Wenn sich Dreistigkeit ...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von ughugh, 14. August 2003.

  1. ughugh

    ughugh New Member

  2. iX

    iX New Member

    Tja, könnte man n Buch drüber schreiben. "Die Wahrheit über das Dosepfand ..."
     
  3. iX

    iX New Member

    wir
    gescheitert

    --------------------------
    Wir sind das Volk!
     
  4. iX

    iX New Member

    wir
    gescheitert

    ----------------------------
    Wir sind das Volk!
     
  5. Tambo

    Tambo New Member

    das nennt sich nicht mehr Winkeladvokat sondern Pfandadvokat


    akiem: ich sehe, Du bist ein Freund der Bundesregierung...
     
  6. Risk

    Risk New Member


    Wieso Luftblasen?

    Dosenkonzept noch nicht gelöst.
    Hartzkonzept noch nicht umgesetzt (Verweigerung der Opposition?)
    Riesterrente von Rezession überholt
    Verhinderung der Arbeitslosen nur durch ein Wunder und nicht einer gewählten Regierungsmehrheit
    Gesundheitsreform noch nicht einmal in Gesetze gefasst
    Ich AG mit großem Erfolg in den letzten Monaten
    Mittelstanzkonzept ist erst Gestern im Kabinett verabschiedet worden
    Lehrstellen und Ausbildungskonzept hat es nie gegeben
    Industriestandort Deutschland immer noch Export Weltmeister

    Das ist genauso eine ungenaue Aufstellung wie Deine:cool:

    Ich bin wirklich kein Freund der Regierung aber die gefärbte Brille sollten wir beide absetzen.:)
     
  7. iX

    iX New Member

    Mal sehn, ob das Brett wieder doppelt sieht .....:wink:

    Regierung: rot-rünes Chaos
    Opposition: schwarz-braun-gelbes Chaos
    Land: im Chaos
    das Individudumm: erfolgreich verarscht ;(

    Das schöne ist ja, dass wir uns immer zurücklehnen und die Verantwortung für das Chaos auf andere schieben können. Wiiiiir haben ja *nur* gewählt ..... :tongue:

    @Risk
    Du brauchst dich wirklich nicht dafür zu entschuldigen für den nutzlosen Versuch, die Bundesregierung zu verteidigen. Die Angelalügenkochstoiber-Fraktion ist keinen Deut besser. Ich frage mich nur, wer der 4. apokalyptische Reiter ist ......
    Das Merz-Dragée? :confused:

    Die Schose haben wir uns selbst eingebrockt. Der Untergang kam mit dem Dicken Spendensammler...

    iX
     
  8. iX

    iX New Member

    Mal sehn, ob das Brett wieder doppelt sieht .....:wink:

    Regierung: rot-rünes Chaos
    Opposition: schwarz-braun-gelbes Chaos
    Land: im Chaos
    das Individudumm: erfolgreich verarscht ;(

    Das schöne ist ja, dass wir uns immer zurücklehnen und die Verantwortung für das Chaos auf andere schieben können. Wiiiiir haben ja *nur* gewählt ..... :tongue:

    @Risk
    Du brauchst dich wirklich nicht dafür zu entschuldigen für den nutzlosen Versuch, die Bundesregierung zu verteidigen. Die Angelalügenkochstoiber-Fraktion ist keinen Deut besser. Ich frage mich nur, wer der 4. apokalyptische Reiter ist ......
    Das Merz-Dragée? :confused:

    Die Schose haben wir uns selbst eingebrockt. Der Untergang kam mit dem Dicken Spendensammler...

    iX
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Vielleicht sollte sich der Herr von Zeit zu Zeit in Erinnerung rufen, daß die derzeitige Pfandregelung auf den damaligen CDU-Umweltminister Töpfer zurückgeht und auf seine Nachfolgerin Angela Merkel, die durch weitere verkomplizierende Regelungen, die derzeitigen Probleme bei der Pfandregelung maßgeblich zu verantworten hat. Trittin hat nur das umgesetzt, was von Gesetz wegen vorgeschrieben war und kommen mußte, sollte der Handel von sich aus nicht auf die Dosenflut reagieren. Im Übrigen haben die Verbände damals diese Regelung mitgetragen. Daß sie jetzt darüber klagen, zeigt nur, für wie dumm sie einen Teil der Bevölkerung verkaufen wollen und offenbar auch können.
     
  10. iX

    iX New Member

    Hey, was isn mitm Brett los? Alle meine Postings werden seit heute Morgen 2 x reingesetzt. Machst du das absichtlich, du Chälm? :tongue:
     
  11. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Aber in der BILD-Zeitung steht doch …
    :eek:
     
  12. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    So richtig lachen kann ich da nicht...Wäre schon mal erhellend, bisschen die Scheinwerfer auf die hiesige "Öko-Mafia" zu richten und das ganze äusserst einträgliche Abfallverwertungsgeschäft.

