welches PB für switcher?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von suj, 2. Februar 2003.

  1. suj

    suj sammelt pixel.

    ' powerbook, das neue.
    Oder macht ein gebrauchtes mit weniger mhz aber grösserem tft mehr Sinn?

    ich weiss es nicht so recht. Persönlich bin ich fürs neue kleine!

    (Er will damit surfen, Musik aufnehmen, Office benutzen und do Zeug. Spielen noch...also grossen Bildschirm braucht er nicht unbedingt)

    Und nochwas: Wo wird man am besten eine DOSe los? ;-)))
     
  2. ipossum

    ipossum New Member

  3. teorema67

    teorema67 New Member

    Das alte 667 macht JETZT eher keinen Sinn. Dann besser das neue 12" oder einen aktuellen 15-Zöller. Deutlich bessere Leistung und vergleichsweise billiger.
     
  4. anubis

    anubis New Member

    warum macht ein 667er powerbook jetzt keinen sinn ? verstehe ich nicht..ich würde lieber ein 667er kaufen als das neue 867 12" power(i)book !
     
  5. cpp

    cpp programmierKnecht

    wer will schon ne kastrierte PB version.

    cpp
     
  6. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Du weißt doch manche denken das die MHz alles sind.
    Würde auch eher ein iBook 14" oder 667er PB nehmen.
     
  7. harald

    harald New Member

    12 zoll mit dvd brenner! und die dose schenkt man einem freund der ein boot hat. vielleicht kann er einen anker brauchen
     
  8. Wolli

    Wolli New Member

  9. iJon

    iJon New Member

    Ich würde auch auf keinen Fall das neue Power(i)book kaufen. Dann doch eher eins der "alten" Ti-Reihe. Da müssten doch die Preise im Moment nur so purzeln!

    PS: Hast Du dir schon den Macwelt-Test über das neue 12"PB angeschaut? Is für mich kein Powerbook, weil keine Power ;-/
     
  10. teorema67

    teorema67 New Member

    Wenn es das 667er aus der zweiten Ti-Generation ist: langsamere Graphikkarte, niedrigere Monitorauflösung, höhere Wärmeentwicklung.

    Das 667er der dritten Ti-Generation war deutlich teurer als das 867er der vierten und ist jetzt kaum billiger. Warum also dieses kaufen?

    Die Monitorauflösung des 14" iBooks ist 1024 x 768 wie bei den 12-Zöllern, dafür würde ich im Februar 2003 nicht mehr optieren.

    Mein PowerBook ist ein älteres, läuft super und ich behalte es, aber JETZT würde ich es mir nicht kaufen.

    Und das 12"-PB würde ich nicht kaufen, solange da nur 640 MB RAM 'reingehen.
     
  11. MacGhost

    MacGhost Active Member

    >Die Monitorauflösung des 14" iBooks ist 1024 x 768 wie bei den 12-Zöllern,<

    Aber mit einer größeren Fläche 14", beim 12" sind 800x600 ausreichend, denn bei den gebotenen 1024x768 wird man ja blind.
     
  12. teorema67

    teorema67 New Member

    Preise: www.mac-preise.de. Die Preise der Titaniums werden purzeln, sobald absehbar ist, dass sie auch ein Alu-Gehäuse bekommen.
     
  13. hobie

    hobie New Member

    Na dass die Preise bei den TiBooks fallen würde ich nicht sagen. 1500? für ein 500er, locker 2000? für ein 800er sind keine Seltenheit. Wenn überhaupt bekommt man ein 400er für schlappe 1300?. Dafür dann doch lieber ein iBook.

    Aber zur Frage:
    Ich würde mir ein 12" PB auf den Schoss legen (mache ich tatsächlich auch, bestellung ist unterwegs). Wunderbar klein, alter CRT-Monitor lässt sich ohne weiteres anschliesen um den Desktop zu erweitern, 3 Lautsprecher, BLUETOOTH (wer weiss ob das jemals in die iBooks kommt, die hatten ja auch nie irda), Airport Extreme, edle Hülle, usw. usf.
    Die TiBooks sind dagegen im Vergleich das Geld nicht wert. Und gebraucht schon gar nicht! --> Da Quarz extreme bei den älteren nicht unterstützt wird!
    Die einzige Alternative wäre dann das 12" iBook 800. Etwas billiger, auch recht kräftig, aber noch nicht alle Neuheiten drin.
     
  14. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    "Aber mit einer größeren Fläche 14", beim 12" sind 800x600 ausreichend, denn bei den gebotenen 1024x768 wird man ja blind. "

    das erklärt auch den erfolg dieses gerätes :)

    mit 800 x 600 kann man mit os x kaum arbeiten, weil ein einziges finderfenster fast den ganzen schirm beschlagnahmt.

    ich komme mit dem 12" schirm in seiner nativen auflösung gut klar, selbst der ixus, der ja schon einer der älteren ist, hat damit keine probleme.
     
  15. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ein grösseres tft macht eigentlich immer sinn, wenn man anwendung hat, die das ausnutzen.

    musikanwendungen gehören auf jeden fall dazu, also lieber ein grösseres tft.
     
  16. suj

    suj sammelt pixel.

    ui da hab ich ja ne Welle losgetreten. Und jeder sagt was andres.
    Also, sobald bei Gravis das 12er zum Kucken steht, wird das mal begutachtet.
    Viel Platz ist nicht nötig, viel Power auch nicht unbedingt. Günstig soll es sein.
    Ich finde das 12er PB ideal für diesen Fall. Was den RAM angeht, ihm wirds reichen!

    Immerhin gebe ich mich als DTPler auch mit dem ibook zufrieden ;-)

    Danke euch trotzdem...
    :)
     
  17. harald

    harald New Member

    und überhaupt sollte dein mann dafür, dass er jetzt erst wechselt, zur strafe zuerst mit einem 266er-ibook der ersten generation üben.
     
  18. suj

    suj sammelt pixel.

    schlechte Idee, denn dann hat er bestimmt kein Bock mehr drauf ;-)

    Ausserdem hat er schon Mac-Erfahrungen gemacht, als ich davon noch nichts wusste
    ;-)))
     
  19. charly68

    charly68 Gast

    ich würde mit dem 17 zoll PB anfangen .-)
     
  20. suj

    suj sammelt pixel.

    haha, der war gut ;-)))
     

Diese Seite empfehlen