Wie funzt dieses Terminal???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von GigaSven, 19. Oktober 2001.

  1. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Hallo Ixxer!
    Hab mal ne Frage: Kennt wer eDonkey? Ist sowas wie Limewire, Client gibts nur für X.http://www.edonkey2000.com/
    Problem: In der readme steht, ich soll die directory changen (toll ausgedrückt, oder? ;-)), indem ich ins terminal folgende Befehlszeile eingebe:"cd/Applications/edonkey2000"
    Mein Terminal meckert aber immer COMMAND NOT FOUND, wenn ich das eingebe.
    So richtig verstehe ich das alles nicht, leider erkennt X nämlich diesen eDonkey nicht als Application und ist per Doppelklick gar nicht zu öffnen. Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte.
    Merci

    Giga
     
  2. Olley

    Olley Gast

    was willst du denn mit einem client only for x?
    den benutzen die wenigsten und deshalb wirds da nicht viel zum saugen geben. nimm limewire, läuft bei mir unterx echt gut und die ergebnisse sind auch ok.
    olley
     
  3. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Du mußt zwischen Befehlen und dem Rest ein klitzekleines Plätzchen frei lassen (1 Leerschlag wär gut;-)).
    Dann lautet die Zeile richtig "cd /Applications/edonkey2000".
    "cd" steht übrigens für "change directory" (das ist nichts anders als wenn Du per GUI/Finder das entsprechende Verzeichnis auswählen würdest - also reines "Browsen" im Dateisystem) Das erklärt vielleicht auch, warum das so "toll ausgedrückt" wurde.
     
  4. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Hey, olley!
    Nee, ich meine natürlich auf Mac-Seite! Das Ding ist sehr weit verbreitet in der Windows-Welt. Limewire läuft bei mir auch ganz gut, ich probiere abe immer gerne mal wieder was neues (wir ihr alle doch auch, oder?;-)
    Giga
     
  5. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Aha, jetzt hat sich was getan! Danke, mikro! Also, dieser Murks ist in der Tat nur ein übers Terminal lauffähiges Programm. Das ist natürlich Rotz, wenn man eine grafische Oberfläche ala OSX gewöhnt ist. Ich tippe doch nicht wie ein Besengter kryptische Zeichen ein und freue mich, wenn die Zeile umspringt! Nee, ich glaube, das Ding wird sofort getrasht.
    Bye und Danke
    Giga
     
  6. baltar

    baltar New Member

    Da ist zur Zeit wohl wenig los.
    Was wohl auch mit der Benutzerführung zu tun hat.
    Persönlich finde ich das Teil aber gut.
    Computer Pur.
    Interessierte sollten es auf jeden Fall mal Testen. Alleine schon um etwas Erfahrung mit dem Terminal zu Sammeln.

    MfG
     
  7. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Hallo Ixxer!
    Hab mal ne Frage: Kennt wer eDonkey? Ist sowas wie Limewire, Client gibts nur für X.http://www.edonkey2000.com/
    Problem: In der readme steht, ich soll die directory changen (toll ausgedrückt, oder? ;-)), indem ich ins terminal folgende Befehlszeile eingebe:"cd/Applications/edonkey2000"
    Mein Terminal meckert aber immer COMMAND NOT FOUND, wenn ich das eingebe.
    So richtig verstehe ich das alles nicht, leider erkennt X nämlich diesen eDonkey nicht als Application und ist per Doppelklick gar nicht zu öffnen. Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte.
    Merci

    Giga
     
  8. Olley

    Olley Gast

    was willst du denn mit einem client only for x?
    den benutzen die wenigsten und deshalb wirds da nicht viel zum saugen geben. nimm limewire, läuft bei mir unterx echt gut und die ergebnisse sind auch ok.
    olley
     
  9. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Du mußt zwischen Befehlen und dem Rest ein klitzekleines Plätzchen frei lassen (1 Leerschlag wär gut;-)).
    Dann lautet die Zeile richtig "cd /Applications/edonkey2000".
    "cd" steht übrigens für "change directory" (das ist nichts anders als wenn Du per GUI/Finder das entsprechende Verzeichnis auswählen würdest - also reines "Browsen" im Dateisystem) Das erklärt vielleicht auch, warum das so "toll ausgedrückt" wurde.
     
