wer kann mir was über PB 3400 erzählen .

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von McMichael, 2. November 2001.

  1. McMichael

    McMichael New Member

    Hallo gemeinde!

    Wer kann mir war übers 3400er erzählen.
    Pros/Cons ..

    lg iMike
     
  2. Kevin

    Kevin New Member

    Codename: Hooper

    CPU: PowerPC 603ev
    CPU Takt: 180/200/240 Mhz
    FPU: integriert
    Motherboard RAM: 16 MB
    Maximum RAM: 144 MB
    Anzahl Steckplätze: 1 -- Unique Slot
    Speed: 60 ns
    ROM: 4 MB
    L1 Cache: 16 k Daten, 16 k Befehle
    L2 Cache: 256 k
    Datenbus: 64 bit
    Bus Geschwindigkeit: 40 Mhz
    Slots: 2 Type II oder 1 Type III PC Card, Ethernet/Video Slot
    SCSI: HDI-30
    Serielle Ports: 1
    ADB: 1
    Floppy: 1.44 MB SuperDrive
    HD: 1.3/2.0/3.0 GB
    CD-ROM: 6X (180/200 Mhz)/12X (240 Mhz)
    Screen: 12.1" Active Matrix 16-bit (tausende Farben) SVGA LCD (800x600)
    Sound Output: Stereo 16 bit, (integrierte Lautsprecher)
    Sound Input: Stereo 16 bit, (integriertes Mikrofon, mono)
    Ethernet: optional 10bT
    Gestalt ID: 306
    power: 45 Watt
    Gewicht: 7.2 lbs.
    Abmessungen: 2.4" H x 11.5" W x 9.5" D
    Min System Software: 7.6.1
    Max System Software: 9.0

    Einführung: Februar 1997
    Einstellung: Frühjahr 1998
    INFO

    Mit seiner Einführung im Februar 1997 war das PowerBook 3400 das schnellste Notebook der Welt. Nach mehreren Jahren mit Problemen im PowerBook Bereich hoffte Apple mit diesem PCI-Modell wieder im Markt Fuss fassen zu können. Seine Drive-Bays waren Kompatibel zu dem älteren 5300 Modell und es war das erste PowerBook mit 1 MB IrDA Infrarot Standard. Das 3400 kostete $4.500 mit 180 Mhz und ohne CD-ROM bis $6.500 für 240 Mhzmit allen Extras. (Das 240 Mhz Modell wurde Zeitgleich mit den kleineren Modellen angekündigt, kam aber erst Monate später in den Handel.)

    von: http://www.cupertino.de
     
  3. McMichael

    McMichael New Member

    danke, dort war ich auch schon, ich würde gerne wissen wie es sich im real life macht ....

    lg iMike
     

Diese Seite empfehlen