Welches Prozessorupgrade für G4-400 AGP

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von John L., 27. April 2004.

  1. John L.

    John L. Active Member

    Hallo allerseits,

    welches Prozessorupgrade würdet ihr mir für nen G4-400 AGP empfehlen. Hab von diesem Thema so gut wie keine Ahnung. Das Upgrade sollte nen ordentlichen Geschwindigkeitsschub bringen, braucht aber nicht den absoluten Top Speed haben...irgend nen guten Kompromiss...

    Hat jemand nen Tip für mich...?

    John L.
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ist rausgeworfenes Geld - ich weiss, ich weiss, ich bin ein Spielverderber, wie immer, wenn diese Frage auftaucht - aber ich spreche aus Erfahrung.

    Ein alter Mac bleibt ein alter Mac und solche Prozessorupgrades sind einfach zu teuer für das, was sie bringen. Eine aktuelle GraKa kann viel mehr Speed bringen, ebenso eine neue Harddisk und so viel RAM wie möglich. Das solltest Du aber erst recht tun, wenn Du trotzdem ein Prozi-Upgrade kaufen willst.

    Aber meine Meinung ist halt die: Spare lieber noch etwas für eine G5. Dann hast Du das vielfache der Leistung und erst noch wieder 3 Jahre Garantie.

    Denn bedenke: Sollte an Deinem aufgemotzen Mac ein Defekt auftreten (z.B. Motherboard, gerade kürzlich meinem Kollegen passiert), ist neben dem defekten Mac die ganze Investition in all diese Upgrades in den Sand gesetzt. Denn Apple verlangt dermassen horrende Preise für Reparaturen, dass sich das meistens nicht mehr lohnt.

    Aber sei beruhigt: Jetzt wirst Du dann gleich von x Leuten positive Postings bekommen, welches Upgrade für Deinen Fall das beste ist. ;)

    Gruss
    Andreas
     
  3. John L.

    John L. Active Member

    Dank Dir für Deine ehrliche Meinung, das Problem an der Sache ist nur, ich rede hier von meinem Mac in der Arbeit. Und wir dürfen keine weiteren Macs mehr kaufen, dh. wenn ich nen neuen Rechner will, krieg ich ne Dose...igittigitt! Einzelteile wie HD, RAM oder ProzUpgrade kann man irgendwo mal mit reinschmuggeln...aber ein neuer Mac ist definitiv nicht drin..!

    Ich hab ihm jetzt schon LVD SCSI verpasst, die Woche kommt noch n Giga RAM rein und in diesem Zug dachte ich eben auch noch an ein Prozessorupgrade...

    John L.
     
  4. loggin-good

    loggin-good New Member

    Wenn Prozessor-Upgrade, dann von Sonnet. In allen meinen Aufgemotzten Rechner sitzen Sonnet-Upgrades und die gehen alle supergut und superzuverlässig. Kann ich nur uneingeschränkt empfehlen. Und bringen auch ganz schön Performance-Plus.

    Und @ Andreas: Ich weiß, ich weiß, ich bin ein gemeiner Prozessor-Aufrüst-Fetischist. ;)
    Liegt wohl daran, daß ich noch nie Pech hatte mit den Teilen. Du hast ja da leider andere Erfahrungen gemacht... :angry:
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    ;( ;( ;( Formac forever ;( ;( ;(
    ...immer wieder werde ich daran erinnert...
    ...hört doch auf, hier immer von Prozi-Upgrades zu sprechen...

    :D
     
  6. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    ...also mal zum Thema Formac.

    Ich hab bei ebay vor Jahrtausenden eine Pro G3/400 von Formac erworben. Ich war etwas eifrig mit dem Rumspielen und Taktraten umstellen... die Karte war auch schon etwas benutzt gewesen... lange Rede kurzer Sinn: Als ich sie im dritten Rechner testete (um das optimale Motherboard-Tocherkarten-Ergebnis zu erzielen *lechz*) ging mir beim Aufstecken des Kühlers die CPU leicht zu Bruch - sie war im Eimer. Was nun?

    Ich schrieb an Formac. Schickte die Karte hin (KEINE GARANTIE, KEIN ERSTBESITZ, eigentlich KEIN GRUND ZUR WEITERHILFE). Was geschah? Die Jungs haben mir eine G3/360 KOSTENLOS zurückgeschickt, die noch heute in meinen 8600er arbeitet. Ich weiß nicht warum. Aber ich war SEHR glücklich.

    Ich bring das nur immer wieder gerne an, wenn der Name Formac erwähnt wird, viel Positives hört man ja normal nicht drüber. Wahrscheinlich bin ich der EINE Kunde, an dem man ein positives Exempel statuieren wollte... (Ich bin nicht bestochen, nur durch die Tatsache, daß ich einen kostenlosen neuen Prozessor und Versand desselben geschenkt bekommen habe...)

    Grüsse an alle - und ach ja: UPGRADING RULEZ!!! :cool:
     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    schau Dir mal diesen Link an, dort Deine Rechnerdaten eintragen und Du bekommst passende (englische) Erfahrungsberichte von den Usern.
    Ich persönlich würde ein Upgrade mit eigenem Lüfter kaufen, das erscheint mir etwas sicherer bei den hoch taktenden G4-Chips. Die Karten von Sonnet sollen allerdings auch gut sein, man liest sehr viele positive Erfahrungen von anderen mac-Usern.

    Und im Gegensatz zu anderen hier im Forum kommt mir ein CPU-Upgrade mit beispielsweise 1,2 oder 1,4 Ghz deutlich schneller vor als der Austausch der Grafikkarte gegen ein aktuelles Modell - es kommt natürlich auch ganz auf den Einsatzbereich an.
    Aber mir 1,2 Ghz und reichlich RAM sollte man mit einem G4 noch gute Leistungshöhen erreichen.
     
  8. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    John L., stellt ihr etwa auf Windows um :confused: :wuerg:

    Sonst Full ACK mit Andreas.
    Rechner auf eBay verkaufen = 500€
    Prozessorupgrade = 500€

    Fehlen noch 300€ zum G4 1.25GHz oder 600€ zum G5 1.6GHz.

    Gruss
    Kalle
     
  9. John L.

    John L. Active Member

    Ja, wir stellen auf Windoof um, dh. Mac lassen wir aussterben *HEUL*....aber ich wehre mich standhaft dagegen. Sitz Gott sei Dank in der EDV ABteilung, es kümmert also nicht wirklich jemanden, mit welchem Rechner ich arbeite...nur nen neuen Mac gibts definitiv keinen für mich...

    Tja, that's life...shit happenns...
     
  10. mausbiber

    mausbiber New Member

    Schau mal noch bei Powerlogix!
    http://www.powerlogix.com/store/index.php/cPath/2

    Da ist der Kühlkörper und Lüfter auch gleich mit dabei - ist vielleicht einfacher zum einbauen.


    Euer "Einkaufsberater" hat übrigens ein ziemliches Rad ab...
    Aber Windoof ist oder erscheint halt leider billiger :wuerg:
     

Diese Seite empfehlen