  10. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Hey, olley!
    Nee, ich meine natürlich auf Mac-Seite! Das Ding ist sehr weit verbreitet in der Windows-Welt. Limewire läuft bei mir auch ganz gut, ich probiere abe immer gerne mal wieder was neues (wir ihr alle doch auch, oder?;-)
    Giga
     
  11. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Aha, jetzt hat sich was getan! Danke, mikro! Also, dieser Murks ist in der Tat nur ein übers Terminal lauffähiges Programm. Das ist natürlich Rotz, wenn man eine grafische Oberfläche ala OSX gewöhnt ist. Ich tippe doch nicht wie ein Besengter kryptische Zeichen ein und freue mich, wenn die Zeile umspringt! Nee, ich glaube, das Ding wird sofort getrasht.
    Bye und Danke
    Giga
     
  12. baltar

    baltar New Member

    Da ist zur Zeit wohl wenig los.
    Was wohl auch mit der Benutzerführung zu tun hat.
    Persönlich finde ich das Teil aber gut.
    Computer Pur.
    Interessierte sollten es auf jeden Fall mal Testen. Alleine schon um etwas Erfahrung mit dem Terminal zu Sammeln.

    MfG
     
  13. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Hallo Ixxer!
    Hab mal ne Frage: Kennt wer eDonkey? Ist sowas wie Limewire, Client gibts nur für X.http://www.edonkey2000.com/
    Problem: In der readme steht, ich soll die directory changen (toll ausgedrückt, oder? ;-)), indem ich ins terminal folgende Befehlszeile eingebe:"cd/Applications/edonkey2000"
    Mein Terminal meckert aber immer COMMAND NOT FOUND, wenn ich das eingebe.
    So richtig verstehe ich das alles nicht, leider erkennt X nämlich diesen eDonkey nicht als Application und ist per Doppelklick gar nicht zu öffnen. Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte.
    Merci

    Giga
     
  14. Olley

    Olley Gast

    was willst du denn mit einem client only for x?
    den benutzen die wenigsten und deshalb wirds da nicht viel zum saugen geben. nimm limewire, läuft bei mir unterx echt gut und die ergebnisse sind auch ok.
    olley
     
  15. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Du mußt zwischen Befehlen und dem Rest ein klitzekleines Plätzchen frei lassen (1 Leerschlag wär gut;-)).
    Dann lautet die Zeile richtig "cd /Applications/edonkey2000".
    "cd" steht übrigens für "change directory" (das ist nichts anders als wenn Du per GUI/Finder das entsprechende Verzeichnis auswählen würdest - also reines "Browsen" im Dateisystem) Das erklärt vielleicht auch, warum das so "toll ausgedrückt" wurde.
     
  16. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Hey, olley!
    Nee, ich meine natürlich auf Mac-Seite! Das Ding ist sehr weit verbreitet in der Windows-Welt. Limewire läuft bei mir auch ganz gut, ich probiere abe immer gerne mal wieder was neues (wir ihr alle doch auch, oder?;-)
    Giga
     
  17. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Aha, jetzt hat sich was getan! Danke, mikro! Also, dieser Murks ist in der Tat nur ein übers Terminal lauffähiges Programm. Das ist natürlich Rotz, wenn man eine grafische Oberfläche ala OSX gewöhnt ist. Ich tippe doch nicht wie ein Besengter kryptische Zeichen ein und freue mich, wenn die Zeile umspringt! Nee, ich glaube, das Ding wird sofort getrasht.
    Bye und Danke
    Giga
     
  18. baltar

    baltar New Member

    Da ist zur Zeit wohl wenig los.
    Was wohl auch mit der Benutzerführung zu tun hat.
    Persönlich finde ich das Teil aber gut.
    Computer Pur.
    Interessierte sollten es auf jeden Fall mal Testen. Alleine schon um etwas Erfahrung mit dem Terminal zu Sammeln.

    MfG
     

Diese Seite empfehlen