Wer kauft den neuen iMAc ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von homer, 20. Januar 2002.

  1. homer

    homer New Member

    Hallo Zusammen !

    Am neuen iMac scheiden sich die Geister. Ich persönlich finde das Teil sowohl von den technischen Daten als auch vom Design richtig gut. Leider ist der Preis etwas, was mich vor der Anschaffung zur Zeit zurückhält. Das wird zwar in 4 bis 6 Monaten sicherlich anders aussehen, aber dennoch würde mich mal interessieren, wer von euch den Kauf eines neuen iMacs beabsichtigt (welches Model ?).

    Anfang Jan. wollte ich mir noch einen G4-Rechner kaufen, aber das hat sich jetzt erledigt. Sicherlich wird der G4 in der nächsten Zeit ein Redesign erfahren, aber ich denke, das der neue iMac meinen Zwecken (Büroarbeiten, Webdesign - hoffentlich mit GoLive 6.0 unter OS X und Programmierung) genügen wird.

    Ach so: Zur Zeit arbeite ich privat mit einem iMac 400 DVD, einem iBook2 und einer (sorry) MS-DOSE mit 1,6 GHZ. Im Büro habe ich zwei MS-Dosen mit 350 MZH und 800 MHZ und ein Dosen-Laptop mit 600 MHZ. Alle Dosen arbeiten unter Win-NT.

    Ich kann aber sagen, dass ich trotz meiner langjährigen Dosen-Erfahrung (Administration, Entwicklung) den Mac noch immer vorziehe !

    Gruß Homer !
    Was meint ihr denn so ?
     
  2. graphitto

    graphitto Wanderer

    Was willst du mehr? Warz up und warte, dann fällt die Entscheidung von ganz allein.
    gruß graphitto
     
  3. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Hi Homer,

    also ich denke ernsthaft über die Anschaffung des iMac 800 incl. DVD-Brenner nach, denn erstens wollte ich sowieso einen DVD-Brenner und zweitens möchte ich ein TFT-Display.
    Der iMac kostet (großzügig und in alter Währung gerechnet) 5000 DM. Zieht man für das TFT 1300 und den DVD-Brenner 1600 DM ab, so bleiben noch 2100 DM für den eigentlichen Rechner, was ich als einen fairen Preis ansehe.
    Hinzu kommt, dass mein Schreibtisch quasi im Wohnzimmer steht, weshalb sich der iMac rein optisch sehr gut machen würde.

    Gruß
    Napfekarl
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    ' Dann kriegt m-aiden meinen G4 zum Schnäppchenpreis. Da kann er dann nicht mehr meckern.
     
  5. morty

    morty New Member

    hi,
    ich werde mir wohl auch demnächst den neuen i-Mac 800 kaufen, denn mit dem eingebauten Brenner und dem TFT wird mein Schreibtisch auch wieder leerer werden ...
    das Einzige, warum ich vielleicht noch warten. ist, das ich dann erst meinen Anderen verkaufen möchte ... aber am besten so, das ich meine Daten dann mitnehmen kann, ohne mir alles brennen zu müssen ...

    ich bin schwer begeistert vom Design und habe auch schon ein paar Preis hier vorliegen, die aber auch noch alle zu teuer sind ... (2450¬)

    gruß aus RE Süd morty
     
  6. MacLovely

    MacLovely New Member

    Moin!

    Ich werd den kleinsten neuen iMac wahrscheinlich Mitte oder Ende des Jahres für meine Ma kaufen. Momentan hat sie noch meinen alten 6100, aber ich hab ihr die Links zum neuen Mac geschickt und sie hat sich auf der Stelle verliebt! :)
    Naja, jetzt macht sie erstmal ne kleine Appleschulung incl. Umgang mit OS X und dann kann der neue Rechner kommen.

    Grüsse
    MacLovely
     
  7. leoweh

    leoweh New Member

    mir kommt der neue imac nicht ins haus. erstens finde ich ihn extrem zu teuer und zweitens auch ziemlich hässlich und unpersönlich. die alten imacs sind meiner meinung nach wesentlich origineller, obwohl natürlich die ausstattung des neuen imacs viel besser ist. aber wer sich einen richtigen profimac kaufen will, der nimmt sowieso einen g4tower, denn in den imac kriegt man nicht mal eine zweite festplatte. ich persönlich finde auch den run auf tft-bildschirme völlig übertrieben. mir reicht eine röhre vollkommen und wenn ich der letzte bin, der in die röhre guckt, von mir aus. wenn ich mir noch einen imac kaufen sollte, dann höchstens einen alten aus restbeständen, zumal der neue nun wieder einen lüfter hat und man wieder eine lärmende kiste auf dem tisch stehen hätte. man kann nur hoffen, dass apple irgendwann mal auch bei den preisen innovativ wird. denn die rechner aus cupertino kann sich bald keiner mehr leisten und für einen home-rechner, wie der imac einer sein soll, ist der preis viel zu hoch, auch wenn ein tft drinnen ist und das design futuristisch. ich werde es auch nie verstehen, warum apple in deutschland noch teurer ist als in amerika. so gewinnt man jedenfalls keine markanteile. es muss ja nicht gleich der aldi-pc sein, aber apple bleibt mit der jetzigen preisgestaltung eine sparte für die oberen 10000
     
  8. Hallo mleoweh
     
  9. leoweh

    leoweh New Member

    ja bitte? wer da?
     
