wer hat ihm auf den Hinterkopf gepatscht

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maiden, 22. Februar 2003.

  1. maiden

    maiden Lever duat us slav

  2. maiden

    maiden Lever duat us slav

  3. ughugh

    ughugh New Member

    Daß man nun irgendwie versucht, genug Stimmen im Sicherheitsrat zusammenzubekommen für die nächste Resolution?

    Da ist ein bißchen Kreide fressen gar nicht so schlecht, die Amis haben halt gemerkt, wer hier wo isoliert ist ... das haben sie Frau Merkel vorraus.

    Keine Sorge - nach der Abstimmung darf auch Rumsfeld wieder was sagen ... das wird dann schon wieder ganz anders klingen.

    Und Byrd? Der Senat schweigt doch gar nicht - dort fordert man doch, das französiche Problem durch Weinabstinenz zu lösen und meint, Europäer in Geschichte unterrichten zu können. Letztendlich so vernachlässigbar wie ein Stoiber der hier daherblubbert.
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    die brauchen viel Kreide. So viel kann man gar nicht fressen.

    "Diese Regierung hat die geduldige Kunst der Diplomatie in eine reine Droh- und Verleumdungspolitik verwandelt. Dies zeigt die Armseligkeit an Intelligenz und Einfühlungsvermögen unserer Führer, was Auswirkungen über Jahre haben wird."

    Die können so viel boykottieren wie sie wollen. Letztlich werden sie schnell merken, wie abhängig sie inzwischen von aller Welt sind. Wer so viel einführt und konsumiert und selbst so wenig produziert und ausführt, ist abhängiger als er glaubt.
     
  5. Macowski

    Macowski New Member

    Hat sein neues PowellBook bekommen u. ist jetzt glücklich.

    Kalauerkowski
     
  6. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Powell meint also, der Irak verfüge über Massenvernichtungswaffen, die auch für Deutschland ein Problem darstellen könnten: "Wenn diese Waffen in die Hände von Terroristen gelangen, könnten sie auch in Deutschland auftauchen." Er hoffe, dass "die deutschen Politiker und das deutsche Volk in den kommenden Tagen diese Angelegenheit in einem anderen Licht betrachten werden."

    Genialer psychologischer Schachzug, wie beim eigenen Volk und bei den Briten durch das Schüren kollektiver Ängste eine Pro-Kriegsstimmung herbei zu manipulieren! Wie besonnen und selbstkritisch wirkt da Senator Byrd.
     
  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Da hat wohl einer zu kräftig hingelangt. Aber stimmt schon. Man erzeugt eine Paranoia um Stimmung zu machen. Und die Opposition hier entblödet sich nicht, sich vor diesen miesen Karren spannen zu lassen.
    Fehlt nur noch, daß wir nicht mehr beim Araber kaufen sollen.
     
  8. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Kauft nicht beim Araber!
    Kauft beim Perser!
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    kauft nicht bei den Persern!
    Kauft doitsche Datteln
     
  10. maiden

    maiden Lever duat us slav

    und morgen ruft Powell
    "ich liebe euch doch alle..."
     
  11. immi666

    immi666 New Member

    *jubel*







    PS. ;-(=
     
  12. neumi

    neumi New Member

    s ja leider mittlerweile schon, um in amerika die wahrheit zu sagen) und durchblick wünschen.

    hatte gerade 'nen neuen thread mit dem link zu byrd eröffnet, aber gleich wieder gelöscht, bevor mir quick diesen thread hier um die ohren hauen konnte... ;-))
     
  13. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Der gute Mann ist 85 und hat kürzlich auf eine Kandidatur zur Wiederwahl verzichtet.

    Da lässt's sich gut "wahrheiten".

    (um Missverständnissen durch maiden vorzubeugen: ich teile viele von Byrds Statements)
     
  14. neumi

    neumi New Member

    mit 85 läßt's sich gut "wahrheiten"...

    ach so, und mit 15, 25, 35 oder so muß man noch wegschauen, mund halten und buckeln?
     
  15. smilincat

    smilincat New Member

    @ neumi:
    zum einen ist es so dass er 85 ist und schon einige Dinge zur Sprache gebracht hat die er nunmehr da er bald vor seinen Schoepfer treten wird "bereut" (seine Aussagen zur Todesstrafe waren wirklich in den USA aussergewoehnlich)
    Allerdings stand nirgends etwas davon , dass er diese Meinung zur US-Politik im Senat geaeussert haette. (mag vielleicht an unbrisanterer Stelle gewesen sein)
    Naja, allerdings besser spaet als nie - vielleicht bewirkt er Zumindest das sich vielleicht auch jemand traut den Kopf zu benutzen und aufzumachen der seine Schaefchen noch nicht im trockenen hat und den Elan , dieses auch durchzuhalten!

    cat
     
  16. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Nein, die 85 sind nicht der casus cnaxus, sondern der Verzicht auf eine Kandidatur. Mit dieser seiner Meinung hätte er derzeit in den USA nicht den Hauch einer Chance.

    P.S.
    Ist wie bei uns, wenn du die Aufhebung des Kündigungsschutzes verlangst oder die Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen auf 100 km/h forderst. Da ist dir der Status "Volksheld" sicher. Nicht aber die Wiederwahl.
     
  17. neumi

    neumi New Member

    ich glaube durchaus, daß amerika nicht verlernt hat, den kopf zu benutzen.
    nur ist öffentliches "nachdenken" nicht gerade erwünscht; was natürlich für alle regierungen auf der welt mehr oder weniger gilt, aber das ausmaß an repressalien gerade fernseh- und radiosendern sowie jounalisten gegenüber ist in den usa erschreckend.
    kritisch hinterfragt wird nur selten, dafür umsomehr eine dumpf-patriotische wir-gegen-den-rest-der-welt-stimmung erzeugt.
     
  18. smilincat

    smilincat New Member

    Ja, aber die "wir-gegen-den-Rest-der-Welt" Politik ist nirgends so ausgepraegt wie derzeit in den USA.
    Der seinerzeit US-verantwortliche im Sicherheitsrat gesteht offen ein die Stimmen fuer das UN-Embargo gekauft zu haben und jeglicher Versuch das Voelkerrecht wieder durchzusetzen scheitert am Veto der USA!
    (an den Folgen sind ca. 500.000 Kinder gestorben)
    Was soll man da anderes empfinden als Verachtung, Angst und Hass?
    Ich glaube in diesem Ausmass gab es eine solche Anhaeufung von Waffenmacht, Wirtschaftsmacht, Arroganz und Propaganda/Medienmacht noch nie.
     
  19. ughugh

    ughugh New Member

    Wie? Kein Weltfrieden mehr? :)
     
  20. ughugh

    ughugh New Member

    >>Er hoffe, dass "die deutschen Politiker und das deutsche Volk in den kommenden Tagen diese Angelegenheit in einem anderen Licht betrachten werden."
    <<

    Das klingt ja schon fast wie eine Drohung bzw., die Ankündigung eines Anschlages :)
     

Diese Seite empfehlen