Wer hat OKIPAGE 8 W lite - Erfahrungen??

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Bjoern, 23. Januar 2002.

  1. Bjoern

    Bjoern New Member

    Ich habe den Drucker seit drei Monaten und nun folgendes Problem:
    nach ca. 250 Drucken (nur Text, max halbseitig!) mit der beigelegten Original -Tonerkartusche kam die Fehlermeldung: Toner geht zuende (oder ähnlich). Nach weiteren 100 Drucken ist die Tonerkartusche nun leer!!
    OKI spricht von ca. 1500 Drucken (das ist mein Jahresverbrauch).
    Ich habe OKI angefaxt : seit drei Wochen keine Reaktion!!??
    Bei einem Preis von 30 ¬ für den Toner wird mir das so zu teuer.
    Bitte dringend um Rückmeldung über realistische Druckzahlen.
    Vielen Dank im Voraus!
    Bjoern
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Die original beigelegte Kartusche ist selten voll, bzw über die gesamte Zeit funktionsfähig. Oft lagern die Drucker lange bevor sie in verkauf gehen. Du solltest das mal mit einer neu gekauften Kartusche probieren. Wenns dann immer noch so hoch ist der Verbrauch - reklamieren :)
    Soll aber auch erwähnt sein das die vom Hersteller angegebene Seitenzahl sich auf nirmalen Text bezieht, also nur 5% Farbdeckung pro Blatt. Sobald du Bilder und Grafiken druckst kannste die Zahl eh in die Tonne kloppen. Man wirbt eben mit den maximal Zahlen :(
     
  3. Bjoern

    Bjoern New Member

    Dank für den Hinweis wg. der beigelegten Kartusche. Das Problem ist, wenn ich eine neue austeste, ist wahrscheinlich die Garantiezeit vorbei.
    Das mit der 5% Deckung ist mir klar.
    Ich hoffe auf weitere Rückmeldungen; der Drucker soll weit verbreitet sein.

    mfg
    Bjoern
     
  4. macmic

    macmic New Member

    Habe ihn auch schon einige Zeit, leider steht er nur rum und druckt nicht, da es für X noch keinen Treiber gibt.... grummel !!!
     
  5. Bjoern

    Bjoern New Member

    Aber er läuft doch unter 9.2, oder...???
    Ich will auf einen neuen G4 umsteigen, da brauche ich den Drucker natürlich!
    Gibt es Alternativen?? Hoffe weiter auf Erfahrungsberichte.
    Vielen Dank.
    Bjoern
     
  6. Radschlaeger

    Radschlaeger New Member

    Stehe auch auf dem Schlauch - hab OSX und 9.2.2 und der Drucker druckt nicht :-(
     
  7. Bjoern

    Bjoern New Member

    Ich sollte den Drucker wohl doch zurückgeben, oder..??
    Wo sind positive Berichte???
    mfg
    Bjoern
     
  8. macbischoff

    macbischoff New Member

    Hi Bjoern,

    schaust Du bei OKI auf die Treiber-Seite, kommst Du Dir ziemlich verloren vor. Kaum Apple-Logos. Und kein Hinweis auf OS X.

    Habe selbst Lexmark E 312. Gutes Druckbild auch bei Halbton-Vorlagen.
    Gilt als teuer im Seitenpreis, weil die Kartusche um die 180 ¬ kostet. Und die mitgelieferte reicht nur für 1.500 Seiten, alle nachgekauften ca. 5.000.

    Vorbildliche Treiber, schon jetzt für OS X.

    Allerdings kriegst Du offiziell nur noch die Nachfolger E320/322.
    Deshalb könnten Restbestände beim Händler u.U. günstig zu erhalten sein.

    MfG macbischoff
     
  9. Bjoern

    Bjoern New Member

    Moin macbischoff ,

    die mac-magere Oki-Seite ist mir auch schon aufgefallen.
    Der Support ist ebenfalls bemerkenswert - nämlich NULL!! Seit drei Wochen warte ich vergeblich auf eine Reaktion von Oki, die ich wegen obigen Problems angefaxt habe.
    Dank für den Alternativ-Tipp.
    mfg
    Bjoern
     
