West-östlicher Diwan

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von graphitto, 24. September 2002.

  1. graphitto

    graphitto Wanderer

    Nach diesem Thread: http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=37106 bin ich, als in der Nähe von Dresden geborener und dieses Land schon längere Zeit als ein Land begreifender Mensch, doch nachdenklich geworden. Das es nach wie vor Kommunikationsunterschiede zwischen Ost & West gibt ist mir klar. Das es gleichzeitig auch Mitgefühl, Hilsbereitschaft etc. beiserseits gibt, weiß ich auch. Woher aber kommt nach wie vor dieses schmerzhafte Mißtrauen (ebenfalls beiderseits)? Sprechen wir wirklich verschiedene Deutschs? Leben wir immernoch ost- und westseits der Mauer? Wie seht ihr das?

    gruß
    ein nachdenklicher graphitto
     
  2. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Dieses Grundgefühl, was ich Deiner Beschreibung entnehme, ist eine ganz normale Sache. Sie ist unabhängig von lokalen, sozialen oder gar politischen Befindlichkeiten. Das Gefühl des Nicht-Verstehens, des Unterliegens entsteht immer aus einer Unsicherheit des Einzelnen heraus. Nimm mal akiem als (virtuelles) Beispiel: seine Biografie und sein gesundes Ego (in der virtuellen Erscheinung wohlgemerkt) prädestinieren ihn geradezu als den Wessi-Sieger-Typ. Das wurmt einen, nervt teilweise, aber schafft andererseits auch ein Gefühl, dieses auch erreichen zu können. Nicht umsonst hat der Thread "akiem springt aus Fenster" (oder so ähnlich) diese Postingzahlen! Weil er mit seiner straighten Meinung polarisiert, auf schwarz oder weiß reduziert! Und das ist für viele Bereiche des Lebens nur von Vorteil. Alle großen Denker oder Künstler hatten am Leben immer nur zu darben oder knaupelten vor sich hin. Wer differenziert, hat schon verloren.
    Ich erwische mich oft dabei, das Vergangene bei auch noch so dümmlichen Attacken wenigstens teilweise in Schutz nehmen zu wollen, obwohl ich nie und nimmer dessen Anwalt sein wollte. Oft ist es eine reine Trotzreaktion gegenüber pauschalisierender Vorurteile. Dieses Denken wird wohl erst verschwinden, wenn der biologische Rasenmäher das Terrain bereinigt hat. So war es auch mit der Bewältigung der Nazizeit.
    Bitte mich jetzt nicht darauf festnageln: das ist kein Vergleich! Aber die emotionalen Befindlichkeiten sind vergleichbar: ich gut!----andere nicht besser!
    jetzt habe ich den Faden verloren.............
     
  3. 2112

    2112 Raucher

    >> jetzt habe ich den Faden verloren............. <<
    Sei froh.
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Na ja, ob nun gerade der von dir angeführte Thread repräsentativ für Ost-/Westdeutsche Befindlichkeiten stehen sollte - da habe ich so meine starken Zweifel...;-)

    Richtig ist, dass es da immer noch eine "Mauer" in unseren Köpfen gibt. Nach meinen (!) Beobachtungen wird die von der "östlichen" Seite um einiges höher gezogen als umgekehrt. Das mag an einem zu geringen Selbswertgefühl auf der einen und einer zu großen Selbstüberschätzung auf der anderen Seite liegen - genährt von "Katastrophenzahlen" aus dem Osten (Arbeitslose sind nur ein Beispiel für viele) und einem "Besserwissitum" (kein Tippfehler) aus dem Westen.

    Was nun? Was tun?

    Für mich einfach: die historischen Gründe dafür nicht vergessen oder gering schätzen, die eigenen (Vor)Urteile überprüfen, daran arbeiten, dass die "Mauer" Stein für Stein verschwindet. Das geht sogar in einem Forum wie diesem, wenn man einander zuhört und aufeinander zugeht. Dabei locker bleiben ;-)

    Wenn wir so weit sind, dass wir nur noch "Wurstbrot" sagen und nicht mehr danach fragen, Wurstbot West oder Ost - dann ist die Mauer tatsächlich verschwunden :)
     
  5. Also in meinerm Kopf gibt es keine Mauer (im Gegensatz zum Kopf so manchen *Ossis*, dem ich begegne), und trotzdem steht mir der Franzose der 50km weiter wohnt und der Belgier 15 Kilometer und der Niederländer 2 Kilometer weiter näher, als der *Ossi* der 600 km auf der anderen Seite von Deutschland wohnt, und sich eher zufällig in denselben willkürlich gezogenen Landesgrenzen bewegt, wie ich.

