1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

Wie als root anmelden

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Macfan, 4. März 2003.

  1. Macfan

    Macfan New Member

    ... ich weiß, is wahrscheinlich eine völlig bekloppte Frage, aber die Suche hat mir da nicht weitergeholfen. Ich will über den Terminal per VPN in meine Firma, geht auch bei aktiviertem Apache-Server wunderbar, Verbindung steht, nur der Browser kann mit dem angegeben Port Localhost:1250 nichts anfangen (Server not found). Tipp vom Sys: Apache deaktivieren und über Port 80 anmelden, aber das darf ich nur als root. Was gebe ich da im Terminal ein?????

    Gruß

    Thorsten
     
  2. Dienstprogramme/Netinfo-Manager. Dann Sicherheit und Root-Kennwort aktivieren
     
  3. MacfanatWork

    MacfanatWork New Member

    Danke elektronikengel,

    ist das eigentlich gefährlich, heißt: kann ich dabei was kaputtmachen?

    Gruß

    Thorsten
     
  4. Gefährlich? Ja und Nein. Gewöhnlich reicht es völlig aus, im Admin-Modus zu arbeiten. Als Admin hast du ohnehin 90 Prozent der Root-Rechte.
    Root ist eben nur nötig in der Arbeit als Systemadministrator. Gelegentlich gehe ich dort hinein, wenn es Probleme mit Rechten gibt. Ansonsten benutze ich es kaum.
    Als Anfänger würde ich sagen: laß die Finger vom Root-Modus. Es kann schon mal passieren, daß du Dateien unbeabsichtig verschiebst, Aliasse z.b. - und schon hast du ein Problem...
     
  5. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    <<ist das eigentlich gefährlich, heißt: kann ich dabei was kaputtmachen?>>

    Und ob! Um genau zu sein: alles! Da sollte man schon genau wissen, was man da tut. Der "Normalverbraucher" benötigt Root im Grunde nicht.
     
  6. Gefährlich? Ja und Nein. Gewöhnlich reicht es völlig aus, im Admin-Modus zu arbeiten. Als Admin hast du ohnehin 90 Prozent der Root-Rechte.
    Root ist eben nur nötig in der Arbeit als Systemadministrator. Gelegentlich gehe ich dort hinein, wenn es Probleme mit Rechten gibt. Ansonsten benutze ich es kaum.
    Als Anfänger würde ich sagen: laß die Finger vom Root-Modus. Es kann schon mal passieren, daß du Dateien unbeabsichtig verschiebst, Aliasse z.b. - und schon hast du ein Problem...
     
  7. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    <<ist das eigentlich gefährlich, heißt: kann ich dabei was kaputtmachen?>>

    Und ob! Um genau zu sein: alles! Da sollte man schon genau wissen, was man da tut. Der "Normalverbraucher" benötigt Root im Grunde nicht.
     

Diese Seite empfehlen