Wie malt ihr eure Eier an?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von macixus, 24. März 2002.

  1. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Nein, Rama, nicht die...

    Ich meine die gekochten Weißen.
    Einfarbig? Mehrfarbig? Macfarbig? Kubisch? Impressionistisch? Abstrakt? Realistisch?

    Ostern ist nicht mehr weit, da heisst es, sich Gedanken machen!
     
  2. NeZZie

    NeZZie New Member

    Tjaja, mitten in der Nacht kommst Du wieder mit zweideutigen Dingen :D

    Unsere Eier werden wie immer jeweils einfarbig sein. Nur haben die Eier je nach Härtegrad eine andere Farbe; ich mag die gelben, weichen Eier :)
     
  3. NeZZie

    NeZZie New Member

    Übrigens schmecken die am besten mit Maggi; nix Salz. Zur Not noch einen Hauch Kaviar (den vom Fetzenfisch *g*). Manche mögen Mostrich dazu *brrrr*.

    Hmmm? Senfsoße mit Ei hat ich das letzte mal in der Schule, lang ist es her....

    Eklige Sache, aber interessanter Geschmack; das wäre doch mal was :/
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    >Tjaja, mitten in der Nacht kommst Du wieder mit zweideutigen Dingen<

    Honi soit qui mal y pense...
    Das ist portugiesisch und heißt: nur wer Eier hat, kann sie auch bemalen. ;-)
     
  5. quick

    quick New Member

    deicheier abstrakt ...
     
  6. grufti

    grufti New Member

    muß jetzt nicht betonen, dass ich als Ausbeuter meine Eier natürlich bemalen lasse...
    Dann kann ich wenigstens ausgiebig motzen, daß die ja in jeder Tankstelle schöner und phantasievoller gefärbt seien und so...

    Die letzten Jahre regt sich mein Mädle allerdings über meine immer gleichen Schpässle nimmer auf.
    Die sagt jetzt nur noch:
    "halt's Maul und friss! ... und furz dann net wieder so"
     
  7. Singer

    Singer Active Member

    macixus, wenn schon Eier, dann die braunen von den braunen, glücklichen Hennen in artgerechter Freilandhaltung. Und bemalt werden sie nicht. Ich fand es schon als Kind widerwärtig, wenn man so ein buntes Ei pellt und feststellen muß, daß die Farbe durch die Poren gesickert ist und man es auf einmal mit einem wahrhaft oxymorontischen blauen, roten oder auch grünen Eiweiß zu tun bekommt.
    Nochn Aspekt: Wer Eier färbt, der soll sie auch verstecken. Vor wem denn in meiner Singlewohnung, häh?

    Da fällt mir ein: Ostern bin ich ja bei der Familie meines Bruders; da hat´s kleine Kinder. Ich kann das Thema also delegieren, hehe...

    Singer
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    grufti, da fällt mir jetzt siedend heiß ein: wenn die Portugiesen Recht damit haben, dass nur der, der Eier hat, diese auch bemalen kann - was machen dann Country-Freaks, Volksmusikfans, Holländer, Spanier und Österreicher?!?

    Vermutlich müssen die dann den Puschel ihres Hasen einfärben. Ganz schön schwierig. Aber sie hätten ja schließlich auch anständige Menschen werden können. Also kein Mitleid mit denen!
     
  9. quick

    quick New Member

    eier verstecken; "vor wem denn" >:vor den glücklichen hennen in artgerechter freilandhaltung ;-)
     
  10. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    singer, wie sieht denn so ein braunes Ei zu Ostern aus? Da kommt doch keine Freude auf. Da kann ich mir ja auch Hasenköttel aufblasen und ins Netz legen.

    Für dich gibt's da nur die Lösung: lustige Aufkleber erwerben und auf die braunen Eier pappen. Wenigstens ein bisschen Osterstimmung muss schon sein.
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    mit Corel Drew und dann ab in den HP.
    Es wird halt experimentiert.

