Wie die eMail sicherer wird mit X.509 Zertifikat

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von apoc7, 12. Mai 2004.

  1. apoc7

    apoc7 New Member

    Überall steht gerade geschrieben, dass diverse 3-Buchstaben Behörden unseren eMail-Verkehr mitlesen.

    Nicht das wir hier weltpolitikentscheidende Dinge uns schreiben, nein es muss ja nicht sein, dass der CIA weis, wann ich demnächst grille. Also nehmen wir das »X.509 v3« Zertifikat das Apple Mail unterstützt und verschlüsseln was uns unter die Finger kommt.

    Hier geht es zur Anleitung:
    http://www.maces.de/magazin/sicher.html

    Viel Spaß dabei...
     
  2. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Die Geschichte hat nur den Haken, dass die NSA via Echolon dein Telefonat mit Afrika mitschneidet und auch die zugehörigen Emails.
    Genau deshalb werden von seriösen Zertfizierern alle Daten per Briefpost versandt, natürlich gegen Gebühr.
     
  3. apoc7

    apoc7 New Member

    Jesus... bilden die da die Schlüssel nach?!?!
     
  4. Borbarad

    Borbarad New Member

    Meinst der schwarze Würfel steht da nur zur Verschönerung der Landschaft rum? :cool:

    B
     
  5. Hodscha

    Hodscha New Member

    Wer ist denn ein seriöser Zertifizierer?

    Meinst du nicht auch, dass sie deine Post öffnen? :cool:
     
  6. Borbarad

    Borbarad New Member

    GnuPG

    B
     
  7. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Nö, brauchen die nicht. Entweder kennen die deinen Schlüssel schon oder sie knacken ihn mit ihren Superrechnern in ein paar Stunden.
    Ach so: die Abhörstation in Bad Aibling haben die Amis nicht abgebaut, sondern die neue in Darmstadt zusätzlich in Betrieb genommen, von wegen der Terrorgefahr (sagen die). Sind dort übrigens riesige weiße Kunststoff-Kuppeln, damit die Antennen nicht nass werdem.
     
  8. Hodscha

    Hodscha New Member

    Bin gerade bei www.gnupp.de, allerdings ist die Software und die Plugins nur für Windows bzw. Outlook. Oder vertue ich mich da? Wie funktioniert das beim Mac und muss der gegenüber auch die Verschlüsselungssoftware haben?
     
  9. agruenebaum

    agruenebaum New Member

    Quatsch schwarzer Würfel, das rechnen die mit Seti@home über unsere Rechner ;-)

    Im Ernst: hat hier jemand zuoft "Fletcher's Visionen" geschaut? Vielleicht kann einmal ein Mathematiker oder Statistiker den Rechenaufwand berechnen. Ich meine aus dem Bauch heraus, dass dies sogar die Kapazität des Seti Projektes überschreiten würde - oder rechnen die wirklich auf unseren Macs und PCs?
     
  10. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Nichts Mac oder PC oder Sun oder so oder 1100 G5. Die betreiben größere Mengen Super-Mainframes im Cluster. Damit können die beispielsweise 10-Tausende von Telefongesprächen gleichzeitig auf Schlüsselworte scannen und das in allen Sprachen der Welt, natürlich das Ganze in Echtzeit.
    Mit dem nächsten Cluster schneiden sie den ganzen IP-Traffic mit.
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ein kleiner gewagter Einwand:

    An den Unmengen an Superrechnern sitzt dann ne kleine Abteilung von fünfzig Männeken und die mussen die gesammelten Daten nach Relevanz ordnen und weiterleiten.
    Ob die das im Griff haben, wage ich zu bezweifeln.

    Die ganze Datensammelleidenschaft der Regierungen sind ja gut und schön.
    Nur haben sie bei relevanten Dingen immer eklatant versagt.

    Beispiel : Das MfS konnte trotz Totalkontrolle den Untergang der DDR weder vorherahnen geschweige denn verhindern.

    Beispiel zwo:

    Trotz modernster elektronischer Überwachung über die ganze Welt per Satelit und Funk konnten zwei Passagierflugzeuge die Twintowers in NY zerstören.

    -
    Daten sammeln ist das eine.
    Diese aber intelleigent auswerten zu können ist das andere.
     
  12. Malcolm_X

    Malcolm_X New Member

    gratefulmac schrieb:
    Ein kleiner gewagter Einwand
    ...
    Nur haben sie bei relevanten Dingen immer eklatant versagt.

    Beispiel : Das MfS konnte trotz Totalkontrolle den Untergang der DDR weder vorherahnen geschweige denn verhindern.

    Beispiel zwo:
    Trotz modernster elektronischer Überwachung über die ganze Welt per Satelit und Funk konnten zwei Passagierflugzeuge die Twintowers in NY zerstören.
    -
    Daten sammeln ist das eine.
    Diese aber intelleigent auswerten zu können ist das andere.


    Ich möchte hier mal widersprechen gratefulmac:
    Warum glaubst du eigentlich haben die 1983 - von Strauß
    vermittelt - einen Milliardenkredit bekommen? Platt waren
    die damals schon, nur die Weltpolitik tickte noch etwas
    anders.

    Und bei den Fliegern sollte man mal bei dem jetzt so hoch
    gelobten - „besten Verteidigungsminister“ den wir je hatten -
    Rumsfeld nachfragen, wo die Besatzungen der Abfangjäger
    waren, die rund um Washington & NY stationiert sind?

    Doch zum Thema:
    Ich hatte mal gelesen, daß auf dem US-Markt keine Verschlüssel-
    ungssoftware eine Zulassung bekommt, die den „Diensten“
    keine Hintertür offen lassen und alles wirklich alles, deren die
    habhaft werden können auf die eine oder andere Weise nach
    Stichworten gescant wird. Das einzige Problem stellen von
    Hand geschriebene Fax dar.
     
  13. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>Warum glaubst du eigentlich haben die 1983 - von Strauß
    vermittelt - einen Milliardenkredit bekommen?<<

    Ganz einfach: Weil Strauß ein Trottel war.
     

Diese Seite empfehlen