    Aber mir gefällt ja Paris auch besser als Berlin.
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Manche sind schon über eine Mauer in ihrem Kopf froh - aber so gar nichts....;-)

    >Aber mir gefällt ja Paris auch besser als Berlin.<

    Also ich mag Berliner lieber...
     
  7. 2112

    2112 Raucher

    Spanier ?
     
  8. Lieber nichts als eine Mauer :)

    >>Also ich mag Berliner lieber... <<
    Dann füll mal einen mit Wasser ab, und wirf ihn ... nur halb so viel Spaß wie mit so einem lamentierenden Franzmann.
     
  9. Folker

    Folker New Member

    , was willst Du denn noch hier." Dieses "Drüben" hat uns damals geprägt. Ich bin sicher, das "Drüben" hat meine Alterskollegen von "Drüben" auch geprägt und gibt ihnen einen eigenen Erfahrungsschatz auf den wir "Wessies" uns nicht berufen können.
    Klar, wir sprechen eine Sprache und haben doch verschiedene Bildungssysteme "verarbeitet" - das kann man übrigens auch sehr schön mit z.B. Bayern vergleichen ;) und wir hier ganz oben im Norden sind eh' schon immer misstrauisch wenn irgend etwas weiter südlich als die Elbe liegt (der sog. Weißwurschtäquator :). Trotz allem, es lebe die Vielfalt &

    Gruß,
    Folker

    PS: Mein Text entschuldigt in keinster Weise tumbe "Ossie-Wessie-Beschimpfungen" und ist als völlig wertfreie Betrachtung zu lesen!
     
  10. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    >nur halb so viel Spaß<

    ugh, das stimmt so nicht ganz...

    Ich habe das natürlich sofort ausprobiert und je drei wassergefüllte Berliner und Pariser aus meinem Fenster auf die Fußgänger gefeuert.

    Einhellige Meinung aller Getroffenen: die Berliner sind besser.
    Nachfrage meinerseits: Warum denn das?
    Antwort: wegen der Marmelade drin.

    Gebe aber zu, dass unter den Getroffenen weder Holländer noch Belgier noch Franzosen noch Spanier waren. Da könnte sich ggf. statistisch noch was ändern.

    Ich halt dich auf dem laufenden. :)
     
  11. 1. Wenn du einen Berliner mit Wasser füllst, wirst Du ihn kaum noch werfen können.
    2. Wenn er mit Wasser gefüllt ist, kann wohl kaum noch Marmelade drin sein.

    Es kann sich also bei Deinen Experimenten höchstens um unsachliche theoretische Studien handeln - ausgehend von unkorrekten Basiswerten und daraus resultierenden falschen Ergebnissen. Pure Steuergeldverschwendung im Namen des weltweit agierenden GroßBäckertums und seines Kampfblattes Bäclerblume.

    Wo auch immer Du so fix Pariser und Berliner her hast, ich müßte dafür erst nach Berlin und dann nach Paris fahren ... und ob jemand von den Hauptstadtschnösen hier wie da mitkommen will, um sich werfen zu lassen, bezweifel ich noch.
     
  12. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Entschuldige, wenn ich noch mal nachhake - aber bei einem so wichtigen Thema darf das schon mal sein:

    >Wenn er mit Wasser gefüllt ist, kann wohl kaum noch Marmelade drin sein<

    Doch doch! Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis behält selbst ein wassergefüllter Berliner immer noch eine gewisse Restsüße.

    Schmeiß mal den Harlequin, den oli2000, den gratefulmac etc. aus dem Fenster und du wirst zugeben müssen - sie alle bleiben süß.

    P.S. Mit was könnte man denn mal einen Spanier füllen? Sag nicht Rosado! Das kann man den zu bewerfenden Passanten keinesfalls zumuten!
     
