst du auch nehmen, 8.6 soll aber noch besser laufen. Vor allem wenn du USB- oder Firewire-Geräte nutzt. Ganz wichtig für deinen Rechner ist aber mehr Arbeitsspeicher! Den kriegst am besten bei www.dsp-memory.de. Das würde ich mal als erstes machen, dann brauchst du vielleicht gar nicht auf 9.1 verzichten.
    Gruß, micha.
     
  6. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Nach meiner Erfahrung ist 8.6 das schnellste und stabilste System von allen Classics gewesen. Außerdem hat es schon den "neuen look".

    maX
     
  7. graphitto

    graphitto Wanderer

    Hallo Florian,

    excellente Infos und Tips zu alten Macs und ihren Möglichkeiten findest du unter http://www.knubbelmac.de/.

    Dort sind auch die Möglichkeiten beschrieben, mit den älteren Geräten ins Internet zu kommen.

    Viel Spaß damit.

    gruß
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich würde auch evtl versuchen, den RAM noch etwas aufzurüsten, wenn das bezahlbar bleibt. Ansonsten: wie gut ist denn Dein System optimiert? Man kann ja im klassischen Mac OS viele Kapazitäten freimachen durch Deaktivierung von unwichtigen bzw. unbenutzten Systemerweiterungen...
     
  9. Mathias

    Mathias New Member

    Hallo,

    Alternativ zum Kauf eines zusätzlichen Ram-Riegels würde ich auch empfehlen den virtuellen Arbeitspeicher zu deaktivieren (Kontrollfeld "Speicher"). Ich habe selber längere Zeit OS 8.6 mit 64 MB Ram und deaktiviertem virtuellem Arbeitspeicher benutzt und konnte viel schneller und durchaus konfortabel damit arbeiten. Ich denke nämlich, dass die (langsame) Festplatte neben dem Prozessor das System extrem bremsen kann.

    Zusätzlich würde ich auch alle Systemerweiterungen, die Du nicht brauchst, deaktivieren (Kontrollfeld "Erweiterungen ein/aus"). Dies spart zusätzlich Ram und erhöht die Stabilität des Systems.

    Viel Spass mit Deinem Mac!

    Mathias
     
  10. Dino

    Dino New Member

    Ich würde dir auch zu einem so weit wie möglich abgespeckten 8.6 raten. Es lief auf meinem alten PPC 5200 einwandfrei.

    VM auszuschalten kann problematisch sein, da viele Programme dann mehr Speicher brauchen. Ich habe den VM immer 1MB größer als den physikalischen Speicher eingestellt und keine Geschwindigkeitseinbußen bemerkt. Wenn du es günstig bekommst, dann kauf zusätzlichen RAM. Das hilft immer.

    Dino
     
  11. pinocchio81

    pinocchio81 New Member

    Ich habe bis vor wenigen Wochen noch mit 8.6 gearbeitet, sehr stabiles System, allerdings auf einem etwas schnelleren Rechner (Lombard PB mit 333 MHz). Solange man nur Standardprogramme wie Word, Netscape 7 usw. verwendet, reicht das eh alleweil aus.

    Zuvor lief 8.6 problemlos auf einem 5200 MacPerforma, wie Dino, der Performa hatte nur 75 MHz., wenn ich mich recht erinnere.
     
  12. Scharlatan

    Scharlatan New Member

  13. Clemens1

    Clemens1 New Member

    ...würde auch 8.6 empfehlen.

    Das mit dem RAM kann ich noch nicht so nachvollziehen...
    Soweit ich weiß bringt mehr RAM Geschwindigkeitszuwachs erst ab OS X.
    Die Speicherverwaltung ist in den alten Systemen doch viel "starrer" (jedes Programm und das System haben ihre eigenen Speicherbereiche). Insofern glaube ich, dass 80MB für den 7200 schon recht viel sind.
    Ich bitte mich zu korrigieren, wenn ich mit damit falsch liege.

    Ein einfaches Downgrade (um eine Systemversion) und weniger Systemerweiterungen sollten bestimmt den größten Effekt haben.

