Wichtige Frage zu DSL...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von scissorhands, 9. November 2000.

  1. scissorhands

    scissorhands New Member

    Hallo,

    ich habe gerade erfahren, daß meine Gegend in ein paar Wochen DSL tauglich sein soll, und jetzt frage ich mich, würde sich ein Umstieg von T-Online Flat mit ISDN Anschluß auf T-DSL lohnen? Was habt Ihr in Sachen Preis-Leistungsverhältnis, Geschwindigkeiten und vor allem Macintosh Kompatibiliät für Erfahrungen gemacht? Und was muß ich alles anschaffen, um mit meinem iMac DSL tauglich zu werden? Bin eher ein Leihe :).
     
  2. hubert

    hubert New Member

    Lohnt sich auf alle Fälle. Was du brauchst ist eine Netzwerkkarte, den Rest liefert die Telekom. Vorher noch die Poet-Software aus dem Internet saugen, das wars dann auch schon fast.
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Je nach Mac, den Du Dein eigen nennst, verfügt dieser bereits über eine Ethernetkarte. Seit ca. 2 Wochen gibt es auch einen offiziellen T-DSL-Treiber für den Mac (der Poet kann also entfallen). Also anschaffen nix:)
     
  4. Helpyou

    Helpyou New Member

    Hello,
    ich kann den zwei beiden nur beipflichten. T-DSL ist wirkllich eine Berreicherung. Es macht einfach mehr Spass sich im Internet gehen zu lassen. Keinen Zeitdruck mehr. Downloadzeiten von den man nur zu traeumen wagt. Der neue Netscape (ca. 16 MB) in ca. 4 Minuten. Ist das nix.
    Die Installation ist auch nicht sehr schwer. Also ran an T-DSL.

    Take care
     
  5. armin

    armin New Member

    s noch nicht ausprobert). Wenn's nicht funktioniert, einfach im www die Seite www.adsl-support.de aufrufen. Dort findest Du garantiert etwas.
    Der iMac ist normalerweise mit einem Ethernet Anschluß ausgestattet.
    Gruß Armin
     
  6. Stevie

    Stevie New Member

  7. Persi

    Persi New Member

    Hallo,
    Armin hat mit der Flatrate für DM 49 recht allerdings gibt T-Online eine Frist bis zum 31.12. für die Anmeldung vor. D.h. wer sich bis Jahresfrist für TDSL anmeldet, bekommt auch bei Anschluß im nächsten Jahr ( bei mir 06.2001, und ich wohne in Hamburg!! ) die Flatrate für DM 49 falls die Preise bis dahin steigen sollten. Falls die Preise sinken, gibt T-Online dies automatisch an alle weiter.

    Ich habe einen iMac DV SE und laut TPunkt brauchst Du zusätzlich noch eine externe PC Karte um DSL tauglich zu sein ( ca.DM 150 aber günstiger bei Conrad )

    Übrigens: Wenn Du online über die Erschließung Deiner Wohngegend für TDSL angefragt hast, heißt das immer :"demnächst"! Du mußt in einem TPunkt Deine Tel.nr. angeben damit Dir derjenige sofort sagen kann wann genau Du angeschlossen wirst!
    Alles klar?

    Ciao Persi
     
  8. SRALPH

    SRALPH New Member

    hi persi,

    ich weiss nicht,ob imac's eine netzkarte haben(habe g3 b&W),aber laut telekom-
    beratung bekommst du eine netzkarte für 1,-,wenn du dsl mitbeantragst.
    du musst nur darauf bestehen,dass du ein MAC-user bist!
    leider erhielt ich nur eine netzkarte für billy-rechner,aber vielleicht kann ich diese weiter verhöckern.
     
  9. tgwg

    tgwg New Member

    Vergesst die Ethernetkarte der Telekom. Wenn der Mac nicht gerade aus dem Museum ist, hat er eine Ethernetkarte. Die einfach an das DSL-Modem oder den DSL-Router (wenn mehrere Rechner ins Netz sollen) anstöpseln, die Software installieren und das wars.
     
