Welches Programm öffnet .bin-Dateien?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mac.fan, 11. März 2002.

  1. mac.fan

    mac.fan New Member

    Hallo Ihr Mac-Spezialisten,

    wenn ich ein Programm downloade mit der Endung .bin habe ich jedesmal ein Problem, wenn ich es öffnen bzw. installieren möchte: Der Mac sagt immer als Fehlermeldung das Programm, mit dem die Anwendung erstellt wurde, wurde nicht gefunden...

    Also mal ganz konkret: Ich wollte auf www.limewire.com das kostenlose Gnutella-Programm downloaden. Habe ich auch gemacht. Jetzt habe ich als Datei auf dem Rechner: LimeWireMac.bin

    Das wollte ich öffnen. Als Fehlermeldung bekomme ich: LimeWireMac.bin (Textdokument) konnte nicht geöffnet werden, weil das Programm das dieses Dokument erzeugt hat, nicht gefunden werden konnte.

    Wieso schreibt der mir was von Dokument? Ich denke, das ist ein Programm? Hach, das ist wieder mal zum Haare-raufen...

    Zusatzinfo: Arbeite mit iMac 233 MHz, MacOS 8.6

    Wer kann mir helfen und sagt mir den Schlüssel zur Lösung?
     
  2. peterziegler

    peterziegler New Member

    Hallo
    eigentlich sollte dies mit StuffitDeluxe oder bereits mit StuffitExpander möglich sein, wobei ich bei mir gemerkt habe, dass es dann am besten funktionert, wenn ich den expander direkt öffne und dann aus dem PopUp Decode auswähle.
    Auch MacLink Deluxe (www.dataviz.com) leistet gute Dienste.
    Peter
     
  3. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Ist, wie gesagt, ein Stuffit Dokument, beim Übertragen mit Limewire ist wohl der Ressource fork verlorengegegangen.

    Ich hab für diese Fälle immer einen Suffit Expander auf/in dem Desktop/Dock zum draufziehen...

    Gruß Patrick
     
  4. mac.fan

    mac.fan New Member

    Hallo Peter,

    danke für die Antwort. Das hat nun geklappt. Jetzt stehe ich vor einem neuen Problem.

    Limewire ist gestartet, aber ich finde keine titel/Interpreten. Es läuft ins Leere. Werde gleich mal eine neue Anfrage hier ins forum stellen.

    Dankbare Grüße: mac.fan
     
  5. mac.fan

    mac.fan New Member

    Hallo Patrick,

    danke für die Antwort. Das hat nun geklappt. Ich hatte wohl wie sonst erwartet, dass beim Doppelklick auf das Programm mit der Endung .bin das Stuffit-Programm von allein startet. Habe es mal umgekehrt probiert und dann ging's.

    Jetzt stehe ich vor einem neuen Problem.

    Limewire ist gestartet, aber ich finde keine titel/Interpreten. Es läuft ins Leere. Werde gleich mal eine neue Anfrage hier ins forum stellen.

    Dankbare Grüße: mac.fan
     
  6. mac.fan

    mac.fan New Member

    Hallo Ihr Mac-Spezialisten,

    wenn ich ein Programm downloade mit der Endung .bin habe ich jedesmal ein Problem, wenn ich es öffnen bzw. installieren möchte: Der Mac sagt immer als Fehlermeldung das Programm, mit dem die Anwendung erstellt wurde, wurde nicht gefunden...

    Also mal ganz konkret: Ich wollte auf www.limewire.com das kostenlose Gnutella-Programm downloaden. Habe ich auch gemacht. Jetzt habe ich als Datei auf dem Rechner: LimeWireMac.bin

    Das wollte ich öffnen. Als Fehlermeldung bekomme ich: LimeWireMac.bin (Textdokument) konnte nicht geöffnet werden, weil das Programm das dieses Dokument erzeugt hat, nicht gefunden werden konnte.