    Bei uns führen sie jetzt die 3.Tonne nach Restmüll und Biomüll ein - diesmal für Papier. Kostet wieder extra, den "kostenlosen" Werbemüll entsorgen zu lassen. Nur Glas kostet noch nichts, das darf man noch für umme zum Container schleppen. Aber wird nicht mehr lange dauern, da kostet der Einwurf je Flasche 5 cent und der Eintritt zum Container 2 Euro.
     
  13. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Jetzt? Papier wird bei uns schon seit 20 Jahren getrennt gemüllt. Papier macht einen Großteil des Müllaufkommens aus, wer sich die lästige Mühe macht und das Zeug vom Hausmüll trennt, der kann normale Abfalltonnen einsparen. Und die Gebühren für Hausmüll sind (bei uns) teurer als die für Papier. Fazit: Die Umwelt lacht und dein Portemonnaie auch.

    Jedenfalls soll es so funktionieren. Vermutlich rechnet es sich eher bei Häusern mit 12 Mietparteien und mehr als bei Einfamilienhäusern.
     
  14. Tambo

    Tambo New Member

    @ macixus

    zum Lachen ist doch wie die Advokaten allen Ernstes das Ganze nach Belieben umdrehen... so jedenfalls ahbe ich den Artikel gelesen....
     
  15. @Risk

    Auch, wenn es immer einen Bonus gibt, wenn es um Akiem geht :) :

    Dosenkonzept noch nicht gelöst.

    Es ist reichlich idiotisch, dieses Dosenpfand - denn am Ende wir die Verpackung doch weggeworfen. Nichtsdesdotrotz ist es der Einzelhandel gewesen, der es aufgrund der zunehmenden aussortierung von Mehrwegsystemen aus seinen Regalen zu verantworten hat und der versucht hat, es auf die kalte Tour zu kippen - als das nicht klappte, versucht man, es für den Kunden möglichs unbequem zu machen, und es auf diese Weise zu kippen - klappte auch nicht. Als man selbst vor Gericht scheiterte, versucht man sich aus den Gerichtskosten rauszureden. Dieses eigenwillige Gesetz hat zu 90% der Einzelhandel in seiner grenzenlosen Gier zu verantworten, der sich in jedem Schritt - ähnlich der MI - noch nichteinmal nach Alternativen umgesehen hat, weil er in seiner Schuzpe einfach glaubte, sich auf die dreiste Tour über ihm unliebsame Verordnungen hinwegsetzen zu können. Nach der Euro-Geierei wirft das auf die Verbände kein wirklich gutes Licht. (Über den typisch Grünen Erziehungs-Gedanken, der sich hier in "guten, gesunden kohlensäurelosen getränken" ohne Pfand" und "ungesunde Kohelnsäurehaltige Getränke" mit Pfand niederschlug, kann man da eigentlich nur milde lächeln, so sind´s halt, die Ökojunkies)

    Hartzkonzept noch nicht umgesetzt (Verweigerung der Opposition?)

    Hartzkonzept ist in Teilen umgesetzt und gerade dieser Tage wurden die anderen Teile abgesegnet - was es allerdings bringen soll, schlicht den Druck auf die Arbeitslosen zu erhöhen, weiß kein Mensch, denn wo keine Arbeit, da nützt auch höherer Druck nicht - wir haben nunmal nicht 4,3 Millionen freie Stellen, von denen man auch noch Leben kann.

    Riesterrente von Rezession überholt

    Die Riesterrente war eine Nullnummer - man stimmte im Grunde einer 4% Erhöhung seines Rentenbeitrages zu, und wurde dafür mit einem Taschengeld belohnt. Haben neben mir wohl auch eine Menge anderer Leute gemerkt - sonst währe sie besser angenommen worden-

    Verhinderung der Arbeitslosen nur durch ein Wunder und nicht einer gewählten Regierungsmehrheit

    Das ist richtig - die CDU-Seppel hätten es nicht besser gemacht.

    Gesundheitsreform noch nicht einmal in Gesetze gefasst

    Mir scheint, dir sind da 2 Stufen der Gesundheitsreform entgangen.

    Ich AG mit großem Erfolg in den letzten Monaten

    Die IchAG ist gescheitert. Das sagen einhelig Experten aller Colleur. Und in einem Jahr werden wir dann viele IchAGler in der Sozialhilfe wiederfinden, nachdem die Marktpreise ruiniert haben, weil sie aufgrund Ihrer Befähigung im allgemeinen keine Aquise zustandebekommen. Wo die Arbeit für einen Angestellten nicht da ist, muß man auch keinen Freiberufler beauftragen - einfache Rechnung.