    PS Ward ihr Frühaufsteher schon in der Kirche?(von wegen Ostern und so)
     
  12. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ich gehe immer in die Frühaufstehermesse um 5 Uhr. Da kann ich mit meinem Seelsorger in Ruhe plaudern. Manchmal halte ich ihm dann die Predigt, das hat er verdient.
     
  13. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    quick, das ist ja einfach. Bisschen flachtrampeln die Dinger, Gras draufkleben (Salz braucht man ja nicht mehr) und fertig ist das Deichei.

    aber wo bleibt der link zum Bild?!?
    Soll grufti diesmal gewinnen?!?
     
  14. RaMa

    RaMa New Member

    eier bemalen???

    ich nicht...
    macht zuviel mist,

    ich hab mir stattdessen einen hasen an den türstock genagelt...
    ihn noch mit ein paar palmwedeln verziert, und wenn er zum stinken anfängt kommt unter die erde...
    aus schluß basta
    und dann is ostern für mich vorbei..

    ra.ma.
     
  15. grufti

    grufti New Member

    rasieren natürlich
     
  16. grufti

    grufti New Member

  17. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Die Österreich-Lösung für Eier-lose :)

    Das wird der ELCH nicht gern lesen. Da hat er doch bestimmt ein Rezept für stinkende Hasen. Taigatreter, enttäusch mich nicht!!
     
  18. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    s diesem Deichbewohner ordentlich besorgt, hehehe. Erkläre dich hiermit zum Linksieger des Sonntagsvormittags (da ist jetzt ein s zuviel drin, stimmt's Couvertüre?)
     
  19. RaMa

    RaMa New Member

    hmm..das is kein österreichischer hase..
    dürfte ein deichkarnikel sein, erkennt man an der beinhaltung und dem leicht verklärtem blick ;-))
     
  20. RaMa

    RaMa New Member

    rezept hab ich auch ;-)

    Hase in Marinade

    Zutaten:

    1 junger stinkender Hase, 75 g Speck, Salz, 2 Zwiebeln, 2 Möhren, Petersilie, 2 Lorbeerblätter, 2 Gewürznelken, 2 Pfefferkörner, 1l Weinessig, Butter, Brühe, 1l saure Sahne, 1/2 Zitrone

    Zubereitung:

    Den vorbereiten Hasen häuten (Der Hase schreit. Oh Gott, nein die haben gar keine Anleitung für einen lebenden Hasen geschrieben. Ich bringe ihn zu meinem Nachbarn, inzwischen lege ich eine Gedenkminute ein.), so nun spicken und salzen. In Scheiben geschnittene Zwiebeln (Auch das noch, ich hasse Zwiebeln.), geputzte Möhren (Ach, könnten die Möhren sich selbst putzen, so wie ein Hase sich die Löffeln putzt.), Petersilie (Hm, ich habe keinen Garten, am besten ich klau bei meiner Nachbarin welchen.) und Gewürze (Was haben wir denn da alles noch im Schrank? Senf, Salbei, Curry, Majoran, Paprika... so nun reichts.) in einen Topf geben (Hej, sieht richtig schön bunt aus.), mit Weinessig übergießen. Den Hasen eine Nacht in diese Marinade legen (Ich könnte auch mal wieder Schlaf gebrauchen). Am nächsten Tag (Schit, ich muß auf Arbeit, wie soll ich das nur machen.)...also zwei Tage später ...herausnehmen und abtrocknen, in Butter bräunen (Oh ja, wieder einmal in der Sonne brunzeln und gar nichts tun.) und in der Mischung aus Brühe und Marinade halbgar schmoren. Dann die saure Sahne (Ob es auch süße Sahne sein kann? Egal saure Sahne habe ich grad nicht. Schwupps hinein damit.) hinzugießen und unter ständigem Begießen (Endlich kann ich einen heben. Die denken zum Glück an alles.) weiterschmoren, bis der Hase gar ist. Den Bratenersatz mti etwas Brühe losrühren, den Zitronensaft dazugeben und die Soße noch einmal aufkochen. Durch ein Sieb auf den Hasen gießen. Fertig. (Ich glaub, ich bestell doch lieber eine Pizza.) (hasentierchen.de)
     

Diese Seite empfehlen