Wie speichert man Flash-Animationen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macmercy, 25. Oktober 2003.

  1. macmercy

    macmercy New Member

  2. SimDos

    SimDos New Member

    heute ist ein guter tag :- )
    ich dachte naemlich die ganze zeit es gaebe keine neuen episoden mehr...

    habe jetzt meine sammlung auffer platte vervollstaendigt:
    erst rausfinden wie der link zu der flashdatei ist, dann mit curl direkt die datei ziehen.
    zum beispiel:
    curl --url 'http://www.happytreefriends.com/watch_episodes/flash/htf_rink.swf' > ~/rink.swf
     
  3. alberti11

    alberti11 New Member

    @ simdos

    was ist "curl"?

    Ali
     
  4. mac_sebastian

    mac_sebastian New Member

    klar, wenn du die flashs ersteinmal hast, einfach in QT Pro öffnen und exportieren...
    bei ie 5 liegen die flashs manchmal im ordner temporary files

    gruss
    sebastian
     
  5. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ....dann hättest du wenigstens den Index posten können :D



    ....und da kannst du auch downloaden *gg*
     
  6. SimDos

    SimDos New Member

    @alberti11

    curl ist ein bei osx mitgeliefertes programm, mit welchem man gezielt einzelne (oder auch mehrere) dateien von HTTP-, FTP-, und eigentlich auch von allen anderen servern runterladen kann.

    der trick dabei ist, dass die dateien nicht dargestellt werden, sondern (auf wunsch) so wie se sind auf der platte abgespeichert werden koennen. das ist sehr hilfreich zum flash-downloaden, da man ja bei einer flashdatei keine option "speichern unter..." hat.

    es ist aber ein befehlszeilen-programm, welches man im terminal selber ausfuehren muss. dafuer kann es aber die unglaublichsten dinge :–)

    die flashdateien lassen sich bestens im quicktime-player abspielen, mit vor/ruecklauf, pause etc.
    auch in der vorschau von osx klappt das prima.
     
  7. SimDos

    SimDos New Member

  8. alberti11

    alberti11 New Member

    @ Sim Dos

    Danke für die Info; aber da ich absoluter DUS bin, eine weitere Frage:
    Wie ruf ich das Curl Programm auf und wo gibt es einen Katalog der entsprechenden Befehle, die ich eingeben muss??

    p.s. Habe jetzt eine Flashdatei mal ganz einfach dadurch runtergeladen, dass ich den unmittelbaren link zu ihr mit ctrl klick - link auf Volume laden abgespeichert habe.
    Dennoch so alleskönner Progis find ich geil.
    Wäre nett, wenn du mir da eine kurze Info poaten könntest!

    Ali
     
  9. SimDos

    SimDos New Member

    OK, dann wolln mer mal....
    zunaechst startest Du das Terminal (es befindet sich im ordner "dienstprogramme".

    im nun erscheinenden prompt gibst du folgenden befehl ein:

    curl --url 'http://www.happytreefriends.com/watch_episodes/flash/htf_rink.swf' > ~/rink.swf

    Kopier Dir das einfach mal, und fuege es in den prompt ein. dann drueckst du die eingabetaste. damit wird das programm curl mit den folgenden angaben "--url..." ausgefuehrt.

    die erklaerungen:
    1. curl
    <!--das ist das programm :–)
    2. --url 'http://www.happytreefriends.com/watch_episodes/flash/htf_rink.swf'
    <!-- das "--url" gibt an, dass von genau dieser url genau die angebene datei gezogen werden soll. Hiier ist es die htf_rink.swf. die url muss vollstaendig mit http://www.etc sein, und sollte von den senkrechten anfuehrungszeichen umschlossen ein (also von denen da: ')
    3. > ~/rink.swf
    <!-- das ">" bedeutet, dass die datei gespeichert werden soll... und zwar in Dein Userverzeichnis "~/", und zwar mit dem name "rink.swf".

    probiers einfach mal aus! du wirst eine art fortschrittsanzeige sehen, und zack! - wenn er bei 100 % ist, liegt in deinem user-verzeichnis auch schon die flash-datei.

    natuerlich kannst du auch eine andere url angeben, oder teile davon austauschen. es macht aber nur sinn, eine korrekte url anzugeben (logisch, oder?)

    weitere hilfe und beispiele erhaelst du, wenn du im terminal den befehl "man curl" eingibst. es ist ziemlich viel, und vieles davon verstehe ich selber nicht. wie gesagt, curl kann halt was... ;–)
     
  10. alberti11

    alberti11 New Member

    AUSPROBIERT-FUNKTIONIERT-SUPER!!!

    Da hat man ja für die langen Winterabende genug auszuprobieren...

    Im Terminal steckt anscheinend die wirkliche GamePower des Macintosh!!!

    Danke nochmals

    Ali
     
  11. SimDos

    SimDos New Member

    ftp-adresse: ftp.195.14.234.178
    user: htf
    pass: htf

    alternativ:
    ftp://htf:htf@195.14.234.178

    hier finden alle braven kinder saemtliche HTF- und HellzKitchen-Episoden zum runterladen.
     
  12. SimDos

    SimDos New Member

    wenns nicht klappt, dann liegt es am passiv-modus.
    ohne passivmodus kommt keiner rein.

    mit opera fuer windoofs gehts, mit IE mac nicht. strange.
    aber in jedem ftp-programm kann man den passiv-modus (PASV) einstellen... und im terminal gehts natuerlich auch.
     
  13. macmercy

    macmercy New Member

  14. macmercy

    macmercy New Member

  15. SimDos

    SimDos New Member

    heute ist ein guter tag :- )
    ich dachte naemlich die ganze zeit es gaebe keine neuen episoden mehr...

    habe jetzt meine sammlung auffer platte vervollstaendigt:
    erst rausfinden wie der link zu der flashdatei ist, dann mit curl direkt die datei ziehen.
    zum beispiel:
    curl --url 'http://www.happytreefriends.com/watch_episodes/flash/htf_rink.swf' > ~/rink.swf
     
  16. alberti11

    alberti11 New Member

    @ simdos

    was ist "curl"?

    Ali
     
  17. mac_sebastian

    mac_sebastian New Member

    klar, wenn du die flashs ersteinmal hast, einfach in QT Pro öffnen und exportieren...
    bei ie 5 liegen die flashs manchmal im ordner temporary files

    gruss
    sebastian
     
  18. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ....dann hättest du wenigstens den Index posten können :D



    ....und da kannst du auch downloaden *gg*
     
  19. SimDos

    SimDos New Member

    @alberti11

    curl ist ein bei osx mitgeliefertes programm, mit welchem man gezielt einzelne (oder auch mehrere) dateien von HTTP-, FTP-, und eigentlich auch von allen anderen servern runterladen kann.

    der trick dabei ist, dass die dateien nicht dargestellt werden, sondern (auf wunsch) so wie se sind auf der platte abgespeichert werden koennen. das ist sehr hilfreich zum flash-downloaden, da man ja bei einer flashdatei keine option "speichern unter..." hat.

    es ist aber ein befehlszeilen-programm, welches man im terminal selber ausfuehren muss. dafuer kann es aber die unglaublichsten dinge :–)

    die flashdateien lassen sich bestens im quicktime-player abspielen, mit vor/ruecklauf, pause etc.
    auch in der vorschau von osx klappt das prima.
     
  20. SimDos

    SimDos New Member

Diese Seite empfehlen