Wenn ich einen Schweizer nicht mag...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 6. Juli 2007.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

  2. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Ich kann dieses gescheitelte Grinsegesicht auch nicht mehr sehen :teufel:
    "Konsolidierung der Branche" heißt doch für den nichts anderes, als Mitarbeiter auf die Straße setzen, um sich selbst und die Aktionäre zu füttern. Ich frage mich nur, wer dann in der Servicewüste Bank noch die Arbeit machen soll. Der Geldautomat und der Auszugsdrucker etwa?

    Aber was solls, unsere satten Vorstandsfutzies machens auch nicht anders :teufel: :teufel:
     
  3. batrat

    batrat Wolpertinger

    Aber guten Käse haben sie, die Schweizer. :geifer: :geifer: :geifer:
     
  4. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Stimmt, die machen viel Käse :nicken:
     
  5. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Was glaubt ihr wohl wie froh die Schweiz ist, dass der sein Unwesen jetzt in Deutschland treibt...?
    :teufel:
    Christian
     
  6. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ach, ausgewiesen habt Ihr den?!

    :biggrin:
     
  7. Holloid

    Holloid New Member

    ja klasse, beste Umsätze und trotzdem Tausende von Menschen entlassen.Solche Manager brauchen wir.
    Die Frage ist doch wo das endet???Wieso gibt es soviel Kapital,und alle schieben es nur rum damit es Rendite einbringt.Soviel Geld,sowenig Verantwortung.Das kann nicht gut gehen.
     
  8. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Nö. Man kann auch Leute entlassen, die ein anderer eingestellt hat. Toll, was?! Und unglaublich praktisch!
     

Diese Seite empfehlen