  13. samoth

    samoth New Member

    Als ich Akiem attakiert habe, ging es mir nicht um Ost oder West, das wollen einige hier so rauslesen, meinetwegen.
    Ich hätte Ihm genauso den Vorwurf der Überheblichkeit gemacht wenn er mein Nachbar wäre. Nur verkörpert er nun mal das Klischee vom Oberbesserwessi, das hat er sich selbst geschaffen. Das man sich damit auf beiden Seiten unseres Landes nicht nur Freunde macht, dürfte sogar Akiem selbst begreifen.
    Das ich Akiem etwas Uncharmant angegriffen habe, das steht auf einem anderen Blatt. Wie es in den Wald hineinschallt, so Schallt es wieder heraus.

    Frank
     
  14. samoth

    samoth New Member

    Soll ich mir das jezt annehmen, genau diese Art ist es Akiem, die Deinen arroganten Charakter zur Geltung bringt. Merkst Du das eigentlich nicht, du findest dich sicher Witzig wenn Du permanent auf Leute einhämmern kannst. Aber knallt Dir mal einer einen Schuß vor den Bug wird man als Arschloch hingestellt.Du kannst doch Kritik garnicht vertragen, sei sie noch so Objektiv. Gott sei Dank stehe ich mit meiner Meinung nicht allein da. Dein Geltungsbedürfnis ist unerträglich.

    Frank
     
  15. Folker

    Folker New Member

    @samoth
    Da Du mir auf mein Posting direkt anwortest: Ich habe in Unwissenheit des gesamten akiem-Thread meine Antwort an graphitto verfasst. Das hatte erst mal nichts mit Deiner Aussage zu tun - dazu wollte ich nix mehr sagen, der Thread ist ja auch schon ein bißchen alt.
    Aber einige Postings, die ich dort überflog, hatten schon einen ganz besonderen Ost/West-Witz. Dieser Witz ist im Übrigen wahrscheinlich auch die Chance, zu normalem Umgang zu finden, wobei, bitte nicht falsch verstehen, Beleidigungen bzw. ganz allgemein verletzende Statements haben da nix zu suchen - aber ein Ostfriese ist i.d.R. nicht getroffen wenn ihm jemand einen Ostfriesenwitz erzählt - und diese können ziemlich blöde sein.
    Was den akiem angeht, ja der ist nun mal so ein Gewächs des ellenbogenharten Automobilverkäufer-Gartens - da muss man (Mann?) wohl so sein ;)
    Nein, im Ernst, ich glaube akiem haut da manches Mal auch ein bisschen zu kräftig drauf, um eben genau die Gegenreaktionen zu erleben (viel Feind viel Ehr??). So ein Forum ist ja für die meisten auch ein Stück Erkenntnis - und vergiss nicht, diese Gesellschaft ist voller akiems - wenn nicht hier, wirst Du woanders auf einen akiem treffen. Setze Dich mit diesem akiem hier auseinander und versuche nicht alles zu persönlich zu nehmen - ich glaube nämlich, er meint es nicht wirklich böse (sonst würde er nicht immer wieder in diesem Forum die Gegenposition suchen :)
    Kurz gesagt: Ohne akiem würde dem Forum doch was fehlen &

    Gruß,
    Folker
     
  16. 2112

    2112 Raucher

    @samoth
    Sagmal, das kann doch nicht wahr sein. Überleg doch erstmal
    bevor Du schreibst. Du drängst dich selbst in die Rolle
    in der Du nicht sein möchtest. Nun muß mal wieder Schluß sein.
    Gruß 2112
     
  17. samoth

    samoth New Member

    Hätte ich Komplexe würde ich mich kaum mit Dir anlegen.
    Hand gereicht ja..........aber für wie lange.
    Aber Du willst ja gar keinen fairen Dialog.

    Frank
     
  18. samoth

    samoth New Member

    Ja jezt ist auch Schluß.
     
  19. 2112

    2112 Raucher

  20. Wurde auch Zeit :)

    Über akiem würde ich mir in dieser Hinsicht tatsächlich keine Gedanken machen - lohnt einfach nicht.
     

Diese Seite empfehlen