    Wieso schreibt der mir was von Dokument? Ich denke, das ist ein Programm? Hach, das ist wieder mal zum Haare-raufen...

    Zusatzinfo: Arbeite mit iMac 233 MHz, MacOS 8.6

    Wer kann mir helfen und sagt mir den Schlüssel zur Lösung?
     
  7. peterziegler

    peterziegler New Member

    Hallo
    eigentlich sollte dies mit StuffitDeluxe oder bereits mit StuffitExpander möglich sein, wobei ich bei mir gemerkt habe, dass es dann am besten funktionert, wenn ich den expander direkt öffne und dann aus dem PopUp Decode auswähle.
    Auch MacLink Deluxe (www.dataviz.com) leistet gute Dienste.
    Peter
     
  8. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Ist, wie gesagt, ein Stuffit Dokument, beim Übertragen mit Limewire ist wohl der Ressource fork verlorengegegangen.

    Ich hab für diese Fälle immer einen Suffit Expander auf/in dem Desktop/Dock zum draufziehen...

    Gruß Patrick
     
  9. mac.fan

    mac.fan New Member

    Hallo Peter,

    danke für die Antwort. Das hat nun geklappt. Jetzt stehe ich vor einem neuen Problem.

    Limewire ist gestartet, aber ich finde keine titel/Interpreten. Es läuft ins Leere. Werde gleich mal eine neue Anfrage hier ins forum stellen.

    Dankbare Grüße: mac.fan
     
  10. mac.fan

    mac.fan New Member

    Hallo Patrick,

    danke für die Antwort. Das hat nun geklappt. Ich hatte wohl wie sonst erwartet, dass beim Doppelklick auf das Programm mit der Endung .bin das Stuffit-Programm von allein startet. Habe es mal umgekehrt probiert und dann ging's.

    Jetzt stehe ich vor einem neuen Problem.

    Limewire ist gestartet, aber ich finde keine titel/Interpreten. Es läuft ins Leere. Werde gleich mal eine neue Anfrage hier ins forum stellen.

    Dankbare Grüße: mac.fan
     
  11. mac.fan

    mac.fan New Member

    Hallo Ihr Mac-Spezialisten,

    wenn ich ein Programm downloade mit der Endung .bin habe ich jedesmal ein Problem, wenn ich es öffnen bzw. installieren möchte: Der Mac sagt immer als Fehlermeldung das Programm, mit dem die Anwendung erstellt wurde, wurde nicht gefunden...

    Also mal ganz konkret: Ich wollte auf www.limewire.com das kostenlose Gnutella-Programm downloaden. Habe ich auch gemacht. Jetzt habe ich als Datei auf dem Rechner: LimeWireMac.bin

    Das wollte ich öffnen. Als Fehlermeldung bekomme ich: LimeWireMac.bin (Textdokument) konnte nicht geöffnet werden, weil das Programm das dieses Dokument erzeugt hat, nicht gefunden werden konnte.

    Wieso schreibt der mir was von Dokument? Ich denke, das ist ein Programm? Hach, das ist wieder mal zum Haare-raufen...

    Zusatzinfo: Arbeite mit iMac 233 MHz, MacOS 8.6

    Wer kann mir helfen und sagt mir den Schlüssel zur Lösung?
     
  12. peterziegler

    peterziegler New Member

    Hallo
    eigentlich sollte dies mit StuffitDeluxe oder bereits mit StuffitExpander möglich sein, wobei ich bei mir gemerkt habe, dass es dann am besten funktionert, wenn ich den expander direkt öffne und dann aus dem PopUp Decode auswähle.
    Auch MacLink Deluxe (www.dataviz.com) leistet gute Dienste.
    Peter
     
  13. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Ist, wie gesagt, ein Stuffit Dokument, beim Übertragen mit Limewire ist wohl der Ressource fork verlorengegegangen.

    Ich hab für diese Fälle immer einen Suffit Expander auf/in dem Desktop/Dock zum draufziehen...

