Wie up-to-date ist ein Newton MP?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Torti, 8. Juni 2001.

  1. Torti

    Torti New Member

    Ich kann mich meiner Zuneigung für ein Newton Message Pad nicht entziehen. Trotzdem zweifle ich an der Nützlichkeit des Newton gegenüber aktuellen Palms.
    Bei etlichen Online-Versteigeren kann man Newtons (mit Newton OS 2.1) ab ca. DM 300,- ersteigern (selbst das MP 2100). Wie sieht es mit Software aus? Wie gross ist das Angebot? Welche Software gibt es/Was kann ich damit anstellen? Welche Möglichkeiten gibt es konkret das MP 2100 mit dem aktuellem PB G4 Ti zu verbinden zwecks Datenaustausch/-abgleich (IrDA oder USB?)? Ist Datenaustausch/-abgleich überhaupt noch möglich? Wenn ja, mit welchen Programmen? Wie gut ist die Handschrifterkenung? Wie steht es um die Geschwindigkeit? Das gute Stück hatte doch 166 MHz, nicht?
    Fragen über Fragen! Bin für jede Information und Meinung dankbar.

    Grüsse,
    Thorsten
     
  2. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Ein Newton ist einfach nur genial, am besten ein 130 mit System 2.0, mit dem System ist auch die Handschriftenerkennung am besten, funktioniert wirklich gut. Mit Newtourage kann man auch die daten mit Entourage abgleichen. Schnell ist das Ding auch, eigentlich bleiben keine wünsche offen. Das Problem ist: Das Teil ist sehr groß, bequem in die Tasche stecken ist nicht...

    gruß Patrick
     
  3. Torti

    Torti New Member

    Das hört sich schonmal interessant an. Wie sieht es denn mit der Art der Verbindng von Newton und modernem Mac aus, sprich mit Mac ohne serielle Schnittstelle? Hat ein Newton eine IrDa-Schnittstelle?
    Warum empfielst Du den Newton 130 und nicht z.B. den 2000 oder 2100? Und welche Unterschiede gibt es zwischen NOS 2.0 und NOS 2.1?
     
  4. tgwg

    tgwg New Member

    Meine Frau hat einen 2100. Schrifterkennung, Geschwindigkeit und Software (inkl. Text, Tabellenkalkulation und FileMaker-kompatible Datenbank) sind nach wie vor einwandfrei (ersetzt unterwegs im Hotel und Zug häufig ein schweres Notebook). Ist halt die S-Klasse unter den PDA's. An Kompaktheit kann es die S-Klasse aber natürlich nicht mit einem Smart aufnehmen. Der 2100er hat - glaube ich (habe ihn gerade nicht greifbar) - eine IrDa-Schnittstelle. Allerdings hat unser G3-PB (Wallstreet) noch eine serielle Schnittstelle, so dass ich über den Kontakt zu aktuellen Macs nichts sagen kann.
     
  5. Torti

    Torti New Member

    Kannst Du mir noch sagen, welche Software standardmässig dem Newton beigelet ist, und wozu die gut ist (wenn es aus dem Namen nicht direkt hervorgeht)?
    Und vielleicht noch ein Bitte: Wenn Du mal nichts besseres zu tun hast ;-) , kannst Du dann mal versuchen Dein PB mit dem Newton via IrDA kommunizieren zu lassen?

    Grüsse aus Madrid,
    Thorsten
     
  6. Torti

    Torti New Member

    Kannst Du mir noch sagen, welche SOftware Deinem Newton standardmässig beigelegt war?

    Grüsse aus Madrid,
    Thorsten
     
  7. tgwg

    tgwg New Member

    Aus dem Stegreif: Das Aufgezählte außer die Datenbank. Dazu natürlich die ganze Organizer-Funktionalität (Termine/Kalender, Notizen, Adressen/Geburstage), eMail, Fax und Web-Browser (kann keine Frames, aber um unterwegs eine Bahnverbindung, Routenplanung, Formel1-Ergebnisse, Nachrichten oder Aktienkurse etc. zu suchen, reicht es immer).

    Was sonst noch, müsste ich nachschauen. Und wie die jeweils heißt ebenfalls. (Dieses Wochenende wirds aber nichts werden, da ich direkt von der Arbeit weg fahre.)
     
  8. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    @Torti
    Ich hatte den Newton immer per serieller Schnittstelle dran. IrDa hatte meiner (glaub ich) nicht. Hab ihn vor zwei Jahren verkauft, aber wenn ich heute meinen Palm angucke, hätt ich am liebsten meinen Newton wieder. Den 130 empfehl ich aus zwei Gründen, erstens kenn ich das Teil hat immer gut funktioniert, zweitens die 2000 und 2100-Modelle sind preislich teilweise sehr teuer. Die meisten Ebay-Auktionen landen über der 1000 Mark-Grenze! Mit dem OS'sen schau mal lieber auf eine der einschlägigen homepages, da vertu ich mich eh nur. Aber es sollte mindestens ein 2.0 sein, davor hatte die Handschriftenerkennung zu viele Macken.

    Gruß Patrick
     
  9. Torti

    Torti New Member

    Kennst Du eine Web-Seite, auf der ich Informationen zum Newton finden kann. Evtl. die damals aktuellen PDF von Apple?
     