    Gruß
    Clemens
     
  14. florian_lennon

    florian_lennon New Member

    Erstmal danke für eure ganzen Antworten, zuerst probier ich mal 8.6 aus, daran habe ich auch schon gedacht, dann kommt vielleicht RAM.

    Flo
     
  15. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Mit mehr RAM kann man komplett auf den virtuellen Speicher verzichten. Da dieser auf der Platte sein Dasein fristet, ist er hardwarebedingt immer deutlich langsamer als ein "echter" Arbeitsspeicher.
    Zudem existiert unter dem klassischen Mac OS auch das Phänomen der Speicherfragmentierung, d.h. ein wieder freigegebener Speicher (z.B. wenn ein Programm beendet wird) kann unter Umständen von anderen Programmen nicht voll genutzt werden. Da man außerdem jedem Programm individuell Speicher zuweisen kann, würde mehr RAM-Zuweisung bei einigen Programmen eine Geschwindigkeitssteigerung geben.

    Denkbar wäre auch, je nach RAM-Ausstattung, eine RAM-Disk anzulegen, die ja auch noch Performance bringen kann.

    Sollte der Speicher allerdings zu teuer sein, würde ich mir das Geld für den nächsten Mac sparen.
     
  16. Multiuser

    Multiuser New Member

    Mit der Annahme, daß mehr RAM sich nicht auf die Geschwindigkeit bei den alten Systemen auswirkt, bist Du leider auf dem Holzweg.
    Arbeite seit 1992 mit Macs und mehr RAM hat sich bei den alten Maschinen sehr, sehr deutlich positiv auf die Geschwindigkeit ausgewirkt.
    Und, betrifft nicht Clemens, Mathias hat ebenfalls richtig festgestellt, daß die Macs mit ausgeschaltetem Virtuellem Arbeitsspeicher viiiieeeeel schneller sind. Man braucht dann halt auch mehr Speicher. Der Mac lagert Daten, die er nicht mehr ins RAM aufnehmen kann, sowieso auf Platte aus, auch wenn der Virtuelle Speicher deaktiviert wurde.

    Multi
     
  17. florian_lennon

    florian_lennon New Member

    ähm, muss ich den RAM paarweise einsetzten?
    Im moment sind 2x 8MB und ein 64MB drin.

    Flo
     
  18. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ich kann's dir zum 7200er nicht genau sagen, aber beim 7600er ist das so. Der soll dann angeblich 10-15% schneller laufen. Ich hab meinen Speicher immer Paarweise eingebaut. Und wenn du dir mal den Link ansiehst wirst du feststellen das die Speicher vom Preis her akzeptabel sind. Das ist übrigens der größte Baustein den du einsetzen kannst. Du kannst evtl. auch versuchen nur einen von diesen zu nehmen, aber wenn es sich um zwei verschiedene 64er Speicher handelt funzt es vielleicht nicht mit dem Geschwindigkeitsvorteil. Also am besten den alten 64er raus und zwei neue 128er rein, zumal die Preisdifferenz nur minimal ist.
    Das mit dem Ausschalten von nicht benötigten Systemerweiterungen ist übrigens ein sehr guter Tip, den ich in meinem ersten posting nicht erwähnt habe (war wohl etwas übermüdet). :klimper: Das System selbst braucht dadurch wesentlich weniger Arbeitsspeicher und arbeitet schneller und auch stabiler.
    :rolleyes: Naja, vielleicht hab ich's auch nicht erwähnt weil's für mich eigentlich eine selbstverständlichkeit war das System so schlank wie möglich zu halten. :)
    Mein 7.6.1 braucht übrigens nur 4,5MB.
    Schönen Gruß, und viel Spass mit deinem Mac. micha.
     
  19. ihans

    ihans New Member

    Hab bei mir(7200) nen crescendro G3 400mhz Karte drin(OS 9.1), vielleicht kannst Du sowas billig bekommen, habe den ganzen Rechner von der Uni bekommen...?
     
  20. Tambo

    Tambo New Member

    ja: 8.6, oder sonst 10.6...:klimper:
     

Diese Seite empfehlen