Wichtige Frage! Wer kennt die Antwort?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von soma, 9. Oktober 2005.

  1. soma

    soma Member

    Manchmal hab ich mich das auch schon gefragt, aber irgendwie ist die Gewohnheit dann doch stärker und man steht ja ehrlich gesagt auch meistens ziemlich gedankenlos vor dem Problem.

    Gehts euch anders?

    soma
     

    Anhänge:

  2. RSC

    RSC ahnungslose

    in einem schönen bericht von BBC über tod habe ich gelernt, dass sex der preis für die unsterblichkeit ist. ich fand diese these klasse.

    und wenn schon ich so ein preis für meine unsterblichkeit bezahle, wieso dann nicht diesen preis in vollen zügen auskosten?
     
  3. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)


    ... und im Körbchen. :D

    Mir sagt diese These auch zu.

    Noch bin ich unsterblich... :nicken:
    Wenn man das so sieht. :pirat:

    Schade, aber man kann auch stolz darauf sein. :eek:stern:

    Sobald man damit anfängt, fängt das Altern an, sagt diese These, stimmts?
    :crazy:
     
  4. henusode

    henusode New Member

    wenn du's nicht weisst, dann lass es. plötzlich weisst du's wieder.
     
  5. RSC

    RSC ahnungslose

    man beginnt zu sterben seit dem man geboren war...
     
  6. turik

    turik New Member

    Ziel des Lebens ist der Tod.

    Warum soll dann nicht wenigstens die Reproduktion unserer Spezies (oder der Versuch dazu) mit ein bisschen animalischer Freude angegangen werden dürfen?
    Und ein glückliches Kinderlachen ist doch ein Stück Himmel.
    Allerdings – Pamperskosten fallen auch an.
     
  7. RSC

    RSC ahnungslose

    und die hofnung auf ewiges leben. weil nur in unseren kindern können wir weiter leben ( als erbgut von 25%, aber immer hin ;) )
     
  8. henusode

    henusode New Member

    naja, über dieses thema gibts auch noch andere ideen.
     
  9. RSC

    RSC ahnungslose

    und welche?
     
  10. Lila55

    Lila55 New Member

    Ich denke, wir leben so lange weiter, wie sich jemand an uns erinnert oder so lange, wie etwas, das wir vielleicht in einem anderen Menschen ausgelöst haben, auf irgendeine Art weiterexistiert. Aber das ist eine andere Art von ewigem Leben als das, auf das du dich beziehst.
     
  11. turik

    turik New Member

    Deine guten Taten.
    Etwas zur Verbesserung dieses Jammertals beitragen.
    Hält nicht ewig, aber es könnte sogar nach dem eigenen Wechsel in die warme, helle Welt da drüben etwas im Diesseits haften bleiben.
    (Wird übrigens dort drüben angerechnet. Extraportion Manna und so...)

    Nachtrag: Ich lese gerade Ähnliches im Thread hier oben...
    :)
     
  12. RSC

    RSC ahnungslose

    ja doch. das auch!


    wir reden aber über die evolution, oder?
     
  13. Lila55

    Lila55 New Member

    Ja, aber der Einwand von henusode und deine Nachfrage diesbezüglich haben mich gedanklich dann in noch andere Regionen geschickt :)
     
  14. macfux

    macfux New Member

    Ach was, alles falsch :biggrin:

    Schliesslich bestehen wir aus Atomen. Selbige sind so alt wie das Universum. Aber auch die Atome aus denen wir bestehen werden nicht ewig existieren, so ca. noch 10 hoch 80 Jahre, dann ist Schluss. (Vorausgesetzt es findet sich nicht doch noch irgendwo die dunkle Masse, welche die Expansion des Universums wieder in eine Kontraktion wandelt)

    Unser stoffliches Dasein lässt sich daher durchaus den Schluss zu, dass die Atome immer wieder mal was anderes sind, oder woanders "dabei" waren.
    Selbst dann, wenn die Sonne so in ca. 5 Mrd Jahren die Erde verdampfen lässt.

    Rein rechnerisch atmet jeder Mensch mit jedem Atemzug 1 Atom von Julius Caesar ein.

    Daher mache ich mir auch ü-ber-haupt keinen Kopp um meine Unsterblichkeit. Der Stoff aus dem ich bestehe ist quasi unsterblich.
     
  15. donald105

    donald105 New Member

    Und erst der un-stoff. Der ist nicht nur quasi, sondern unsterblich.
    Vom julius ist ja auch noch mehr übrig als das rechnerische bisschen an atomen.
    Es ist viel arbeit, und kostet heutzutage auch ne menge telefon. Ich bin da trotzdem ziemlich optimistisch. Auch wenn ich meine gene nicht weiter geben werde; ideen und anstöße muss man ja nicht leiblich vererben.
    :biggrin:
     
  16. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)


    So ist es.
     
  17. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Ähm...

    Auch nicht als viele kleine Eichhörnentchen?: :eek:) :embar: :biggrin:
     

Diese Seite empfehlen