Wie gut ist Apple Hardware?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Apfelbaum, 14. November 2004.

  1. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Ich meine konkret die Qualität der Prozessoren und der Motherboards. Die Gehäuse die Laufwerke sind ja gut. Aber wenn man hier von defekter Hardware liest bezieht sich das in 90% der Fälle auf einen defekt am Motherboard oder Prozessor oder sogar das Netzteil. Obwohl ich mal gehört habe es soll teurer sein wenn Platinen blau sind . Was das allerdings für Vorteile bringt weiß ich nicht. In der Windowswelt habe ich allerdings schon einiges mit meinen Prozessoren und Motherboards angestellt, die haben aber nie einen defekt gehabt. Sind die Appleteile empfindlicher? Ist nur mal so eine Frage. Welcher Hersteller baut eigentlich diese Boards für Apple?
     
  2. terriehome

    terriehome New Member

    Haben im Büro schon so viele Apples gehabt, da kann ich nur sagen, wenn sie laufen dann laufen sie gut. Einmal haben wir bei einem Quadra ein Board-defekt gehabt, da war es billiger (selbst damals) eine neue Maschine zu kaufen.
    Ich glaub, das sagt alles.
    Gruss
     
  3. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    In 13 Jahren ist bei meinen Macs nur ein CD-Laufwerk im iBook kaputt gegangen. Ansonsten nie Probleme gehabt.
     
  4. Florian

    Florian New Member

    Konkret: Seit meinem ersten Mac 1990 (Ur-LC) hatte ich noch nie einen Hardwareschaden!
    Selbst der iMac G3 läuft noch als Kinder-Computer mit dem _ersten_ Analog-Board!

    Gruß,
    Florian
     
  5. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Mein erster Rechner war ein PowerMac 7600, gekauft im Mai 1996, bis heute noch immer im täglichen Einsatz, kein Defekt. :)
    Mein zweiter Rechner war ein im Februar 1998 gebraucht gekauftes PowerBook 520c, hergestellt 1994, lief bis Oktober 1999 ohne Probleme, mal vom schwächelnden Akku abgesehen. Ob das PB noch läuft weiß ich nich, da es mir bei 'nem Einbruch geklaut wurde. ;(
    Mein dritter Rechner, ein 17" PowerBook 1GHz, gekauft im April 2003, seit dem im täglichen Einsatz, alles läuft. :)
    Seit fast 3 Monaten kommt noch 'n PowerBook 1400 dazu, Baujahr 1996. Das is für fast 4 Jahre von 'nem Kollegen in den Keller verbannt worden. Jetzt hab ich's und es läuft immer noch. :) Allerdings is da die Feder vom CD-Laufwerksschlitten gebrochen.
    Außerdem hatte ich mal 'nen AppleVision 1710 AV Monitor, der hat an 'nem heißen Sommertag vor 4 Jahren sein Leben ausgehaucht. :angry:
    Alles in allem bin ich mit der Hardware von Apple zufrieden.
    micha

    P.S.: Beinahe hätte ich's vergessen! :embar: Seit fast 5 Monaten tut hier 'ne AirPort Extreme Basis ihren Dienst. Keine Störung bisher. :cool:
     
  6. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Foxconn

    Gruß
    Kalle
     
  7. macster24

    macster24 Ort: Amsterdam

    Link funzt hier nicht :angry:
     
  8. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Warum denn nicht :confused:

    Gruß
    Kalle
     
  9. RPep

    RPep New Member

    Mein iBook G3-600:

    Nie auch nur ein kleiner Defekt, völlig robust und stabil.

    Mein iBook G4-800:
    - Touchpad repariert (hat gesponnen)
    - Combo Drive repariert (hat CDs zerkratzt)

    Beides Komponenten, die zugekauft sind und nicht direkt von Apple designed sind...

    Wem das was hilft..

    Viele Grüße
    Ralf
     
  10. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Das gilt nicht!!! Zugekauft ist doch alles an Hardware.;)
     
  11. RPep

    RPep New Member

    Ja, hast ja recht...

    Aber ich meine Standard-Komponenten, beim Motherboard / Logicboard haben wenigstens Apple Ingenieure dran designed....

    Aber hiermit ziehe ich meine Bemerkung zurück...:)
     

Diese Seite empfehlen