  10. Torti

    Torti New Member

    Ich kann mich meiner Zuneigung für ein Newton Message Pad nicht entziehen. Trotzdem zweifle ich an der Nützlichkeit des Newton gegenüber aktuellen Palms.
    Bei etlichen Online-Versteigeren kann man Newtons (mit Newton OS 2.1) ab ca. DM 300,- ersteigern (selbst das MP 2100). Wie sieht es mit Software aus? Wie gross ist das Angebot? Welche Software gibt es/Was kann ich damit anstellen? Welche Möglichkeiten gibt es konkret das MP 2100 mit dem aktuellem PB G4 Ti zu verbinden zwecks Datenaustausch/-abgleich (IrDA oder USB?)? Ist Datenaustausch/-abgleich überhaupt noch möglich? Wenn ja, mit welchen Programmen? Wie gut ist die Handschrifterkenung? Wie steht es um die Geschwindigkeit? Das gute Stück hatte doch 166 MHz, nicht?
    Fragen über Fragen! Bin für jede Information und Meinung dankbar.

    Grüsse,
    Thorsten
     
  11. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Ein Newton ist einfach nur genial, am besten ein 130 mit System 2.0, mit dem System ist auch die Handschriftenerkennung am besten, funktioniert wirklich gut. Mit Newtourage kann man auch die daten mit Entourage abgleichen. Schnell ist das Ding auch, eigentlich bleiben keine wünsche offen. Das Problem ist: Das Teil ist sehr groß, bequem in die Tasche stecken ist nicht...

    gruß Patrick
     
  12. Torti

    Torti New Member

    Das hört sich schonmal interessant an. Wie sieht es denn mit der Art der Verbindng von Newton und modernem Mac aus, sprich mit Mac ohne serielle Schnittstelle? Hat ein Newton eine IrDa-Schnittstelle?
    Warum empfielst Du den Newton 130 und nicht z.B. den 2000 oder 2100? Und welche Unterschiede gibt es zwischen NOS 2.0 und NOS 2.1?
     
  13. tgwg

    tgwg New Member

    Meine Frau hat einen 2100. Schrifterkennung, Geschwindigkeit und Software (inkl. Text, Tabellenkalkulation und FileMaker-kompatible Datenbank) sind nach wie vor einwandfrei (ersetzt unterwegs im Hotel und Zug häufig ein schweres Notebook). Ist halt die S-Klasse unter den PDA's. An Kompaktheit kann es die S-Klasse aber natürlich nicht mit einem Smart aufnehmen. Der 2100er hat - glaube ich (habe ihn gerade nicht greifbar) - eine IrDa-Schnittstelle. Allerdings hat unser G3-PB (Wallstreet) noch eine serielle Schnittstelle, so dass ich über den Kontakt zu aktuellen Macs nichts sagen kann.
     
  14. Torti

    Torti New Member

    Kannst Du mir noch sagen, welche Software standardmässig dem Newton beigelet ist, und wozu die gut ist (wenn es aus dem Namen nicht direkt hervorgeht)?
    Und vielleicht noch ein Bitte: Wenn Du mal nichts besseres zu tun hast ;-) , kannst Du dann mal versuchen Dein PB mit dem Newton via IrDA kommunizieren zu lassen?

    Grüsse aus Madrid,
    Thorsten
     
  15. Torti

    Torti New Member

    Kannst Du mir noch sagen, welche SOftware Deinem Newton standardmässig beigelegt war?

    Grüsse aus Madrid,
    Thorsten
     
  16. tgwg

    tgwg New Member

    Aus dem Stegreif: Das Aufgezählte außer die Datenbank. Dazu natürlich die ganze Organizer-Funktionalität (Termine/Kalender, Notizen, Adressen/Geburstage), eMail, Fax und Web-Browser (kann keine Frames, aber um unterwegs eine Bahnverbindung, Routenplanung, Formel1-Ergebnisse, Nachrichten oder Aktienkurse etc. zu suchen, reicht es immer).

    Was sonst noch, müsste ich nachschauen. Und wie die jeweils heißt ebenfalls. (Dieses Wochenende wirds aber nichts werden, da ich direkt von der Arbeit weg fahre.)
     
  17. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    @Torti
    Ich hatte den Newton immer per serieller Schnittstelle dran. IrDa hatte meiner (glaub ich) nicht. Hab ihn vor zwei Jahren verkauft, aber wenn ich heute meinen Palm angucke, hätt ich am liebsten meinen Newton wieder. Den 130 empfehl ich aus zwei Gründen, erstens kenn ich das Teil hat immer gut funktioniert, zweitens die 2000 und 2100-Modelle sind preislich teilweise sehr teuer. Die meisten Ebay-Auktionen landen über der 1000 Mark-Grenze! Mit dem OS'sen schau mal lieber auf eine der einschlägigen homepages, da vertu ich mich eh nur. Aber es sollte mindestens ein 2.0 sein, davor hatte die Handschriftenerkennung zu viele Macken.

    Gruß Patrick
     
  18. Torti

    Torti New Member

    Kennst Du eine Web-Seite, auf der ich Informationen zum Newton finden kann. Evtl. die damals aktuellen PDF von Apple?
     
  19. Howard

    Howard New Member

    Hallo Newton-Interessent,
    kann Dir vielleicht ein paar Fragen zum Thema Newton beantworten. Hab nen 2100 mit OS 2.1 und einen 120 mit OS 1.3.
    Die Syncronisation ist nur über eine serielle Verbindung (AppleTalk oder Ethernet) möglich. Dazu benötigst Du auf Seiten des newton eine PCMCIA-Card für Ethernet (leider lwird nicht jede erkannt) oder für den 2100 einen seriellen Adapter zum Betrieb für AppleTalk.
    Software für die Newtons gibts noch im Web. Die Community existiert noch, stirbt aber langsam aus.
    Eine Startseite wäre www.pda-lifestyle.de
    Gruß Howard
     

Diese Seite empfehlen