    Gruß Patrick
     
  14. mac.fan

    mac.fan New Member

    Hallo Peter,

    danke für die Antwort. Das hat nun geklappt. Jetzt stehe ich vor einem neuen Problem.

    Limewire ist gestartet, aber ich finde keine titel/Interpreten. Es läuft ins Leere. Werde gleich mal eine neue Anfrage hier ins forum stellen.

    Dankbare Grüße: mac.fan
     
  15. mac.fan

    mac.fan New Member

    Hallo Patrick,

    danke für die Antwort. Das hat nun geklappt. Ich hatte wohl wie sonst erwartet, dass beim Doppelklick auf das Programm mit der Endung .bin das Stuffit-Programm von allein startet. Habe es mal umgekehrt probiert und dann ging's.

    Jetzt stehe ich vor einem neuen Problem.

    Limewire ist gestartet, aber ich finde keine titel/Interpreten. Es läuft ins Leere. Werde gleich mal eine neue Anfrage hier ins forum stellen.

    Dankbare Grüße: mac.fan
     
  16. mac.fan

    mac.fan New Member

    Hallo Ihr Mac-Spezialisten,

    wenn ich ein Programm downloade mit der Endung .bin habe ich jedesmal ein Problem, wenn ich es öffnen bzw. installieren möchte: Der Mac sagt immer als Fehlermeldung das Programm, mit dem die Anwendung erstellt wurde, wurde nicht gefunden...

    Also mal ganz konkret: Ich wollte auf www.limewire.com das kostenlose Gnutella-Programm downloaden. Habe ich auch gemacht. Jetzt habe ich als Datei auf dem Rechner: LimeWireMac.bin

    Das wollte ich öffnen. Als Fehlermeldung bekomme ich: LimeWireMac.bin (Textdokument) konnte nicht geöffnet werden, weil das Programm das dieses Dokument erzeugt hat, nicht gefunden werden konnte.

    Wieso schreibt der mir was von Dokument? Ich denke, das ist ein Programm? Hach, das ist wieder mal zum Haare-raufen...

    Zusatzinfo: Arbeite mit iMac 233 MHz, MacOS 8.6

    Wer kann mir helfen und sagt mir den Schlüssel zur Lösung?
     
  17. peterziegler

    peterziegler New Member

    Hallo
    eigentlich sollte dies mit StuffitDeluxe oder bereits mit StuffitExpander möglich sein, wobei ich bei mir gemerkt habe, dass es dann am besten funktionert, wenn ich den expander direkt öffne und dann aus dem PopUp Decode auswähle.
    Auch MacLink Deluxe (www.dataviz.com) leistet gute Dienste.
    Peter
     
  18. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Ist, wie gesagt, ein Stuffit Dokument, beim Übertragen mit Limewire ist wohl der Ressource fork verlorengegegangen.

    Ich hab für diese Fälle immer einen Suffit Expander auf/in dem Desktop/Dock zum draufziehen...

    Gruß Patrick
     
  19. mac.fan

    mac.fan New Member

    Hallo Peter,

    danke für die Antwort. Das hat nun geklappt. Jetzt stehe ich vor einem neuen Problem.

    Limewire ist gestartet, aber ich finde keine titel/Interpreten. Es läuft ins Leere. Werde gleich mal eine neue Anfrage hier ins forum stellen.

    Dankbare Grüße: mac.fan
     
  20. mac.fan

    mac.fan New Member

    Hallo Patrick,

    danke für die Antwort. Das hat nun geklappt. Ich hatte wohl wie sonst erwartet, dass beim Doppelklick auf das Programm mit der Endung .bin das Stuffit-Programm von allein startet. Habe es mal umgekehrt probiert und dann ging's.

    Jetzt stehe ich vor einem neuen Problem.

    Limewire ist gestartet, aber ich finde keine titel/Interpreten. Es läuft ins Leere. Werde gleich mal eine neue Anfrage hier ins forum stellen.

    Dankbare Grüße: mac.fan
     

Diese Seite empfehlen