Wie schön sauber Neuinstallation?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von maniac, 3. April 2003.

  1. maniac

    maniac New Member

    Irgendwelche Tipps wie ich meinen leidgeplagten Mac schön sauber und nur den besten zutaten, sprich systemerweiterungen, neuinstalliere?

    Also so richtig sauber, dass man sagen kann WIE NEU?

    Wie am besten Daten sichern?
     
  2. Singer

    Singer Active Member

    Deine Daten sicherst Du entweder gebrannt oder auf einer externen Platte. Dann startest Du den Rechner von der Software-Restore-CD (CD einlegen, Neustart mit gedrückter c-Taste), formatierst die HD und installierst das System neu. Dann ist der Rechner wieder in jungfräulichem Zustand, also quasi WIE NEU.

    Seriennummern von Programmen und Internet-Zugangsdaten und dergleichen solltest Du Dir vorher notieren.

    Planst Du eine Partitionierung oder vielleicht demnächst einen Umstieg auf OS X?
     
  3. mactaar

    mactaar New Member

    Du kannst vor der Neuinstallation noch die gesamte Platte mit Nullen überschreiben, das hat den Vorteil, das alle neuen Daten am Stück gespeichert werden.
    m´taar
     
  4. maniac

    maniac New Member

    Irgendwelche Tipps wie ich meinen leidgeplagten Mac schön sauber und nur den besten zutaten, sprich systemerweiterungen, neuinstalliere?

    Also so richtig sauber, dass man sagen kann WIE NEU?

    Wie am besten Daten sichern?
     
  5. Singer

    Singer Active Member

    Deine Daten sicherst Du entweder gebrannt oder auf einer externen Platte. Dann startest Du den Rechner von der Software-Restore-CD (CD einlegen, Neustart mit gedrückter c-Taste), formatierst die HD und installierst das System neu. Dann ist der Rechner wieder in jungfräulichem Zustand, also quasi WIE NEU.

    Seriennummern von Programmen und Internet-Zugangsdaten und dergleichen solltest Du Dir vorher notieren.

    Planst Du eine Partitionierung oder vielleicht demnächst einen Umstieg auf OS X?
     
  6. mactaar

    mactaar New Member

    Du kannst vor der Neuinstallation noch die gesamte Platte mit Nullen überschreiben, das hat den Vorteil, das alle neuen Daten am Stück gespeichert werden.
    m´taar
     
  7. maniac

    maniac New Member

    und wie mache ich das?
     
  8. Singer

    Singer Active Member

    Das Installationsprogramm bietet diese Möglichkeit. Mußt Du mal schauen; irgendwo gibt es da einen button; ich glaube, bei "Anpassen" oder "Optionen" oder dergleichen. Das heißt dann "Festplatte vollständig löschen" oder "Festplatte mit Leerdaten beschreiben" oder so; ich weiß das nicht mehr auswendig.

    Das kann übrigens, je nach Größe der HD, richtig lange dauern.
     
  9. mactaar

    mactaar New Member

    Laufwerke konfigurieren>Funktionen>Initialisierungsoptionen
    hat bei mir mehrere Stunden gedauert für 20GB, also kann man zwischendurch Frühjarsputz machen oder mal wieder ins Völkerkundemuseum gehen ;-)
    m´taar
     
  10. lemur

    lemur New Member

    das überschreiben der festplatte mit leerdaten dient nur den datenschutz (falls du den rechner verkaufen willst). eine initialisieren reicht für eine saubere installation.
     
  11. mactaar

    mactaar New Member

    nicht ganz, es dient auch der Defragmentierung, Programme starten zum Teil zügiger.
    m´taar
     
  12. lemur

    lemur New Member

    nein, wenn du eine partition neu initialisiert hast gibt es keine fragmentierung mehr. was sollte da auch fragmentiert sein, die partition ist ja leer. ob du nun diesen freien bereich komplett mit nullen überschreibst oder nicht ist egal.
     
  13. mactaar

    mactaar New Member

    wird denn dann die Partition selber zusammenhängend auf die Platte geschrieben?
     
  14. Multiuser

    Multiuser New Member

    ne, ist so nicht korrekt. Daten werden dort zurückgeschrieben wo am nächsten für den Arm Platz vorhanden ist. Dies bedeutet, daß die Daten auf der Platte verstreut zurückgeschrieben werden (Fragmentierung). Ist die Platte jedoch mit Nullen und oder Einsen beschrieben, dann versucht er die wieder dorthin zurückzuschreiben, wo sie herstammen. Sie bleiben somit länger am Stück oder in Blöchen zusammen. Immer wieder wird erwähnt, daß das bischen Fragmentierung nix ausmacht. Aber wenn der Rechner zusammengehörende Daten auf der ganzen Platte zusammensuchen muß, man stelle sich mal die Action vor, die der Arm leisten muß, dauert das nicht nur länger, sondern ist auf Dauer auch eine große Belastung für Platte und Arm.
     
  15. lemur

    lemur New Member

    eine neue partition ist eine unbeschriebenes, zusammenhängendes stück plattenplatz. wenn hier eine datei gespeichert wird, wird diese in einem stück geschreiben. durch wiederholtes schreiben und löschen von dateien entsteht fragmentierung.

    ihr umfang und ob sie wirklich nachteilig für die systemperformance ist, hängt zum einen von dem dateisystem ab, ist zum anderen ansichtssache. zum einen verwaltet das dateisystem FAT (win) den freien platz derart primitiv, dass schnell eine hohe fragmentierung die folge und ein defragmentierer tatsächlich erforderlich ist. zum anderen besteht auch bei fortschrittlichen dateisystemen der wunsch nach einem defragmentierer. dieser ist jedoch bei objektiver betrachtung nicht erforderlich und vergleichbar mit spoiler und ralleystreifen für den ferrari, nur weil es diese auch für den manta gibt. bei den dateisystemen heutiger unixe ist eine defragmentierung schlichtweg blödsinn. die hersteller der defragmentierer sind da natürlich anderer meinung.

    das war aber nicht unser thema. wir reden von einer neuen partition. die ist zusammenhängend und "leer". leer deswegen in anführungszeichen, weil dort physikalisch noch die alten daten stehen. mit entsprechenden werkzeugen lassen sich diese daten wiederherstellen. und genau aus diesem grund gibt es das überschreiben mit leerdaten. man nennt es auch "sicheres löschen". ein einfacher vergleich mit einem tonband: wenn ich eine neue aufnahmen auf ein gebrauchtes band mache, wird die vorhergehende aufnahme gelöscht. ich kann auch besonders gründlich sein und das band vor einer neuaufnahme komplett mit stille oder rauschen bespielen. aber erforderlich ist das nur, wenn ich das band verkaufen will.

    wenn ich mein system nur sauber und ohne fragmentierung aufsetzen möchte, ist nicht einmal ein löschen und neuanlegen der partition erforderlich. es reicht alle dateien zu löschen, dann ist die fragmentierung wieder bei null. um dies zu begründen, müssten wir nun in den aufbau und die verwaltung von dateisystemen einsteigen.

    apropos "lange dauern und belastung für die platte": ja, das tut das überschreiben mit leerdaten, nur wer will das?
     

Diese Seite empfehlen