Wie im alten Rom

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 15. August 2012.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    Da staunt der Versicherungskunde :O

    http://www.sueddeutsche.de/wirtscha...icherung-we-love-hamburg-mannheimer-1.1441567

    "Was sich dann im Juni 2007 im Innern der Therme zutrug, mögen einige der Versicherungsvertreter, die dabei anwesend waren, tatsächlich als "Party Total" empfunden haben: Etwa 100 Prostituierte und Hostessen wurden eingeladen. Besonders pikant: Sie waren mit verschiedenen farbigen Armbändern gekennzeichnet, wie einer der Teilnehmer berichtete. Manche Frauen seien als Hostessen anwesend gewesen, die anderen hätten durch die Farbe des Handschmucks deutlich gemacht, dass sie nicht nur zum Plaudern gekommen waren. Nach jedem Liebesdienst wurden sie am Unterarm abgestempelt. Und dann gab es da auch die Damen mit den weißen Bändchen. Sie waren reserviert für die Vorstände und die Besten der Besten aus der Vertriebstruppe, intern die "Top-Five-Mitglieder" genannt."


    Unglaublich ! Die Stempelgeschichte ist der Hammer. Da wurde wohl Buch geführt und vor der Rückreise wurde Pokale für die Top3-Hengste vergeben. :eek:)

    :augenring
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Nö. Die Stempel haben die Damen bekommen („...die anderen hätten durch die Farbe des Handschmucks deutlich gemacht, dass sie nicht nur zum Plaudern gekommen waren. Nach jedem Liebesdienst wurden sie am Unterarm abgestempelt.“), damit die erbrachten Dienstleistungen ordnungsgemäß abgerechnet werden konnten („Zwei Teilnehmer konnten sich zudem erinnern, dass in der Außenanlage des Gellert-Bades ein Mann über die Frequentierung der Prostituierten Buch geführt haben soll.“). So wie das im Geschäftsleben nunmal ist. Hätte ja auch sein können, dass alle Versicherungsvertreter nur reden wollen.

    Ich weiss gar nicht, worüber sich alle so aufregen. Anderswo bekommen erfolgreiche Vertreter als nächsten Firmenwagen einen Passat statt eines Golfs, das ist für die Versicherten viel teurer als eine Ungarische Nutte und keinen kümmert es.
     
  4. batrat

    batrat Wolpertinger

    Wenn du den Artikel richtig gelesen hättest :rolleyes:
    "Jetzt enthüllt ein interner Bericht, was im Juni 2007 im berühmten Gellert-Bad wirklich passiert ist"

    Also eher Nachbrenner :biggrin:
     
  5. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Seit wann haben denn Konzerne Moral?
     
  6. batrat

    batrat Wolpertinger

    Dass die mit leichten Mädchen gefeiert und gev.... haben ist eigentlich nicht so Wild, da hast du Recht. Aber die Art der Organisation ist schon ....ja: typisch deutsch. Stempel für jede Besteigung ..:augenring:
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Irgendwie muss man es halt abrechnen. Keine Ahnung, was da sonst üblich ist. Sie hätten natürlich auch ein Flatrate-Abkommen treffen können, aber offenbar konnten sie den Bedarf vorab nicht abschätzen - spricht dafür, dass sowas noch nicht so oft vorkam.
     
  8. McDil

    McDil Gast

    Na, dann ist ja alles bestens.
     
  9. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Für die Erstbesteigung gab es einen goldenen Stempel.

    :augenring
     
  10. batrat

    batrat Wolpertinger

    Eher findet man einen ehrlichen Top-Bänker als eine Nutte, die noch unbestiegen ist. :teufel:
     
  11. maclin

    maclin New Member

    Und welchen von den Zwei vertraut man eher?
    Bei der einen Seite nennt man das Werbung,
    Bei der anderen Blendung.
     
  12. batrat

    batrat Wolpertinger

    Schwer zu sagen ! Vortäuschen gehört bei beiden zum Geschäft. :biggrin:
     
  13. maximilian

    maximilian Active Member

    Wer ein Zwei-Euro-Teil sein Eigen nennt, dem muss wohl niemand was vortäuschen :zungerausstreck:
     

Diese Seite empfehlen