  10. Bjoern

    Bjoern New Member

    Ich habe den Drucker seit drei Monaten und nun folgendes Problem:
    nach ca. 250 Drucken (nur Text, max halbseitig!) mit der beigelegten Original -Tonerkartusche kam die Fehlermeldung: Toner geht zuende (oder ähnlich). Nach weiteren 100 Drucken ist die Tonerkartusche nun leer!!
    OKI spricht von ca. 1500 Drucken (das ist mein Jahresverbrauch).
    Ich habe OKI angefaxt : seit drei Wochen keine Reaktion!!??
    Bei einem Preis von 30 ¬ für den Toner wird mir das so zu teuer.
    Bitte dringend um Rückmeldung über realistische Druckzahlen.
    Vielen Dank im Voraus!
    Bjoern
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    Die original beigelegte Kartusche ist selten voll, bzw über die gesamte Zeit funktionsfähig. Oft lagern die Drucker lange bevor sie in verkauf gehen. Du solltest das mal mit einer neu gekauften Kartusche probieren. Wenns dann immer noch so hoch ist der Verbrauch - reklamieren :)
    Soll aber auch erwähnt sein das die vom Hersteller angegebene Seitenzahl sich auf nirmalen Text bezieht, also nur 5% Farbdeckung pro Blatt. Sobald du Bilder und Grafiken druckst kannste die Zahl eh in die Tonne kloppen. Man wirbt eben mit den maximal Zahlen :(
     
  12. Bjoern

    Bjoern New Member

    Dank für den Hinweis wg. der beigelegten Kartusche. Das Problem ist, wenn ich eine neue austeste, ist wahrscheinlich die Garantiezeit vorbei.
    Das mit der 5% Deckung ist mir klar.
    Ich hoffe auf weitere Rückmeldungen; der Drucker soll weit verbreitet sein.

    mfg
    Bjoern
     
  13. macmic

    macmic New Member

    Habe ihn auch schon einige Zeit, leider steht er nur rum und druckt nicht, da es für X noch keinen Treiber gibt.... grummel !!!
     
  14. Bjoern

    Bjoern New Member

    Aber er läuft doch unter 9.2, oder...???
    Ich will auf einen neuen G4 umsteigen, da brauche ich den Drucker natürlich!
    Gibt es Alternativen?? Hoffe weiter auf Erfahrungsberichte.
    Vielen Dank.
    Bjoern
     
  15. Radschlaeger

    Radschlaeger New Member

    Stehe auch auf dem Schlauch - hab OSX und 9.2.2 und der Drucker druckt nicht :-(
     
  16. Bjoern

    Bjoern New Member

    Ich sollte den Drucker wohl doch zurückgeben, oder..??
    Wo sind positive Berichte???
    mfg
    Bjoern
     
  17. macbischoff

    macbischoff New Member

    Hi Bjoern,

    schaust Du bei OKI auf die Treiber-Seite, kommst Du Dir ziemlich verloren vor. Kaum Apple-Logos. Und kein Hinweis auf OS X.

    Habe selbst Lexmark E 312. Gutes Druckbild auch bei Halbton-Vorlagen.
    Gilt als teuer im Seitenpreis, weil die Kartusche um die 180 ¬ kostet. Und die mitgelieferte reicht nur für 1.500 Seiten, alle nachgekauften ca. 5.000.

    Vorbildliche Treiber, schon jetzt für OS X.

    Allerdings kriegst Du offiziell nur noch die Nachfolger E320/322.
    Deshalb könnten Restbestände beim Händler u.U. günstig zu erhalten sein.

    MfG macbischoff
     
  18. Bjoern

    Bjoern New Member

    Moin macbischoff ,

    die mac-magere Oki-Seite ist mir auch schon aufgefallen.
    Der Support ist ebenfalls bemerkenswert - nämlich NULL!! Seit drei Wochen warte ich vergeblich auf eine Reaktion von Oki, die ich wegen obigen Problems angefaxt habe.
    Dank für den Alternativ-Tipp.
    mfg
    Bjoern
     
  19. Bjoern

    Bjoern New Member

    Ich habe den Drucker seit drei Monaten und nun folgendes Problem:
    nach ca. 250 Drucken (nur Text, max halbseitig!) mit der beigelegten Original -Tonerkartusche kam die Fehlermeldung: Toner geht zuende (oder ähnlich). Nach weiteren 100 Drucken ist die Tonerkartusche nun leer!!
    OKI spricht von ca. 1500 Drucken (das ist mein Jahresverbrauch).
    Ich habe OKI angefaxt : seit drei Wochen keine Reaktion!!??
    Bei einem Preis von 30 ¬ für den Toner wird mir das so zu teuer.
    Bitte dringend um Rückmeldung über realistische Druckzahlen.
    Vielen Dank im Voraus!
    Bjoern
     
  20. kawi

    kawi Revolution 666

    Die original beigelegte Kartusche ist selten voll, bzw über die gesamte Zeit funktionsfähig. Oft lagern die Drucker lange bevor sie in verkauf gehen. Du solltest das mal mit einer neu gekauften Kartusche probieren. Wenns dann immer noch so hoch ist der Verbrauch - reklamieren :)
    Soll aber auch erwähnt sein das die vom Hersteller angegebene Seitenzahl sich auf nirmalen Text bezieht, also nur 5% Farbdeckung pro Blatt. Sobald du Bilder und Grafiken druckst kannste die Zahl eh in die Tonne kloppen. Man wirbt eben mit den maximal Zahlen :(
     

Diese Seite empfehlen