  10. Persi

    Persi New Member

    Hallo Sralph,
    kurz mal für Dummies:Was ist eine Ethernetkarte eigentlich und wofür brauch ich die?
    Und zur Antwort von tgwg kann ich nur sagen:Laut Telekom brauchst Du für eine Umrüstung von Analog auf ISDN folgendes, wenn Du einen iMac hast:
    1. NTBA Dose ca. 100.- bei selbsteinbau
    2. Universalbox für ISDN,T-Online, Telefon und Internet (TeledatUSB 2 a/b), ca 150.-
    3.Mac USB Omnibox, ca 150.-
    4.externe PC Karte ,ca 100.-

    Laut Telekom sieht es jetzt folgendermaßen aus:
    1. die NTBA Dose wird an die TAE Dose gesteckt
    2. an die NTBA Dose steckst Du den Teledat Adapter (Analog/ISDN) UND den Omninet USB (wandelt angeblich die Telekom Daten in Mac Daten um)
    3. externe PC Karte zur Aufnahme der Mac Daten fürs Internet wird in den Teledat Adapter gesteckt

    Die Netzkarte für 1.- ist schon ganz richtug, ABER da Du von der Telekom bei Neuabschluß eines Vertrags immer nur EIN Zusatzgerät subventioniert bekommst,
    die Teldat 2 a/b Dose und die Omninet Dose gleiches Geld kosten, ist es letztlich egal, Du bekommst eh nur ein Teil gesponsert.

    Außerdem lese ich gerade nochmal, daß Du schon einen ISDN Anschluß hast, d.h.
    Du brauchst die Zuatzadapter nur, wenn Du ISDN fähige Geräte(Telefon,AB etc.) anschließt, das gilt nicht für reine ISDN Geräte!

    So, genug jetzt glaub ich
    sonst meldet Euch auch wenn mir vielleicht Bullshit erzählt wurde.

    Grüße von Persi
     
  11. Wolfgang Stiehm

    Wolfgang Stiehm New Member

    Hallo,
    wenn Du mit dem iMac Tdsl nutzen möchtest brauchst Du nur Tdsl beantragen(wenn bei Dir verfügbar).
    Du bekommst dann ein Paket mit Splitter,Ntbba ,Kabel und Software.
    Die Installation ist im beiligenden Heft erklärt.
    Zusätzlich brauchst Du nichts!
    Ethernet ist beim iMac Onbord.

    Ich habe selber einen iMac und bin seit ca.4 Wochen mit Tdsl Online.
    War alles total problemlos.Habe mich nur für das Programm Macpoet entschieden weil das von der Telekom länger beim einwählen braucht

    Außerdem kann man auch Tdsl mit Analogem Anschluß betreiben.
    Im Telekom Paket lag ein Zettel wie man den Anschluß von Isdn auf Analog umschaltet.

    So und dann kann ich Dir nur noch sagen das Surfen mit TDSL genial ist.
    Super schnell und beim Download kannst Du alles was vorher war vergessen.
    Einfach Geil.

    Grüße
    Wolfgang
     
  12. tgwg

    tgwg New Member

    Leider habe ich noch kein DSL (ich muss noch warten), doch wenn ich die Beschreibungen und Bildchen der Telekom richtig verstanden habe, dann bekommst du mit dem DSL-Anschluss einen sog. Splitter und ein DSL-Modem (ISDN hast du ja schon).

    Der Splitter kommt an die TAE-Steckdose und in den Splitter kommen der NTBA (hast du mit ISDN bereits) und das DSL-Modem. Alles was du bisher schon hast (ISDN-Endgeräte und/oder Telefonanlage oder a/b-Wandler für analoge Endgeräte) kommen wie bisher an den NTBA.

    Die (eingebaute) Ethernetkarte (Netzwerkkarte) deines Macs (oder PC's; ist völlig egal) verbindest du mit dem DSL-Modem und gehst nun nicht mehr über ISDN, sondern über DSL online.

    Solltest du mehrere Rechner anschließen wollen, brauchst du (als eine Möglichkeit) einen DSL-Router (z. B. DrayTek Vigor 2000). An diesen schließt du deine Rechner und der Router kommt an das DSL-Modem. (Alternativ gäbe es auch Software-Router.)
     
  13. scissorhands

    scissorhands New Member

    Hallo alle miteinander und vielen Dank für Eure Tips. So wie sich das anhört, ist DSL ja doch nicht so überschätzt, wie man schon mal hört. Leider habe ich gerade eine Email von der Telekom bekommen, in der steht, daß es in meinem Ortsnetzbereich wohl auch beim ausgebauten Zustand technisch schwierig wäre, DSL anzubieten, so daß man erst noch weitere Messungen vornehmen müßte. Aber sobald ich die Gelegenheit habe, doch noch an DSL ranzukommen, werde ich auf jeden Fall zurgreifen. Danke nochmal.
     
  14. SRALPH

    SRALPH New Member

    hallo persi,

    leider hatte ich letztens zeitstress um korrekt zu antworten und ich merke an deinem beitrag,dass vorbei geredet wurden ist.
    denn ich habe dsl bei telekom beantragt und dsl ist das thema gewesen,nicht isdn!
    netzwerkkarte brauchst du für dsl,nicht
    für isdn,dafür benötigst du einen isdn-adapter.
    bei mir ist jetzt das problem,dass die telekom mir vergessen hat zu sagen,dass ich solchen adapter brauche und nun komme ich nicht mehr ins netz :)

    mac zum gruss

    RALPH
     
  15. Kringel

    Kringel New Member

    Man braucht keine externe PC Karte.

