Wider die Gesundheitler - Ich fange jetzt mit dem Saufen an

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von gratefulmac, 27. August 2004.

  1. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich suche händeringend gutgemeinte Ratschläge wie ich endlich meinen täglichen Alkoholspiegel bekomme , halten und womöglich sogar steigern kann.

    Ich habe die Schnauze voll von dieser nüchternen Welt.

    Ich will Farben

    Ich will Spaß

    Ich will das Vergessen
     
  2. akiem

    akiem New Member

    das ist erstmal nicht schlimmes. viele genies haben sich die birne leergesoffen und bis zu einem bestimmten punkt spass dabei gehabt.

    ich empfehle morgens zum frühstück eine rentnergedeck :
    doppelter underberg und 1 viertel österreichischen rotwein.
    je 3 achtellliter weinbrand mariacron als zwischenmahlzeit verteilt bis
    12. 00 uhr werden gerne genommen. nach dem mittagessen auf wodka umsteigen, da du jetzt sodbrennen hast. die halbliterflasche reicht bis 18 uhr. nach dem abendessen (am besten du lässt es gleich weg) steigst du um auf bier. 6 flaschen bis um 22 uhr sollten reichen. jetzt gehts du noch ein wenig am automaten spielen. nimm aber in der tanke einen kleinen karton (12 stück) vernet branca mit. die zeit am automaten wird dann lustiger und nicht so einsam. du läufst jetzt lange nach hause und nimmst noch 6cl strohrum ein. jetzt legst du dich da wo du gerade stehst zum schlafen.

    am nächsten morgen alles gerade umgekehrt.

    danke
    immer wieder gerne :)
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Es ist schön, wenn sich ältere Menschen immer wieder über ihre Erfahrungen austauschen können. Das erspart Enttäuschungen und so manchen Fehlkauf im Schnapsregal. :bart:
     
  4. akiem

    akiem New Member

    deshalb habe ich mich auch gleich bei ihm gemeldet. da können sehr viele fehler in der abfolge der getränke, sowie in der pfandflaschenverwaltung gemacht werden. zu was haben wir hier denn ein forum!
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Eben! Genau das ist ja das Wohltuende hier, dass einem sofort und sachkundig geholfen wird.

    *kurzaufschluchzvorbegeisterung*
     
  6. sepp

    sepp New Member

  7. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    wenn die Ernte eingefahren ist könnte ich dir statt saufen auch ein Alternativangebot machen. Spaß macht das auch.
    cosmo:D
     
  8. akiem

    akiem New Member

    achtung! er wieder.
    da bin ich jetzt aber mal gespannt :)
     
  9. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    "Brennspiritus intravenös" wird in solchen Fällen gerne empfohlen. Dann schmeckt er nicht so eklig bitter.
    Anfangs 50cc am Tag, auf drei oder vier Injektionen verteilt - eine allmähliche Steigerung ist dann bis zu einem Liter am Tag möglich und finanziell leicht realisierbar.

    Ab 500cc / Tag erfüllt man übrigens die Einstellungsvoraussetzungen für das Amt des Bügermeisters von Moskau mit der realistichen Chance, vor Einsetzen des Deliriums sogar Russischer Präsident zu werden.

    ciao, maximilian
     
  10. druckpilz

    druckpilz New Member

    bin dabei. hat ich eh vor !
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Intravenös die Gabe zu erhalten gefällt mir überhaupt nicht.
    Das ist, mit Verlaub, im Moment noch zu technokratisch und effektiv gedacht.

    Akiems Tagesplan gibt mir da schon eher eine Struktur für den Alltag.
    Zumal die Idee, sich an Automaten die Zeit mit Schönsaufen zu vertreiben, regelrecht originell auf mich wirkt.

    Was tun sich mir da für ungeahnte Welten auf.

    Ich höre ihn schon - den Klang der laufenden Kugeln und der ratternden Zahlen.

    Ja - Ich will

    Ich komme.
     
  12. macKnall

    macKnall Halbtagsphilosoph

    Der einzige Denkfehler liegt darin, dass Du das nicht wider die Gesundheitler tust, sondern wider Dich selbst.
    Es gibt effizientere Wege zum Suizid, aber die sind längst nicht so lustig…
     
  13. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>Der einzige Denkfehler liegt darin, dass Du das nicht wider die Gesundheitler tust, sondern wider Dich selbst.
    Es gibt effizientere Wege zum Suizid, aber die sind längst nicht so lustig…<<

    Was hat Saufen mit Selbstmord zu tun ?

    Ich will Farben Spass und Laune.

    Den drögen Drang zur Selbstentleibung überlasse ich den Möhrenfressern.
     
  14. macKnall

    macKnall Halbtagsphilosoph

    Das Ergebnis ist dasselbe
     
  15. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Das kann ich kaum glauben.

