Wie Time-Machine-HD max. 80-85% befüllen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von doublesmile, 4. Mai 2011.

  1. doublesmile

    doublesmile New Member

    Bekanntlich sollte keine Festplatte randvoll werden, um Probleme einzuschränken und Platz für allfällige Notfall-Operationen vorrätig zu haben, also mindestens 15-20% frei halten.

    Wie kann ich Time Machine beibringen, dass bei 80-85% Befüllung Schluss ist, also die Zeit gekommen ist, ältere Backup-Dateien auszurangieren?

    Eigentlich sollte TM so programmiert sein, dass es das automatisch besorgt. Doch nix gewesen, denn TechTool meldet mir "nur noch 7% freier Platz". Bekommt nun in diesem Zustand zum Beispiel das Diskverzeichnis ein Problem, so kann es mangels Platz eventuell nicht mehr repariert oder wieder hergestellt werden. Und dann nützen mir die TM-Backups nichts mehr und alle andren Rettungsoptionen sind viel zu aufwändig (einmal meldete mir etwa Data Rescue 3 nach mehreren Stunden Scannens einer kranken TM-Disk von 400 GB, dass für die Rettung der Daten noch einmal 6,8 TB externer Speicher nötig wären, ca.17 mal mehr als original !!! Welcher normale Home-User hat denn schon so viel leeren Speicher übrig??? ).
     
  2. dimoe

    dimoe New Member

    wenn Du 15-20% freihalten möchtest, kannst Du TimeMachie-Backups in dem Programm Time-Machine löschen - beibringen wirst Du nichts können

    Ich habe in TechTool diese Funktion ausgestellt,
    da ich der Meinung bin, daß 20-30GB frei zu haben ausreicht (bei 2TB = 1-1,5%),
    bei TimeMachine allerdings eher 50-150GB, damit die nächsten Backups auf jeden Fall passen.

    Deine vergebliche Rettung mit DataRescue ist doch verständlich:
    Durch die Verwendung von "Hardlinks" sehen alle anderen Programme jedes Backup als vollständig an,
    wenn Du also 17 Backup-Zeitpunkte hast, hättest Du die 17 fache Datenmenge, auch wenn sich nur jeweils eine datei geändert hätte.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Die Faustregel mit 10% freien Festplattenplatz als "eiserne Reserve" stammt aus der Zeit von Festplatten-Kapazitäten von wenigen GigaByte. Bei einer Platte mit 1TB wären das immerhin 100GB, das ist also ein ziemlicher Unsinn, da die Dateiverzeichnisse nur relativ wenig Platz brauchen. Falls auf dem TM-Medium nur die BackUps drauf sind und sonst nichts kannst du die Verwaltung also einigermaßen getrost der TM überlassen. Allerdings sollte man bedenken, dass TM inkrementell arbeitet. Das heißt, wenn ältere BUs gelöscht werden sind die Dateien unwiderruflich weg, da später nur noch Verweise auf diese Dateien gespeichert werden und die dann ins Leere zeigen. Auf dem Medium sollte also immer ausreichend Platz sein. Man kann mit der TM BUs auch manuell löschen, indem man die TM startet, ein BU auswählt und dann auf das Zahnradsymbol klickt. Allerdings Vorsicht!! Immer nur chronologisch von früheren BUs zu späteren vorgehen und keinesfalls umgekehrt.

    MACaerer
     
  4. doublesmile

    doublesmile New Member

    Danke für eure Beiträge! Ich lerne dazu. Inzwischen zeigt mir die TM-Systemeinstellung noch 5,2 GB Platz verfügbar von 919,4 GB, also zirka 1/2 %. Das dünkt mich schon recht wenig.
    Doch ich glaube, es ist am besten, wenn ich mir da nicht zu viele Sorgen mache, dafür aber neben der Zeitmaschine zwischendurch noch andere konventionelle Backups herstelle. So geniesse ich einerseits den Komfort von TM, kompensiere aber im Notfall dessen Risiken.
    (Vielleicht baut ja Apple in Zukunft noch weitere "advanced options" in TM ein, beispielsweise eine Automatik, die in festlegbaren Abständen zwischen zwei TM-Festplatten hin und her wechselt, so nach dem Motto "doppelt genäht hält besser". Natürlich lässt sich das manuell jetzt schon bewerkstelligen, nur muss man halt immer dran denken!)
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Nun, bei der TimeMachine standen eindeutig die Prämissen einfache Bedienung und unauffälliges Arbeiten im Hintergrund und nicht der Funktionsumfang im Fokus. Dass der Funktionsumfang des Programms nicht jeden Anwender zufrieden stellt ist auch klar, aber dafür ist es auch ein kostenloses Addon. Man muss dieses Programm auch nicht verwenden, da es schließlich mehr als ausreichend Alternativen gibt.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen