wie läßt sich eine diskette pc formatieren ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von McMat, 2. März 2004.

  1. McMat

    McMat New Member

    gruß
    mcmat
     
  2. Eduard

    Eduard New Member

    Festplattendienstprogramm, da kannst Du das Format einstellen, DOS wäre richtig.
     
  3. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    was ist eine "diskette"?

    SCNR
     
  4. McMat

    McMat New Member

    das diskettenlaufwerk erscheint leider überhaupt nicht
    bei den laufwerken,...
    - gemeint ist eine floppy disk 3.5 `
     
  5. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    um eventuell doch noch zu helfen:
    wenn du schon mit so antiquitierten speichermedien umgehen musst, kannst du dafür bestimmt auch mal in OS 9 booten. Wenn ich mich recht erinner geht das dann so: diskette einlegen. entweder fragt er dich gleich, wie du formatieren willst, oder sie erscheint auf dem schreibtisch. im letzteren fall klickst du sie auf dem schreibtisch an und wählst aus dem...hmm...das menü ganz rechts, wo auch ausschalten und so is..glaubich...jedenfalls dort gibt es irgendwie sowas wie "löschen" oder "formatieren". da kann man dann üblicherweise sowas wie MSDOS einstellen.
    gibs die option nicht, fehlt dir glaubich irgendeine systemerweiterung.

    chancen stehen ausserdem nicht schlecht, das jemand in deinem bekanntenkreis einen windowsrechner besitzen. eventuell kannst du diese ja bitten, dir die diskette zu formatieren :party:
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich glaube der Menüeintrag lautet "Volume initialisieren"
    Wie das menü im Finder heisst hab ich vergessen, aber ganz rehcts wars auf jeden Fall
     
  7. McMat

    McMat New Member

    habe zwar noch McOs 8.6 aber deine erinnerung war
    richtig.
    Danke
    mcmat
     
  8. McMat

    McMat New Member

    hat Mac Os 10. irgendwelche bahnbrechende
    Neuerungen die nützlich sind ?
    gruß
     
  9. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    man vergisst schnell, wie OS 9 und älter war :cool:
     
  10. McMat

    McMat New Member

    drum sag ich´s nocheinmal...
     
  11. Eduard

    Eduard New Member

    Es gibt USB-Disketten-Laufwerke, die funktionieren unter Panther sogar brauchbar, unter Jaguar nur sehr langsam. Wenn Du da eine Diskette reinlegst, kannst Du mit dem Festplattendienstprogramm DOS formatieren.
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    Ist die Frage ernstgemeint?

    ich vergleich mal mit 8.6 (das erste was mir einfällt wenn ich mich recht an 8.6 erinnere ...)

    - echtes multitasking (z.B. 30 Programme gleichzeitig aufmachen, alle rechnen irgndwas und man switcht trotzdem von einem zum anderen)
    => Also wenn das nicht nützlich ist. Unter keinem OS vorher wars möglich bei Photoshop berechnungen noch während des Effektrechnens mal schnell zum browser zu wechseln oder mails abrufen, während Toast noch ne CDD im Hintergrund brennt und word ein dokument ausdruckt und kein Programm beendet werden muss um arbeistsspeicher freizugeben weil das system das selbst tut wenn ein Programm nicht benutzt wird ...

    - gemischte Netzwerkfähigkeiten ohne Zusatztools und drittanbieter software
    - Audio und Videochat on Board
    - Echtzeitsuche nach Dateien im finder (während des tippens werden bereits die Ergebnisse angezeigt)
    - PDF Viewer schneller als acrobat und suche in pdf dokumenten in echtzeit
    - dsl/PPPoe fähigkeit on board
    - expose
    - echte mehrbenutzerfähigkeit mit komplett getrennter userverwaltung (wobei auch mehrere user gleichzeitig im system eingeloggt sein können)
    - inkwell (text per grafiktablet eingeben)
    - synchronisation von handys, PDAs und dem Mac (adressen, termine, kalender) onboard
    - Unterstützung vieler offener standards und Dateiprotokolle statt probrietären Insellösungen.
    - keine neustarts mehr nur weil quark und word miteinander kollidieren

    ...und je nachdem zu ws du deinen rechner benutzt noch ne ganze Menge "nützlicher" Dinge im täglichen gebrauch mehr ... ob sie Bahnbrechend sind? Vielleicht nicht immer. Aber nützlich auf jeden Fall...
     
  13. McMat

    McMat New Member

    das hört sich teils gut an,
    aber was ist mit meinen alten programmen, müßten
    alle upgedated werden.
     
  14. kawi

    kawi Revolution 666

    Achja, dazu vergaß ich ja noch das wirklich bahnbrechende:
    Innerhalb von OS X kann man alte Programme in einer OS 9 Umgebung starten. Es laufen deine alten Programme (dann allerdings innerhalb OS9/Classic statt wie jetzt 8.6) innerhalb deines OS X Systemes. Und das so ziemlich in der selben gewohnten Geschwindigkeit als wenn du nur ein OS 9 starten würdest. So kannst du deine alten programme auch in OS X weiterhin nutzen ohne sie alle jetzt und sofort updaten zu müssen. das kommt natürlich auch drauf an um was für Programme es sich handelt bei vielen Audio Apps geht das nicht immer. Aber im Prinzip müsstest du nicht zwangsläufig OS X Versionen kaufen. Wenn deine Programme unter OS 9 lauffähig sind, dann tun sie es wohl auch in OS X mit gestartetem Classic.
     
  15. herrwu

    herrwu New Member

    das hört sich teils gut an,
    aber was ist mit meinen alten programmen, müßten
    alle upgedated werden.
    [/QUOTE]

    wenn du deine programme,keine ahnung welche das sind, unter x laufen lassen willst musst du natürlich updaten, oder unter classic laufen lassen wenn das mit deinen programmen geht.aber schau mal ob dein rechner überhaupt für x geeignet ist, bahnbrechende neuigkeiten waren doch schon damals auf 9.x......*g

    gruss
    wu.
     
  16. McMat

    McMat New Member

    mein rechner ist ein 7600/ 132 hmmm...
    gruß
     

Diese Seite empfehlen