wer hat Erfahrung mit Filevault?

Dieses Thema im Forum "OS X Mountain Lion" wurde erstellt von Apfelgruen, 29. Juli 2013.

  1. Apfelgruen

    Apfelgruen New Member

    nach den neuesten Infos zur Sicherheit stellt sich die Frage: Hilft Filevault? Oder können doch wieder alle einsehen wenn ich angemeldet bin?

    Wer hat Erfahrung mit Filevault? Bringt das wirklich was oder nur overhead?
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Wenn es um die Debatte um PRISM und die NSA geht, dann hilft dir Filevault überhaupt nichts! Filevault ist in erster Linie für Notebook-Besitzer gedacht, um im Falle eines Diebstahls oder Verlustes niemand auf deine Festplatte zugreifen können. Bei mobilen Rechner geschieht das schneller mal als bei Desktop-Macs. Wenn es um das Abhören von Daten geht, dann solltest du Internet und Telefon (sowohl Festnetz, als auch Mobilfunk) abmelden. Kommunikation dann nur noch von Angesicht zu Angesicht. Selbst bei Briefpost werden Absender und Empfänger gespeichert und z.T. auch an die NSA weitergeleitet. Zumindest solange die Post eine elektronische Datenverarbeitung nutzt und damit auch Netzwerke, über die Daten fließen, kann die NSA diese abgreifen.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Natürlich ist die Verschlüssleung des Benutzer unter FV aufgehoben wenn du angemeldet bist. Sonst könntest du selber auch nicht damit arbeiten. Ein Zugriff übers Internet oder eingeschleuste Spion-SW ist damit genau so möglich wie bei einem Benutzer ohne FV. Hier hilft also nur eine richtig konfigurierte FireWall. Allerdings, dass "alle" deine Daten einsehen können ist ein bisschen paranoid. Der Aufwand um die gängigen Schutzmassnahmen zu umgehen ist nicht unerheblich und steht dem Gelegenheitsspion nicht wirklich zur Verfügung.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen