Wer interessiert sich für Luxus(marken)? Oder: Hilfe bei der Diplomarbeit...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von stepberg, 21. September 2007.

  1. stepberg

    stepberg New Member

    Hallo zusammen!

    Ich wollte mal so spontan in die Runde fragen, wer sich für Luxus interessiert.

    Warum frage ich das?

    Weil ich gerade meine Diplomarbeit am Lehrstuhl für Marketing der Technischen Universität Berlin schreibe und ich mit zwei weiteren Diplomanden Menschen suche, die bereit sind einen wissenschaftlichen Online-Fragebogen (also kein Werbemüll, non profit) zum Thema Luxus unter http://www.tub-luxusforschung.de auszufüllen.

    Um genau zu sein untersuchen wir hauptsächlich die Motive, Einstellungen und Werte dieser Menschen und vergleichen sie mit denen von Menschen, die keine Luxusgüter konsumieren. Wir wollen herausfinden, ob und wenn ja, welche Unterschiede es dort gibt. Ist z.B. gesellschaftliches Engagement wichtig oder sozialer Status?

    Für das Ausfüllen des intensiven Fragebogens benötigt man ca. 25-35 Minuten (Median: 29 Minuten) und es bietet sich die Chance die eigenen Werte und Einstellungen nochmal zu reflektieren. Es ist auch wichtig den Fragebogen komplett auszufüllen. Jeder, der mitmacht, kann die Zusammenfassung der Ergebnisse nach Beendigung der Studie zugeschickt bekommen.

    Ich werde auch gerne die detaillierten Ergebnisse posten, wenn Interesse daran besteht.

    Allen Teilnehmern - ob Gegner oder Befürworter von Luxusgütern, ob aus privatem oder beruflichem Interesse - wäre ich persönlich sehr dankbar und wünsche viel Spaß beim Ausfüllen des Fragebogens.

    Besten Dank,
    Stephan

    Prof. Dr. Volker Trommsdorff
    Lehrstuhl Marketing
    Sekretariat WIL-B-3-1
    Wilmersdorfer Str. 148
    10585 Berlin

    Tel: 030/314-22266 (Sekretariat)
    Fax: 030/314-22664
    Mail: stephan@tub-luxusforschung.de
     
  2. maceddy

    maceddy New Member

    Äh, was ist Luxus?

    maceddy
     
  3. macuta

    macuta New Member

    Der Legende zufolge sah der Philosoph Diogenes, wie jemand Wasser aus der flachen Hand trank und warf daraufhin sein letztes Besitztum, seine Trinkschale, weg.
     
  4. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Wenn das Wasser direkt von der Quelle in Wales eingeflogen wurde, die Hand gut gepflegt und professionell manikürt ist, kann man das durchaus auch als Luxus bezeichnen :p

    Grüße, Maximilian
     

Diese Seite empfehlen