Wie macht man sowas?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von zeko, 28. Oktober 2001.

  1. zeko

    zeko New Member

    Endlich hab ich die Seite gefunden. (wiedergefunden)
    Wie schnell meine Favoriten anwachsen ist gigantisch!

    Ich wollte die Frage schon mal stellen als es um Freeway ging und konnte dann nicht, da mir die Beispielseite gefehlt hat.
    Hier ist sie nun: http://www.osopinion.com/
    Frage:
    Ist es möglich mit Freeway die Navigation (Section Updatet Today) so zu zeichnen?
    Oder anders gefragt:
    Kann mir jemand einen Tip geben, wie diese strichlierten Linien entstanden sind?
     
  2. Harlekin

    Harlekin Gast

    Meinst Du die gestrichelten Linien im Hintergrund des Navigationsbereiches, so wie dies aehnlich auch auf der Apple Site zu sehen ist?
    Loesung:
    Man zeichnet (z.B. mit Photoshop) ein .gif mit den Linien in der Groesse BREITE 20px - Hoehe groesster angenommener Darstellungsbereich, wenn also der Frame oder die Tabelle im Navigationsbereich z.B. 200px hoch ist dann ist die HOEHE 200px.
    Dieses .gif Verwendet man dann als HINTERGRUNDBILD fuer Frame oder Tabelle. Da es nur 20px breit ist, wiederholt es sich automatisch ueber die Breite des aufgezogenen Browser Fensters und dadurch entsteht die Optik durchgaengiger Linien.
    Mit dem selben Prinzip laesst sich dies auch fuer eine gesamte Seite realisieren, nur muss dann die Hoehe die groesste moegliche Bildschirmhoehe betragen, also am besten 1200px.

    Die gepunktete Linie um die Navigations Buttons herum ist nach dem selben Prinzip erstellt, .gif Graphik mit Punkten am Rand oben und am Rand unten, wobei hier genau darauf zu achten ist, dass die Hoehe des .gif genau der Hoehe von Frame oder Tabelle entspricht.
    Die abgewinkelte gepunktete Linie links oben im Button Bereich ist ein extra .gif, welches in der Tabelle genau eine row ueber der vorgenannten liegt, also direkt aufsetzt.
    Damit bei der Darstellung keine Luecken entstehen, muessen natuerlich die Werte der Tabelle border und cellspacing auf 0 gesetzt werden.

    .
     
  3. zeko

    zeko New Member

    Angenommen ich lasse mich auf deine Erklärung ein (was ich mehr oder weniger tue), habe ich aber noch eine Frage:
    Ich weiss, dass man mit Fireworks mit ****** gestaltete Seiten in html ausgeben kann. Welches Programm hat den Namen ******?

    Ich hab das schon gesehen, aber vergessen mit was die, die Seiten gestalltet haben.
    Freehand? Illustrator? Oder gar mit Quark?
     
  4. MACrama2

    MACrama2 New Member

    hi
    zeko interesante fragestellung...

    wie du ne firewokrs site auf html bekommst?

    dreamweaver?

    oder hab ich deine frage net verstanden? (ich glaub auch die verstehst nur du?;-)

    ra.ma.
     
  5. DonRene

    DonRene New Member

    übrigens bei macnews kannst du dich in ´ne freeway mailingliste eintragen

    zieh dir doch einfach so einen hintergrund runter und bau ihn ein
     
  6. zeko

    zeko New Member

    Nein, so wie ich Fireworks in Erinnerung habe macht eben dieses erst ein html-Dokument aus der designten Seite.
    1. Im Programm ***** designen
    2. In Fireworks öffnen und als html speichern

    Frage:
    Mit welchem Progrmm (*****) entwirft man seiten. (Dazu auch: Siehe oben)
     
  7. Harlekin

    Harlekin Gast

    @ zeko

    Deine Frage mit ****** verstehe ich nicht.
    Mit Fireworks arbeite ich selbst nicht, die grundsaetzlichen Regeln fuer HTML und das Publizieren im Internet sind aber universell und fuer alle Programme gleich.
    Mit einem (Pixel-) Bildbearbeitungsprogramm (wie Fireworks) erstellt man keine Webseiten, gleichwohl kann ein solches Programm einen HTML Code generieren, welchen man fuer die Einbindung erstellter Bilder in ein HTML Dokument, also eine Webseite, verwenden kann.
    Bilder sind noch keine HTML Seite, sondern muessen in ein HTML Dokument eingebunden werden.

    Fuer Bilder gilt es technisch zu unterscheiden zwischen Vektorbildern (wie aus Illustrator oder Freehand) und Pixelbildern (wie aus Photoshop). HTML (die Sprache des Internet) kann nur Pixelbilder darstellen. Verktorbilder muessen fuer das Internet in Pixelbilder konvertiert werden. Pixelbilder koennen aber wiederum verschiedene Datei Formate haben. Fuer HTML werden die Formate .gif, .jpg oder .png verwendet.
    (Ausnahmen sind Techniken wie Flash, welche aber ein eigenes PlugIn erfordern)

    Ganze Webseiten (HTML Dokumente) erstellt man nicht mit den von Dir genannten Programmen "Freehand? Illustrator? Oder gar mit Quark?", diese haben zwar Funktionen zur Unterstuetzung der Webseitenkonstruktion, aber besser sind vorzugsweise die Programme Adobe GoLive oder Macromedia Dreamweaver.

    Adobe GoLive erhaelt man sehr guenstig, wenn man bei
    http://strato.de
    einen kleinen WebSpace bucht.

    Ein gutes Buch gibt es unter:
    http://www.galileodesign.de/katalog/einzel.asp?ID=113

    Gute Informationen zum Thema HTML erhaelt man unter:
    http://www.teamone.de/selfaktuell/

    .
     
  8. MACrama

    MACrama New Member

    ********* = illustrator, freehand
     
  9. airwalk

    airwalk New Member

    wieso willst du ne site als html im fireworks speichern?? hä?? fireworks ist als tool zur reinen erstellung oder abspeicherung als html bei weitem nicht gut geeignet.

    nimm dreamweaver.
    ich mach in fireworks nur kleine dinge, buttons or so.

    oder nimm golive, oder noch besser machs im flash :)

    zuerst illu oder photoshop, dann zum teil fireworks oder imageready, dann dreamweaver oder golive (naja) oder flash.

    nimm ja nicht quark oder word :)

    noch nen schönen zeko!
     

Diese Seite empfehlen