Wie verbinde ich einen Router mit einem Hub?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macrooky, 11. Dezember 2004.

  1. macrooky

    macrooky New Member

    Hoi aus der Schweiz,

    ich habe mir jetzt schon einen "Wolf" gelesen und nicht die richtige Antwort gefunden.
    Meine Frage: ADSL kommt aus einem Netopia Router mit einem Etherner Anschluss. Das läuft auf einem Mac. Jetzt möchte ich beide Macs über ein Hub an den Ethernet Port des Routers anstecken. Geht das überhaupt? Der erste Versuch hat nicht gefunzt. Brauche ich ein gekreuztes Kabel oder ein spezielles Hub?

    Danke, Michael
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Also die meisten Router bieten eigentlich den Anschluss für mehrere rechner, nicht nur für einen.

    Ob das auch mit einem externen Hub geht, kann ich gar nicht beantworten...
     
  3. obrand

    obrand New Member

    Mit diesem Anschluss gehtst du mittels eines normalen Ethernetkabel auf den Uplink- Anschluss des Hubs (so kannst du kaskadieren). Von dort aus, kannst du dann andere Rechner, Drucker etc. anschliessen.
     
  4. macrooky

    macrooky New Member

    ...und genau das funzt eben nicht. Der MAC findet den Router nicht mehr.
    Hat noch jemand eine Idee?

    Gruss
    Michael
     
  5. macbike

    macbike ooer eister

    Wenn Du mit dem Mac im selben Subnetz bist, solltest Du eigentlich die IP des Routers eingeben können und die Einstellungsseite der Routers sehen.
    Ist vielleicht ein Kabel defekt?
    Wenn es mit einem Mac mit Direktverbindung geht, ist das Kabel oder der Hub dran schuld (Switchs sind besser fr Netzwerkbetrieb, nur so nebenbei), geht es auch bei Dirktanschluss nicht, liegt das Problem woanders.

    Viele Grüße
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Das sollte aber funktionieren, wenn du alles richtig gemacht hast. So lassen auch weitere Hubs bzw. Switches kaskadieren.

    Du brauchst kein gedrehtes Kabel, wenn der Hub einen Uplink-Port hat. Hat er das nicht, dann brauchst du ein gedrehtes Kabel. Meist haben die Buchsen noch eine LED, die dann leuchtet, wenn alles korrekt verdrahtet ist. Bleibt die LED dunkel, liegt's am Kabel.

    Nur nochmal nachgefragt: ist der Netopia Router wirklich ein Router oder nur ein Modem? Welche interne IP hat der Mac, wenn er direkt am Router hängt, und welche IP hat der Router? Wie wird die Adresse vergeben? DHCP?
     
  7. obrand

    obrand New Member

    Da scheint mir aber eher das Problem eine falsch eingestellten IP Adresse der Grund zu sein.

    Ist der Router in der Grundeinstellung? Dann solltest du ihn mit der Adressierung 192.168.1.1 anpingen können. Stell dein Mac in der Systemeinstellung>Netzwerke>TCP-IP auf DHCP.

    Mit dem Internetbrowser kannst du unter der obengenannten IP auf die Konfigurationsseite des Routers zugreifen.
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    So ganz kann ich das jetzt nicht glauben, denn wenn zwischen Router und Rechner nur noch der Hub dazwischen sitzt, sollte das genauso funktionieren, wie ohne Hub.

    Für mich gibt's diesen Ansatzpunkt: der Uplink-Port ist kein reiner Uplink-Port, sondern wird durch Umlegen eines Schiebeschalters neben der Buchse erst zu einem Uplink-Port. Und der Schalter steh einfach nur falsch. Oder er steht richtig, nur macrooky macht den Fehler und nimmt ein gedrehtes Kabel. Beides zusammen hebt das Drehen von Sende- und Empfänger-Leitung des Netzkabels wieder auf, so wie (-1) * (-1) = 1 ist. Also entweder gedrehtes Kabel oder Uplink-Port.
     
  9. macrooky

    macrooky New Member

    Hio Leute,

    vielen Dank für die vielen Tips. Bin wieder auf die alte Version (1 MAC mit ADSL Modem und der 2te über Sharing).

    Also der Minihub hat einen Schalter für "uplink" und einen gekennzeichneten Port. Und den habe ich benützt.
    Ohne Hub funzt alles. Die Kabel sind alle o.k. und das Hub selber geht auch.
    Selbst wenn ich manuel die IP Adressen vergebe und und ... DHCP geht es nicht.
    Der Router ist von Netopia und ist ein ADSL Router mit einem Netzwerkport.

    Mein Problem ist, dass der 2te Rechner keine shttp Seiten (Internetbanking) laden kann ohne dass der erste MAC die Firewall deaktiviert.
    Kennt da jemand einen Trick?
     
  10. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ich vermute, dass beim Router die IP-Adresse 1:1 übergeben wird, die vom Provider kommt, statt per NAT auf private Adressen "umgepolt". Dann kann es nicht gehen, wenn 2 Geräte dran sind.

    Das Handbuch des Routers ist da dein "Freund"

    "shttp" kenn ich nicht - meintest du "https://..."?

    Christian.
     
  11. macrooky

    macrooky New Member

    Hoi Christian,

    ja ich meine https.. (eben sichere Bankseiten etc)
    Im Handbuch finde ich nichts über MAC und wie das NAT funktionieren soll, weiss ich auch nicht.
    Woher bekomme ich eine NAT Anleitung für MAC?

    Gruss
    Michael
     
  12. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Hast du eine genaue Modllbezeichnung deines Routers? Das würde enorm helfen.

    Christian
     
  13. macrooky

    macrooky New Member

    Danke Christian für deine Unterstützung.

    Das Model ist ein Netopia Cayman 3351 für ISDN und im Handbuch steht nur die Installationsanleitung des Routers aber nicht irgendeine Konfiguration (NAT).

    Danke & Gruss
    Michael
     

Diese Seite empfehlen