Wie Festplatten in G4 (1 Mhz) einbauen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von SonicReducer, 11. Juli 2003.

  1. SonicReducer

    SonicReducer New Member

    Neue Frage:

    Ich habe eine IDE 40 GB Festplatte aus nem PC rumliegen und möchte die jetzt in meinen G4 einbauen (Habs schon mal versucht im Schacht P4, da hat`s die Platte nicht gefunden).

    Geht das?
    In welchen Schacht?
    Wie muss die gejumpert werden?
    Kann ich die darauf befindlichen PC-Dateien (Word) lesen?

    Ich habe noch eine alte 6 GB Festplatte aus meinem iMac 350 MHz. Die will ich auch einbauen. Geht das? (Habs auch hier schon mal versucht im Schacht P4, da hat`s die Platte auch nicht gefunden).

    Vielen Dank schon im Voraus!

    Sonic.
     
  2. McDoogle

    McDoogle New Member

    Eigentlich alles kein Problem. Auch der Schacht ist wurscht.
    Du solltest die Platte als Cable Select jumpern. Also weder Master noch Slave!
    Und ein Tip noch. Das Kabel zu Schacht P4 und P5 war bei mir werksseitig nicht aufs Motherboard gesteckt. Da beide Anschlüße ja nicht gebraucht wurden. Evtl. hast Du das übersehen!


    Hoffentlich klappst!
     
  3. SonicReducer

    SonicReducer New Member

    Habe es so versucht, findet die platten immer noch nicht. Was nun?

    Vielleicht gehen nur ATA Platten?

    Wie gesagt, die PC Platte ist ne IDE-Platte. Bei der iMac-Platte stehts nicht drauf.

    *verzweifeltsei*
     
  4. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Sonic, du machst das falsch. Die IDE-Platten sind ATA-Platten frag nicht warum, is so.

    Die Platte muss als Cable Select gejumpert werden. Dazu guckst du auf die Platte, vielleicht ist es ja auf dem Etikett vermerkt, wie es auszusehen hat.

    Wenn nicht, dann gehst du auf die Internet-Seiten des Herstellers (maxtor.com, seagate.com, ibm.com oder wat) und suchst GENAU deine Festplatte raus. Die haben im allgemeinen kryptische Nummernbezeichnungen, du musst die finden, die du hast. Dort findet sich dann ein Plan, wie die Jumpereinstellungen aussehen.

    An die Word-Dateien kommst du mit dem Mac nicht, denn die Platte muss erst initialisiert werden, damit der Mac sie sehen kann. Dabei werden aber die Dateien gelöscht. Also vorher Backup machen. Initialisieren geht bei OS 9 mit dem Programm „Laufwerke konfigurieren“ und bei OS X mit „Festplatten-Dienstprogramm“.
     
  5. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Achja, dein G4 muss wesentlich mehr als 1 MHz haben, denn der erste Macintosh 128k von 1984 hatte ja schon 8 MHz.
     
  6. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Und für dich noch ein Spezial-Tipp: Der Mac darf nicht an sein, wenn du die Platten ein- oder ausbaust.
     
  7. createch2

    createch2 New Member

    Wer sagt denn, daß OS-X keine FAT-Dateisysteme liest?? hmm?
     
  8. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Oh, meinst du, OS X würde die Dateien erkennen? Festplatten-Dienstprogramm scheint tatsächlich auch DOS-formatieren zu können.
     
  9. createch2

    createch2 New Member

    Auf jeden Fall, meiner Meinung nach erkennt sogar OS9 FAT Systeme.
     
  10. SonicReducer

    SonicReducer New Member

    yo erstmal wieder: DANKE!

    der rechner iss immer aus, wenn ich dranrummache...

    die iMac-Platte läuft inzwischen. Die PC-Platte is wahrscheinlich kaputt, denn die macht komische Geräusche, wenn sie eingebaut und richtig gejumpert ist.