    Mittelstanzkonzept ist erst Gestern im Kabinett verabschiedet worden

    keine Ahnung - es gibt ein Mittelstandskonzept?

    Lehrstellen und Ausbildungskonzept hat es nie gegeben

    Sollte es aber wohl - es kann schließlich nicht angehen, daß jedes Jahr zur selben zeit unser Arbeitsminister übers Land tingelt und betteln geht. Ich sehe da aber eher unsere Wirtschaft in der Pflicht als unsere Politik - und vielfach natürlich unsere Schüler - 95% der leute die sich bei uns bewerben würde ich och inchtmal einstellen, um den Hof zu fegen.

    Ne, ne - unsere Regierung hat so manches in den Sand gesetzt, hat vor jede Lobby gekuscht, die sich mal kräftig geräuspert hat, und hält sich in erster Linie an lobbylosen Gruppen schadlos. Die Grünen bleiben in erster Linie als die Partei in erinnerung, die nachhaltigst Ihre Idelale für den Machterhalt geopfert haben, und sonst eigentlich nur für Benzinpreiserhöhungen, Energiepreiserhöhungen und "erziehungsmethoden via gesetz" stehen.

    Das schlimme daran ist nur, daß die CDU-Seppel es keinen Deut besser gemacht hätten, eher schlimmer (s. Irak-Krieg) - eine echte Alternative fehlt.

    @Tambo: ja, das war der Kern des ganzen :)
    @macixus: Ich stimme Dir zu, auf die hiesige Öko-Mafia sollte man auch mal 2 Augen werfen, es wird Zeit.
     
  16. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Irgendwie erinnert mich das Verhalten der Industrie und das jetzige Zurückrudern auch ein wenig an die Umstände zur Herbeiführung des Irak-Kriegs.

    Wie die britische Regierung die Gefahr, die von Saddam ausging, hochrechnete, selbst bereits erkannte Fälschungen kess mit einbezog. Passend dazu dann noch der Auftritt von Powell vor der UN. Heute wird auch da allenthalben zurückgerudert bzw. zugegeben wo man „ein wenig schummelte“.

    Und so wird es mit vielen Dingen gemacht. Erinnere mich gerne der Lachnummer mit der Magnetbahn zwischen Berlin und Hamburg. Da hat sich die interessierte Industrie dumm und dämlich gerechnet um die Fahrgastzahlen und damit einen rentablen Einsatz hochzurechnen. Das Risiko hat man aber vornehm auf den Bund abgewälzt, der dies erkannte und daraufhin nicht umsetzte.
     
  17. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Jetzt?

    Nö, jetzt mit Extra-Tonne, vorher mit kostenlosem gelben Sack oder mit Schleifchen gebunden am Abfuhrtag an die Straße gestellt.

    Hat hier auch seit 20 Jahren problemlos geklappt - deswegen jetzt die blaue Tonne und die Extragebühr für die blaue Tonne...

    Ökomafia.
     
  18. maiden

    maiden Lever duat us slav

    man sollte von der Gemeinde halt mal eine rechtsbehelfsfähige detailierte Auskunft verlangen, warum das jetzt so gehandhabt wird und sich nicht einfach alles bieten lassen.
     
  19. behabe

    behabe New Member

    Ich verstehe die ganze Aufregung über das Einwegpfand (es trifft ja nicht nur die Dosen) nicht.
    Solange ich mich erinnern kann, kaufe ich ALLE meine Getränke ausschließlich in Mehrwegflaschen.
    Ich habe den Eindruck, dass wir Deutschen totunglücklich sind, wenn wir nicht über irgendetwas verrücktes diskutieren können.
    Das zeigt, dass es uns in Wirklichkeit immer noch viel zu gut geht.

    Man darf nicht vergessen: Dieses bekloppte Gesetz hat Töpfer gemacht, in der sicheren Annahme, dass es niemals gebraucht wird, und es wurde von unserer Ossi-Angela vollends "verwahnsinnigt".

    Der arme Trittin kriegts nun auf die Mütze.

    "Alles wird gut"
    ;(
     
  20. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    "Man" lässt es sich auch nicht. Gibt bestimmt 15 extra Gemeindesitzungen mit Tagegeld, 3 Kommissionen und 5 Gerichtsverfahren. Man weiß sich zu beschäftigen und Papier zu produzieren.

    Ich weiß auch schon das Ergebnis, das man in 4 Jahren finden wird: die Gebühr für den Restmüll wird gesenkt und die für die blaue Tonne wird geringfügig angehoben. So kann man die Kommissionen am segensreichen Tun weiterwirken lassen.

    Wir sind schliesslich das Kernland des Papierverbrauchs...
     

Diese Seite empfehlen