Wer hat einen Sony-Camcoder DCR-HC42E der vom Mac erkannt wird?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von UliW, 30. Dezember 2005.

  1. UliW

    UliW New Member

    Hallo,
    hatte mein Problem schon mal hier eingestellt:http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=668564


    Habe inzwischen den ersten Camcoder zurükgeschickt und den zweiten bekommen. Das selbe Problem! Mein Mac (nicht mal der System-Profiler erkennt ihn!) und auch iMovie(4) erkennen ihn nicht. Das Verrückte war, der erste Camcoder hatte einmal ein DV-Movie mit iMovie angenommen und dann nie wieder.

    War nun heute bei meinem freundlichen Mac-Händler in Berlin und auch bei dem das gleiche Problem!! Nach einstündigem Ausprobieren auch nichts!!
    Es ist schon zum Haare raufen. Der sony-Support kennt sich natürlich nicht mit macs aus und auch Apple-Care kann nicht helfen, das diese Modell nicht in der Liste aufgeführt ist. ( siehe iMovie-Hilfe ) Der HC30 und HC40 schon, aber das sind alte Modelle.

    Wer hat den einen DCR-HC42E, der mit dem Mac kommuniziert, also DV-Daten (Filme) auf den Mac zu iMovie transportiert? Bin kurz davor auch diesen Camcoder zurückzuschicken und mir das Geld wieder zurücküberweisen zu lassen, was auch nach einem Telefonat mit dem Internet-Händler kein Problem ist.

    Gruß und Dank!

    UliW
     
  2. UliW

    UliW New Member

    Nanu, keiner hat einen DCR-HC42E?

    Könnte mir vorstellen, dass ich eine schlechte Serie erwischt habe, weil auch der zweite nicht vom Mac erkannt wird!! Vielleicht die FiWi-Buchse defekt?

    Laut Bedienungsanleitung soll er ab MacOS X 10.1.5 laufen!

    UliW
     
  3. altkatz

    altkatz New Member

    Tut mir Leid, daß ich keine Sony hab.
    Kabel sind alle o.k. ?
    Aber vielleicht besorgst Du Dir ja eine andere Kamera...?
    Hab eine Panasonic NV GS-250 die alles hat was Du bräuchtest.
    Geht auch als DV-Analog/Analog-DV Konverter und macht Connections mit
    Final Cut, iMovie
     
  4. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Wohl kaum ,sonst hätts beim Händler ja funktioniert. Häng doch mal was anderes an die Buchse (iPod, Festplatte etc. irgendwas zur Hand?), dann siehst du ja, ob die Buchse hinüber ist.

    Tja, wenn ers nich tut (und die Buchse auch nicht hinüber ist), dann gib dat Dingens zurück und hol dir nen anderen Camcorder. Ich hab mit Sony die letzten Jahre so viel Mist erlebt, ich würd da nicht lange fackeln.
     
  5. sandretto

    sandretto Gast

    Irgendwo an der Cam gibt es offenbar einen ON/OFF Schalter für USB-Usage. Wen der ON ist, gehen die Daten über USB, und nicht über FireWire? Die Cam ist mit iMovie kompatibel, aber andere haben die gleichen Probleme.

    *FileVault deaktiviert?

    *Check Audio MIDI Setup to make sure the audio sampling rate is set to 44100.0 Hz. If the audio sampling rate is set to a higher value, a camera may not be recognized properly by iMovie. See article http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=300832 for more information.
     
  6. morty

    morty New Member

    bei Camcordern, zumindest meinem auch von sony, kann man FILME nur per FW herunterladen (am MAC)
    wurde mir hier und in nem anderem forum auch schon gesagt
     
  7. sandretto

    sandretto Gast

    Wieso, hat jemand das Gegenteil hier behauptet, oder war das als allgemeine Info gedacht?
     
  8. sandretto

    sandretto Gast

  9. UliW

    UliW New Member

    Ist ja irgendwie schön, dass andere auch Probleme haben mit Sony Camcodern. Habe ansonsten so ziemlich alles ausprobiert, USB-Schalter, FileVault dektiviert, iMovie neu installiert. Und mit Buchse meinte ich die von der Docking-Staion des Camcoders. Und USB ist zum Übertragen der Bilder vom Memory-Stick gedacht.

    Hab den Camcoder schon wieder verpackt und morgen früh wird er abgeschickt.

    Muß mich dann mal mit einem anderen Camcoder (z.B. Panasonic oder Canon) vertraut machen.


    UliW
     
  10. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Naja, es gibt schon Camcorder die damit bewerben über USB auspielen zu können. Können sie aber nicht wirklich, USB taugt dafür nunmal nicht. Aber es gibts.

    Gut so, schick dat Ding zurück. Nur so mal am Rande, Was die Bildqualität betrifft finde ich Canon noch mit am besten, nur der Preis ist meistens ziemlich hoch, leider. Panasonic dagegen bietet ein geniales Preis/Leistungsverhältnis (meistens zumindest) leidet aber ab und an mal bei der Qualität der Aufnahmen. Wobei fairerweise gesat werden sollte, dass die Qualität für den Hausgebrauch absolut ausreicht. Gut sind die Teile meistens trotzdem.
     

Diese Seite empfehlen