    Auf der einen Seite der kurze Sprung vom Stuhl und das harte Reißen am Halse welches das Leben schmerzlich beendet
    und auf der anderen Seite
    die heitere Party am Strand mit hübschen jungen Frauen;

    beides soll zum selben Ergebnis führen ?

    Nein
     
  16. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    ich nehme doch mal an das sich gratefulmac hiervon http://www.dead.net/syf_yes.html ableitet.
    Von da aus kann man auch ein bißchen auf das Alter schließen.
    Was soll das denn bitte mit hübschen jungen Frauen am Strand?
    In dem Alter???
    :D :D
    cosmo
     
  17. zwanzigtausend

    zwanzigtausend Hell froze over

    Rentnergedeck kannte ich noch nicht. Danke akiem für diese Bereicherung meines Wissens.
     
  18. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>Was soll das denn bitte mit hübschen jungen Frauen am Strand?
    In dem Alter??? <<

    Hast du ne Ahnung.
     
  19. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Wahlos packte ich gestern Abend einige ,mit Rotwein gefüllte, Papptüten in meinen Warenkorb.
    Griff mir ne Packung Bier und schlenderte alsbald zu den außerordentlich langen Regalreihen, welche mit Unmengen an hochprozentigen Alk- Flaschen gefüllt waren.
    Die Pullen mit dem klaren Inhalt mied ich vorerst und griff die braunschimmernden Flaschen.

    Eine Dame, welche gerade im Begriff war, Klopapier von ner Pallette in Regale zu wuchten, steckte mir noch mit einem mitfühlenden Blick eine Dose Ölsardinen zu und bemerkte leise ;" Das ist eine gute Grundlage für das was sie vorhaben"

    Was auch immer sie damit meinte, ich kippte die Ölsardinen in eine große Glasschale und goß die erste Pappe Rotwein drüber.

    Der Fisch braucht was zu schwimmen.
    Oder so ähnlich.

    Na, jedenfalls noch ein Schuß Brauner drauf und dann habe ich mit ner Pulle Pils in der Hand erst einmal die Bowle, denn das sollte es werden, (Nach dem Geheimrezept eines guten alten Bekannten), schön stehen lassen.
    Sechs Flaschen Pils später wurde das Ganze verkostet.
    Noch ne Tüte Rotwein drauf und dann mit nem Löffel leicht verrührt
    und der Abend wurde Schluck für Schluck bunter und gemütlicher.

    Nach einiger Zeit bemerkte ich das mich ein Anflug an Geselligkeit überkam und ich schaltete die Speechfunktion am Rechner ein und lies mir die Beiträge im MacweltForum vorlesen.
    Sehr ulkig was die User so erzählen.
    Irgendwann wurde das aber langweilig und , die Schale war fast leer, beschloß ich freundschaftlichen Kontakt zu meinen Nachbarn aufzunehmen.
    Mit denen wollte ich schon immer mal reden.
    Mein Zunge war schön locker geworden und mit merkwürdig schweren Beinen lehnte ich mich an die Klingel meiner Mitmieter.
    Irgendwie waren die aber komisch drauf und - die befremdlichen Blicke habe ich mir gemerkt- wollten die nicht so recht mitquatschen und Spaß haben.
    Ich glaube mich auch erinnern zu können, das mir der Dicke von oben auch noch die Beine setzte.
    Jedenfalls muß ich furchtbar die Treppe runtergestürzt sein.
    Aber was solls.
    Wenn die Drösel keinen Spaß verstehen sollen sie mal schön in ihr Spießerbettchen gehen.
    Feiern kann ich auch alleine.

    Nur gut das man Katzen hat.
    Diese drolligen Hausgesellen bereiteten mir eine besondere Freude indem sie sich auf wundersame Weise doppelten.
    Wie sie das hinbekamen weiß ich nicht.
    Aber über den putzigen Anblick ,wie sich immer wieder teilten und dann zweimal nebeneinander standen, kann ich jetzt noch schmunzeln.
    Erheitert bot ich ihnen was vom Rest meiner Bowle an.

    Nur , sie wichen immer wieder zurück und wollten an der Labsal nicht teilhaftig werden und so begann ein unterhaltsames rumgejachter durch die Wohnung.
    Über Tische und Stühle ging es und so manches Bild fiel von der Wand.
    Die kleinen Racker waren einfach flinker als ich und entzocken sich meiner Fürsorge in dem sie sich in irgendwelche Ecken verzogen um von dort aus mit mir Verstecken zu spielen.

    Naja.
    Es muß irgendwie ganz schön wild zugegengen sein.
    Weshalb der Fernseher zu Bruch gegangen ist?
    Keine Ahnung.

    Jedenfalls war es ein schöner Abend.
    Und das Wochenende liegt noch vor mir.

    Heute geh ich mal Gleichgesinnte treffen.

    Mit den blöden Nachbarn habe ich aber noch ein Hühnchen zu rupfen...
     
  20. akiem

    akiem New Member


    wieso er schreibt doch von träumen :)
     

Diese Seite empfehlen