Wer hat (Profi) Erfahrung mit Amadeus II und kann helfen ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von reinimac, 19. September 2005.

  1. reinimac

    reinimac New Member

    Hallo liebes Forum,

    Wer kennt sich gut mit Audio bzw. Amadeus aus und kann mir helfen.
    Die Kinder Cassetten meiner Kinder über Kopfhöreranschluss und Line IN mit Amadeus eingespielt.
    In AMADEUS gibt es viele Effekte und Einstellungen ??????????!!!!!!!!!!!???????
    Was heißen die ganzen Effekte oder was kann man damit machen ?
    ---
    Möchte eigentlich nur den Ton verstärken und das Rauschen aus dem Audio Material bekommen und einen besseren Klang erreichen.
    Je lauter ich die Aufnahme drehe desto mehr verstärkt sich im Hintergrund das Rauschen- gibt es eine Lösung ?

    Wer hat Erfahrung und kann mir einige Kniffe, oder auch eine kleine Hilfe zukommen lassen ?

    Danke, mit Gruß Reinhart
    ---------------------------
    SWITCHER- IMac G5, 2Ghz, 1024 MB RAM, OS X Tiger, Quick Time PRO, :findsmile
     
  2. StefanWS

    StefanWS New Member

    Also:
    - Du hast ein Stück in Amadeus eingeladen.
    - Meistens ist der Störpegel am Anfang, vor Beginn des Stückes am deutlichsten zu hören.
    - Du stellst die Anzeigevergrößerung auf einen Bereich in dem du ca 3 Sekunden deutlich sehen kannst. (+)-Taste vergrößert, (-)-Taste verkleinert.
    - Du markierst den Abschnitt, der den Störpegel enthält.
    - Jetzt gehst du auf Effekte -> Rauschunterdrückung -> Einstellungen
    - Wähle aus , was stört bei dir. Rauschen oder Brummen
    - Dann wieder Effekte -> Rauschunterdrückung -> Rauschen analysieren
    - Dann dasselbe und Rauschunterdrücken auswählen
    - Jetzt müßtest du sofort den Unterschied im Anzeigebild sehen und probehören können
    - Erst wenn du zufrieden bist mit dem Erreichten wählst du den ganzen Song aus (Appel-A) und wendest nochmal das Rauschunterdrücken an
    - Jetzt probehören und sich freuen....

    - Eventuell mußt du das Klangbild ein wenig "aufhellen". Das geht mit Effekte -> Filter -> 10-Bandequalizer oder auch einfach "schärfer" oder am besten mit einem vst-plugin enhancer, aber das ist dann doch schon etwas für "geübtere" Anwender.
    - Tip: mit dem Effekte -> Audio-Units -> Apple -> AUDynamics kannst du das ganze (vor allem Sprachaufnahmen) etwas "fetter", á la Asbach-Uralt machen, also komprimieren, dann ist es viel leichter zu verstehen auf den kleinen Anlagen

    Ansonsten schadet es nie, die Anleitung zu lesen....
    :nicken:
     
  3. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Wähle einefach ein Stück von dem Hörspiel aus, wende die Filter nacheinander darauf an und hör die das Ergebnis an. So versteht man am besten, was die Filter machen.
     

Diese Seite empfehlen