    Jaja, schreibfehlerteufel: iss ein 1 GHz G4. Kann doch mal passieren!

    Naja, ich versuch mal, de Dosen-Platte in dem PC-Gerät nes Kollegen auzuproberen...

    Danke an alle!

    Sonic.
     
  11. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Klar, konnte ich mir irgendwie nicht verkneifen, so eine schöne Vorlage! :D

    Komische oder unnormale Geräusche bei einer HD deuten wirklich oft auf ihr baldiges Ableben hin.

    Gruß
     
  12. SonicReducer

    SonicReducer New Member

    Neue Frage:

    Ich habe eine IDE 40 GB Festplatte aus nem PC rumliegen und möchte die jetzt in meinen G4 einbauen (Habs schon mal versucht im Schacht P4, da hat`s die Platte nicht gefunden).

    Geht das?
    In welchen Schacht?
    Wie muss die gejumpert werden?
    Kann ich die darauf befindlichen PC-Dateien (Word) lesen?

    Ich habe noch eine alte 6 GB Festplatte aus meinem iMac 350 MHz. Die will ich auch einbauen. Geht das? (Habs auch hier schon mal versucht im Schacht P4, da hat`s die Platte auch nicht gefunden).

    Vielen Dank schon im Voraus!

    Sonic.
     
  13. McDoogle

    McDoogle New Member

    Eigentlich alles kein Problem. Auch der Schacht ist wurscht.
    Du solltest die Platte als Cable Select jumpern. Also weder Master noch Slave!
    Und ein Tip noch. Das Kabel zu Schacht P4 und P5 war bei mir werksseitig nicht aufs Motherboard gesteckt. Da beide Anschlüße ja nicht gebraucht wurden. Evtl. hast Du das übersehen!


    Hoffentlich klappst!
     
  14. SonicReducer

    SonicReducer New Member

    Habe es so versucht, findet die platten immer noch nicht. Was nun?

    Vielleicht gehen nur ATA Platten?

    Wie gesagt, die PC Platte ist ne IDE-Platte. Bei der iMac-Platte stehts nicht drauf.

    *verzweifeltsei*
     
  15. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Sonic, du machst das falsch. Die IDE-Platten sind ATA-Platten frag nicht warum, is so.

    Die Platte muss als Cable Select gejumpert werden. Dazu guckst du auf die Platte, vielleicht ist es ja auf dem Etikett vermerkt, wie es auszusehen hat.

    Wenn nicht, dann gehst du auf die Internet-Seiten des Herstellers (maxtor.com, seagate.com, ibm.com oder wat) und suchst GENAU deine Festplatte raus. Die haben im allgemeinen kryptische Nummernbezeichnungen, du musst die finden, die du hast. Dort findet sich dann ein Plan, wie die Jumpereinstellungen aussehen.

    An die Word-Dateien kommst du mit dem Mac nicht, denn die Platte muss erst initialisiert werden, damit der Mac sie sehen kann. Dabei werden aber die Dateien gelöscht. Also vorher Backup machen. Initialisieren geht bei OS 9 mit dem Programm „Laufwerke konfigurieren“ und bei OS X mit „Festplatten-Dienstprogramm“.
     
  16. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Achja, dein G4 muss wesentlich mehr als 1 MHz haben, denn der erste Macintosh 128k von 1984 hatte ja schon 8 MHz.
     
  17. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Und für dich noch ein Spezial-Tipp: Der Mac darf nicht an sein, wenn du die Platten ein- oder ausbaust.
     
  18. createch2

    createch2 New Member

    Wer sagt denn, daß OS-X keine FAT-Dateisysteme liest?? hmm?
     
  19. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Oh, meinst du, OS X würde die Dateien erkennen? Festplatten-Dienstprogramm scheint tatsächlich auch DOS-formatieren zu können.
     
  20. createch2

    createch2 New Member

    Auf jeden Fall, meiner Meinung nach erkennt sogar OS9 FAT Systeme.
     

Diese Seite empfehlen