Wie defragmentiere ich die Festplatte?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Lilu, 5. Dezember 2001.

  1. Lilu

    Lilu New Member

    Ich habe einen Power Mac G3 mit 266 Mhz und einem Gesamtspeicher von 257 MB. Ich arbeite mit Mac Os D1-8.1
     
  2. DonRene

    DonRene New Member

    da brauchst du entweder norton utilities oder techtool pro zum defragmentieren der festplatte. beides kostet geld so um die 200 mark

    man kann aber auch defraggen indem man die daten einfach auf ein anderes lw kopiert und zurück, das pfrimmelt die daten auch wieder zusammen

    rene
     
  3. Lilu

    Lilu New Member

    kannst du mir das eventuell noch mal genauer erklären und kannst du mir nnoch sagen, wie man den pram löscht? (und was ist das eigentlich

    Gruß, Lilu
     
  4. DonRene

    DonRene New Member

    also du brauchst ein spezilles programm wie oben genannt um deine platte zu reparieren oder zu defragmnieren etc

    wenn du ne 2. größere platte hat kannst du aber auch die daten hin und her kopieren, bei diesem vorgang werden die dateien wieder zusammengefügt. wenn eine platte fragmentiert ist sind die einzelnen bestandteile von dateien und programmen auf verschidene teile, sektoren der platte verteilt. das macht das ganze system langsam

    pram = parameterram den löscht man mit neustart dann sofort apple+alt+p+r gedrückt halten und den mac beim starten 2 -3 maö das start geräusch ertönen lassen dann starten. löscht die voreinstellungen kann sein das du ein paar einstellungen neu machen musst

    zu letzterem gibts friwär techtool lite 3.0 bei micromat.com
     
  5. Lilu

    Lilu New Member

    gehen bei dem Pram daten verloren???

    Techtool habe ich mir schon runtergeladen, muß mich jetzt aber noch mal einlesen, nicht, dass dann was gelöscht wird. (Sind nämlich superwichtige Agenturdaten da drauf!!!)

    Schanke tön, Lilu
     
  6. Gyuri

    Gyuri New Member

    Ich hab hier im Forum mal gelesen, dass man das PRAM bis zu 6x löschen muß, bis es sicher gelöscht ist. War aber schon ne weile her.

    Zur allgemeinen Beruhigung: Es geht nichts kaputt bzw. verloren.
     
  7. DonRene

    DonRene New Member

    also der para meter ram sind voreinstellungen in der firmware oder rom des macs icht auf der platte, wenn es darin zu fehlern kommt kann es sein das der mac öfter abstürzt. dann sollte amn den pram löschen

    das techtool mach das gründlicher als die manuelle variante und 1 mal sollte reichen

    wenn du schon dabei bist lege auch die schreibtischdatei neu an, die im finder abgespeicherten vorgänge können den mac auch zum abstürzen bringen und das macht das neu

    rene
     
  8. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Na doch geht was verloren - oder hast Du mal was gelöscht, ohne dass was verloren gegangen wäre? Sind aber keine "superwichtigen Agenturdaten" sondern paar Systemeinstellungen: Maus, Monitor und Konsorten. Vielleicht mal in der Apple Hilfe nachlesen? Da steht das nämlich tatsächlich alles drin!
     
  9. Macsimize

    Macsimize New Member

    beim thema pram-löschen ist die vorgehensweise weit verbreitet, dieses mit einem neustart zu erledigen. tatsächlich ist es aber sinnvoller und effektiver, den rechner auszuschalten, von der stromzufuhr zu trennen und dann beim (quasi echten) neustart den pram zu löschen. (quelle: apple-support-mitarbeiter vor einigen jahren auf der cebit) damit würden das mehrmalige pram-löschen überflüssig..
    warum das so ist? würd ich selber gerne wissen!
    wollt ich nur mal so gesagt haben
    macsimize
     

Diese Seite empfehlen