    Gruss
    j.k.
     
  16. dude-a-licious

    dude-a-licious New Member

    s auch im Büro installieren lassen wo ACHT Leute den ganzen Tag drin sind. DA lohnt sich das OHNE ENDE, klar.
    Aber als Privatnutzer dürfte sich das selten lohnen. Bleib bei den 50 Freistunden... überleg alleine mal wieviel DATEN das bei einem Schnitt von 50K p/s sind!!

    7. man sollte NIE, aber auch NIE als Mac User auf jemanden bei der Telekom hören!!

    8. Ganz einfach: Wo PPC (von mir aus auch G3) drauf steht IST AUCH ETHERNET DRIN! (okay, okay, ausser bei den Performas) Ethernet braucht man zur Vernetzung von Rechnern oder eben als "Modemanschluss" im Falle von DSL.

    9. Man stellt sich das so schwer vor aber isses nich. Telekom kommt, schließt die Sachen an, du nimmst ein Ethernetkabel und schließt dein Mac an, machst die Software klar und ab.

    10. Gegen langsame Server ist man auch mit DSL TROTZDEM nicht gefeit...

    11. der Mac geht über dem Horizont des Telekomangestellten und sein Broschürenwissen... hab ich eigentlich schon erwähnt: man sollte NIE, aber auch NIE als Mac User auf jemanden bei der Telekom hören!! Na okay, die Hotline KANN die Ausnahme sein, was aber die Regel bestätigt, nich?

    Wenn du nicht gerade Schüler bist und das Geld nicht so das große Problem ist und du es (techn.) kannst, hol's dir. Es ist schon so wie Internet (minimum) sein sollte.

    p.s. wusstet ihr eigentlich, daß in Frankreich man UNGELOGEN bei der Telekom iMacs kaufen kann??!! Das wenn man einen DSL-Anschluss bestellt mit iMac, sie einem das nach Hause bringen, INSTALLIEREN und konfigurieren UND man bekommt eine Internet KAMERA für einen Franc dazu!! WARUM KANN ICH NUR NICHT BESSER FRANZÖSISCH??!
     
  17. Kringel

    Kringel New Member

    also, meine Flat kostet 49. Nicht 79,-.
     
  18. Kringel

    Kringel New Member

    zu 4.
    ich brauche keine 50 Freistunden, da ich ja eine Flate Rate habe.
     
  19. dude-a-licious

    dude-a-licious New Member

    >>ich brauche keine 50 Freistunden, da ich ja eine Flate Rate habe.

    Oh, vielen Dank DAFÜR. Gut zu wissen, daß du den Punkt nicht verstanden hast...

    Übrigens: wenn deine Flatrate 49,- beträgt, wieviel ist denn deine Grundgebühr? Nicht zufällig um die 50,- nur für's DSL?
     
  20. Schnuff

    Schnuff New Member

    Also nur zur Aufklärung es gibt 2 t-online "Flatrates" eine für alles die kostet 79.- oder eine nur DSL die kostet 49.- da ist dann aber surfen über isdn oder analog nicht mit drin. Die 50 Freistunden waren einmal , für die , die sich bis zum 01/06/2000 -lange vorbei!!- für tDSL angemeldet haben, und regelmäßig , einmal monatlich, einen Fragebogen , genannt Marktforschung ausfüllen.Es ist wohl klar , das ein Privatuser wohl kaum 150 Stunden online ist , d.h. wer so einen Vertrag noch hat wird wohl kaum zur flat wechseln.Für alle die keinen solchen Marktforschungsvertrag haben ist er aber keine alternative , weil es ihn eben nicht mehr gibt,d.h. es bleibt nur call by call oder Flat.
    Zu den Grungebühren ist zu sugen , daß man immer ca 40,- Mark mehr als analog oder 10,- Mark mehr als isdn bezahlt ,wobei es letztendlich unerheblich ist , ob du DSL mit analog oder isdn paarst.Für analog spricht, das man kein isdn Modem kaufen muß um faxen oder bei DSL-Ausfall surfen zu können , außerdemkann man seine alte Telefonhardware weiter nutzen . Wer schon isdn hat wirds wegen Dsl sicher nicht abschaffen aber zahl eben auch nur 10,- mehr.
    Soviel zum Finanziellen , technisch ist der iMac natürlich wie gemacht für Dsl denn man braucht nichts außer einem PPoE treiber und einem Netwerkkabel, das die telekom nebenbei auch mitliefert und schon kann der Spass losgehen.
    Martin
     

Diese Seite empfehlen