  10. McCello

    McCello New Member

    Dann vergleiche mal die Preise zwischen dem G4 Tower mit superdrive und dem iMac mit Superdrive,etwa 1000 Euro...zumal der Tower noch ohne Monitor verkauft wird. Endlich können wir um verhältnismässig wenig Geld unsere eigenen DVD's brennen, haben 60 Gigabyte Harddisk und einen G4 Prozessor mit 800 Mhz...ein Traum für jeden Heimanwender.Mit dem Ding kannst du so ziemlich Alles machen was du für den Privatgebrauch brauchst...der Lüfter aktiviert sich erst dann, wenn eine gewisse Temperatur erreicht ist, er läuft nicht permanent.
    Ich freue mich schon auf meinen neuen iMac
     
  11. Maccer

    Maccer Gast

    iDo ! ! !

    Angeblich sollen morgen (Dienstag) neue PowerMacs herauskommen...
     
  12. Wollte Dich nur in der mGruppe begrüßen.
     
  13. ... ein Traum für jeden Heimanwender ...

    Und welche Datenmassen bitte schön, soll dieser Heimanwender auf seinem Superdrive brennen? Die meisten werden über eine oder 2 DVDs insgesamt nicht hinauskommen (selbst wenn man Raubkopien und genapsterte MP3s mal mitrechnet) - es gibt immer ein paar Irre Privatanwender die sich Monat für Monat ihre 5GB aus dem Netz schaufeln - aber selbst diese Spinner kämen mit einer DVD pro Monat hin ... ein Superdive macht für den privaten Anwender nicht wirklich Sinn - zumindest jetzt noch nicht. Und wohl auch auf längere Sicht.
     
  14. Haegar

    Haegar New Member

    s" (im März 2001 gekauft, 500er cd-rw)) und bleibe erstmal dabei. Finde den neuen aber auch klasse, der preis ist meiner Meinung nach auch OK.
    Habe mittlerweile einen Kollegen aus dem Büro an der Angel, der sich eventuell den iMac anlegen wird. Hat natürlich die üblichen Vorbehalte wegen der Kompabilität zu Windows, da wir im Büro nur PC's haben und falls er daheim mal was arbeiten will....
    Ich bleibe aber dran... ;-)

    Haegar
     
  15. leoweh

    leoweh New Member

    was ist das für ein gesangsverein?
     
  16. macixus Fragen - wir von der mGruppe unterliegen der Geheimhaltung aller subservisen Konterrevolutionären Zellen :)
     
  17. digitalyves

    digitalyves New Member

    hallo Leute,
    also ich finde den neuen iMac vom Look wie von den inneren Werten einfach
    super. Ich bin gerade am Überlegen, ob es der mit dem Combo-Laufwerk oder der mit dem Superdrive für mich wird. Da ich viel filme, wäre es mit Sicherheit eine tolle Sache,
    die geschnittenen Filme dann aud DVD zu brennen.

    mfg

    Yves
     
  18. MacELCH

    MacELCH New Member

    IMac mit DVD Brenner wird von einem Konvertierten gekauft.

    Gruss
    MacELCH

    P.S. nicht von mir !
     
  19. McCello

    McCello New Member

    ...Und welche Datenmassen bitte schön, soll dieser Heimanwender auf seinem Superdrive brennen?...
    Wenn Du schon einmal Videoschnitt gemacht hast, dann weisst du vielleicht, wieviele Mb eine Minute DV -Material verbraucht...
    dass meine ich mit dem Traum für Heimanwender : DV-Kamera über Firewire anstöpseln,Film in iMac, schneiden, verschönern und als DVD brennen...und schon hast du deine schönsten Videos auf DVD archiviert...ist doch toll oder nicht?
     
  20. Klar habe ich schonmal Videos auf dem mac geschnitten - aber auch wenn Steve das hundertmal propagiert - es ändert nichts daran, daß solcherlei Dinge die mehrheit nicht macht, weil die eben Photoapparate hat. Anyway.

    Akiem, genau das meine ich Datensicherung, Bildarchivierung und Musik eines normalsterblichen Privatanwenders macht noch nichteinmal Ansatzweise einen eigenen DVD-Brenner nötig.

    Bilder: Auf eine CD passen etwa 800 Bilder aus einer Digicam - das sind durchschnittliche 4 Jahre eines Urlaubsknipsers - eine DVD fasst etwa 6 mal soviel ...
    Datensicherung: Bei einem Privatanwender im Allgemeinen ein paar Briefe - dafür reicht sogar eine Diskette. Laß es noch eine eigene HomePage und die selbstgemacht Weihnachtskarte sein -> 2 Disketten
    Musik: Ein durchschnitts-MP3 hat etwa 3,5 MB (bei guter Qualität) d.H. es passen auf eine CD etwa 200 auf eine DVD etwa 1200 Lieder ... sorry aber erstere Zahl erreichen einige, letztere nur sehr wenige - Einsatz des Brenners - Exakt einmal. (Die rechnung konnte man auch schon beim iPod aufmachen, dessen datenübertragung ja ssso geil schnell ist, daß man sie exakt einmal für 5GB braucht)

    Wenn man mal den Durchschnittsraubmüll wegläßt reuziert sich der Datenbestand eines normalsterblichen Nutzers auf vielleicht eine DVD - nichts wofür man einen Brenner braucht.

    Und um die Frage zu beantworten: Ja, es ist mein ernst.
     

Diese Seite empfehlen