Wie ist NeoOffice/J?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Macmix, 1. Oktober 2005.

  1. Macmix

    Macmix New Member

    Hallo

    ich habe mir die neueste Version von NeoOffice runtergeladen und bin doch ein bisschen beeindruckt vom ersten Eindruck, zumal es ja umsonst ist.

    Wie sicher ist das Programm? Gibt es häufig Abstürze oder,oder....
    Oder kann man damit vernünftig arbeiten?

    Eure Meinungen zu dem Programm würde mich interessieren.

    Gruss
     
  2. maceddy

    maceddy New Member

    Läuft bei mir einfach "Super"

    maceddy
     
  3. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Ich kann's auch empfhelen, obwohl ich meistens - aus Gewohnheit und aus "optischen Gründen" - noch mit M$ Office arbeite. Ein natives OpenOffice für Mac OS X wäre da schon eine Umstiegshilfe.

    Aber technisch gibt's da nix zu meckern. Selbst kuriose Dateiformate (wie WordPerfect) öffnet NeoOffice relativ anstandslos. Abstürze hatte ich damit noch nie.
     
  4. Candyman

    Candyman New Member

    Guten Morgen,

    also, man kann mit dem Programm hervorragend arbeiten und es bietet eigentlich alles, was ein gutes "Officeprogramm" bieten sollte. Es ist quasi ein Ableger von OpenOffice, welches ebenfalls OpenSource ist, jedoch auf einem Mac nur mit einer X11 Umgebung läuft. Da viele meiner Kumpel sich keinen Mac leisten können/wollen, arbeiten sie mit Linux und da ist OpenOffice DIE Schnittstelle. Das Programm kann nicht nur die Formate von M$ (.doc, .xls etc.) lesen und bearbeiten, sondern bietet auch die OpenSourcealternativen an. Diese sind nicht unbedingt besser oder schlechter, aber dafür kostenlos. UND es ist schon mal ein kleiner Schutz, seine wichtigen Dokumente im Format .sxc (=.xls) oder .sxw (=.doc) zu speichern, da die allermeisten Leute nichts damit anfangen können, weil sie nicht mit M$ kompatibel sind. Ungekehrt -wie gesagt- schon.

    Der einzige Punkt, der störend ist, ist die lange Ladezeit zu Beginn der Anwendung. Ansonsten ist OpenOffice/J eine ebenbürtige Alternative zu M$ Office, die ganz klar damit punktet, dass sie kostenlos ist!
     

Diese Seite empfehlen