Wie mache ich einen USB Stick “read only”?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von g-ball, 14. Oktober 2008.

  1. g-ball

    g-ball New Member

    Hallo liebe Leute,

    gibt es eine Möglichkeit einen USB Stick so zu formatieren, dass die Dateien unter OS X und Windows nur den “read only” Modus haben?

    Und sollte dies möglich sein, gebe es auch so eine Art “Kopierschutz”?
    Die Dateien sollen möglichst schwer vom Stick runter kopiert werden können!

    Danke für Eure schnelle Hilfe!!

    Schmitti
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Moin!

    Glaube ich spontan nicht, denn Windows und unix (Mac OS) kennzeichnen die Zugriffsrechte von Dateien auf unterschiedliche Weise, sogar dann, wenn das gleiche Dateisystem verwendet wird. Dazu kommt, daß auf der jeweils anderen Maschine ja ganz andere Benutzer eingerichtet sind.

    Äh... "runter kopieren" = Lesezugriff. Es gibt da keinen Unterschied. Wer die Daten lesen kann, kann sie auch kopieren. Wenn Du sie als unlesbar kennzeichnen könntest, dann könntest Du anschliessend auch Deinen Memorystick wegwerfen, denn löschbar wären sie danach auch nicht mehr.

    Das einzige was mir da einfällt ist eine Verschlüsselung der Dateien. Zu ihrer Entschlüsselung ist dann ein Passwort erforderlich. Bei einem meiner Memorysticks war sogar eine Software für Windows dabei, um das zu bewerkstelligen. Für den Mac gibt es sowas möglicherweise auch (versiontracker fragen!).

    Grüße, Maximilian
     
  3. g-ball

    g-ball New Member

    Bei versiontracker leider nichts gefunden:-(
    Aber vielen Danke für Deine Hilfe!
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member

    Solch ein Tool kenne ich persönlich nicht, dass das beherrscht. Aber eine relativ sichere Methode wäre ein AES-128 verschlüsseltes Image mittels Festplattendienstprogramm zu erzeugen. Vorher ein gut zu merkendes längeres Kennwort ausdenken, und die Sache wäre erledigt. Sollte jetzt jemand die Datei(en) kopieren, fehlt ihm dann immer noch der Schlüssel zum Öffnen des Images.

    Bei VT gibt es auch ein Tool (funktioniert unter Tiger Intel/PPC, auf Leo versuchen), welches Ordner mit AES-256 verschlüsseln kann. Vorsicht ist geboten, wenn das Kennwort einmal vergessen wurde. Dann geht nichts mehr.
     
  5. dimoe

    dimoe New Member

    Gute Idee, funktioniert aber nur für MacOSX:
    Gleiche Prozedur mit Truecrypt läuft aber auf beiden Systemen.
    Ich habe sogar das Programm Truescrypt mit auf dem Stick, damit ich es auch wirklich überall aufbekomme.
     
  6. John L.

    John L. Active Member

    Ähhh...nur mal so am Rande...Stick formatieren heißt, das Teil ist anschließend leer. Es soll dann Read-only sein...ok...mir drängt sich aber gerade die Frage auf, wie Du auf nen (nach dem formatieren leeren) Read-only-Stick Daten drauf bekommst...? ;-))

    Greetz,
    John
     

Diese Seite empfehlen