WEP 40Bit & 64 Bit?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von rtrogemann, 23. September 2003.

  1. rtrogemann

    rtrogemann New Member

    Hi, mal ne Frage an WLAN Cracks!
    Was kann ich bei folgendem Problem machen:

    Router kann 64Bit WEP und 128Bit. WLAN Karte kann 40Bit und 128Bit. Muss ich jetzt 128Bit einstellen, sozusagen der kleinste gemeinsame Nenner. ;-) Aber was mache ich zum Beispiel im Fall, wo nur 64Bit möglich sind, z.Bsp. im WLAN unserer Uni. Was kann ich denn da machen?

    Gruß
    Ralf
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Na wenn die Karte einen 128 bit Schlüssel verträgt, wird sie mit niedrigeren Verschlüsselungen doch auch klar kommen.
    Die 128 sind doch das maximum der möglichen Stellen eines Schlüssels.
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Je nach Hersteller steht 40 Bit Schlüssel oder 64 Bit, beides ist das selbe! Habe ich im Übrigen auch. Eine Proxim/Farallon-Karte zeigt mir 64 WEB-Schlüssel an, auf der Apple Base muss ich dazu den 40-Bit-Schlüssel aktivieren. (Leider kann die Farallon-Karte noch kein 128-Bit-Verschlüsselung)
     
  4. rtrogemann

    rtrogemann New Member

    Na, das ist doch mal eine klare Aussage! Vielen Dank.

    Ciao
    Ralf
     
  5. rtgrav

    rtgrav New Member

    ham....
    ich habe ein ähnliches prob wie rtrogemann.
    ich habe in mein mac eine gewöhnliche 802.11b karte gebaut.
    treiber waren nicht dabei.. also schon, nur hald nicht für Mac.
    Die Karte ist von linksys. Unser Router auch.
    Die treiber dazu habe ich dann bei sourceforge gefunden und auch ewig benutzt.
    jetzt brauche ich aber eine verschlüsselung. 64 oder 128bit aber ich am router zur auswahl. ist relativ egal, eil beides nicht mit dem mac geht.
    der will entweder HEX schlüssel oder Airport 128/40 bit . egal was ich eintrage er formt es um und im endeffekt geht garnix.


    wie geht es weiter ?
    kennt jemand einen ausweg
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Arbeitest du mit 9 oder mit X? Unter X, zumindest ab 10.3 kannst du das Format des Passworts durch ein Popup-Menü selbst einstellen. Da du keine Apple Base benutzt, musst du das Passwort im Hex-Format übertragen.

    Unter 9 kannst du das nur zu Fuß machen. Also jedes Zeichen deines Passworts mittels ASCII-Tabelle in ein 2-stelliges Hex-Zeichen umwandeln.
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Mir fällt gerade ein, dass das natürlich nur mit den origianlen Airport-Treibern geht. Du aber hast ja Fremdtreiber, also musst du in jedemfall zu Fuß umcodieren.
     
  8. rtgrav

    rtgrav New Member

    unterstützden die airport treiber normale 802.11b karte? so ein wenig standartisiert?

    und nochwas, gibts programe die das ganze umwandeln?
     
  9. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Von Treibern zu sprechen ist in diesem Fall nicht richtig.Da für die airportkarte zB. überhaupt keine Treiber installiert werden muß.
    OS X beherrscht die Protokolle für WLAN.
    Administriert wird der Airport via Adminprogramm.
    Da Du kein Airport hast, mußt Du deinen Router natürlich mit einem anderem Konfigsystem (dem Routereigenem) für WAP verschlüsseln.
    Airportadmin kann nicht mit deinem Router korrespondieren.
    Falls das in deiner Konfigsoftware nicht möglich sein soll schau mal auf die Herstellerseite deines Routers.
    Dort sollten Infos zu finden sein.
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Normalerweise nicht! Es gibt aber paar Ausnahmen, nähmlich die, die mit dem gleichen Chipsatz arbeiten, wie die originale AP-Karte. Allerdings kann ich dir jetzt keine Namen nennen.
     

Diese Seite empfehlen