Wie verschickt man .doc und .jpg am besten?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Singer, 16. Januar 2004.

  1. Singer

    Singer Active Member

    Hallo,

    eine Frage von einiger Dringlichkeit an diejenigen, die aus Erfahrung sprechen können:

    Ich habe zu Bewerbungszwecken drei MS-Word.docs und ein .jpg zu vermailen. Nun gibt es ja immer wieder mal Unverträglichkeiten seitens der DOSen, wenn man vom Mac aus etwas per e-mail verschickt. Daher möchte ich die Sachen vor dem Verschicken zippen, um größtmögliche Sicherheit zu haben, daß das Gegenüber sie auch öffnen kann.

    Wie ist es am besten: Alle Dokumente in einen Ordner, diesen zippen und als einziges attachment anhängen

    oder

    jedes Dokument einzeln für sich zippen (vielleicht nicht grade das .jpg) und einzeln als attachment an die mail anhängen?

    Danke!

    Singer
     
  2. Duc916

    Duc916 New Member

    Allso, wenn du die Dateien an einen Empfänger mit einem Windows Rechner schickst bin ich mir garnichtmal so sicher, ob das zippen der Datei ein so gute Idee ist.
    Erst ab Win XP können die das ohne Zusatztools öffnen.
    Vielleicht besser in ein PDF wandeln.
    Den Reader haben fast alle installiert.
     
  3. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    auf jedenfall hab ich gehört soll man die endung dran lassen (also zB .doc, .zip).
    mein papa macht das immer nich und wundert sich dann, dass der PC damit nicht zurecht kommt :)

    wenn zippen, dann alles in eins, weils mich persönlich nerven würde, drei datein einzelln zu entzippen.

    sicherheitshalber vielleicht noch die word datein als HTML, RTF oder PDF mitschicken, weil das gegenüber evtl. kein word hat :)

    hmm mehr kann ich nicht beisteuern, ich benutz selten word. das jpeg jedenfalls sollte überhaupt keine probleme machen.
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    ich würde von dem ganzen kram ein pdf erstellen und das dann ohne zu zippen an die mail hängen.
    mit pdf weisst du wenigstens, dass es jeder lesen kann und alles so dargestellt wird, wie du es angelegt hast.
     
  5. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    nur PDF ist auch doof, für manche Leute ist tatsächlich Word ein Standard und PDF ein Fremdwort ;)
     
  6. oppliger

    oppliger New Member

    Ich sehe das als null Problem an!

    - Die Word Dokumente .doc sind standard bei Office, egal ob Mac oder windoof.

    - Die Bilder .jpg sind auch Standard, und können mit jedem System geöffnet werden!


    Das einzige worauf Du achten solltest ist, dass die E-Mail nicht zu gross wird! In iPhoto kann man ja ganz leicht die Fotos mit Exportfunktion zum Mail- Programm verkleinern!

    Viel Glück bei Deinen Bewerbungen!

    Gruss Tom!
     
  7. Duc916

    Duc916 New Member

    Vorsicht,
    je nach Schriftart (ist die benutzte Schrift auch beim Empfänger vorhanden) und Art der Formatierung kann das unter verschiedenen Word Versionen sehr unterschiedlich aussehen.
     
  8. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    ...wollte ich auch gerade sagen: keine exotischen Schriften (á la Arabic Nights, Samurai, Ping Pong, oder wie sie immer heißen mögen)! :wink:

    Am besten Arial, Verdana, Times New Roman...
     
  9. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Nachtrag: kann man eigentlich auch der systemeigenen PDF-Funktion beibringen, die verwendeten Schriftarten einzubetten? Sonst kann es nämlich passieren, dass etwa ein schönes Dingbats-Ornamment verschwindet und da am Ende nur ein Quadrat auftaucht o.ä.
     
  10. petervogel

    petervogel Active Member

    aber den acrobat reader hat jeder heute auf der kiste und kann sich das dann ansehen.
    ist meiner meinung nach der eleganteste weg. du hast alles in einem. aber man kann natürlich auch drei oder vier anhänge verschicken:wink:
     
  11. Taleung

    Taleung New Member

    @singer

    Ich arbeite seit ca. 5 Jahren am Mac mit Office fuern Mac und hatte nie Probleme mit den Dosen.
    Mein Vorschlag, lass alles wie es ist. Nix mit zippen etc.

    @petervogel
    jeder hat den Acroboat Reader auf seinen Computer...
    Taeusch dich net... Ich kenn Leut' die noch ausser Word, Excel und Powerpoint noch nix anderes gehoert haben...
    PD...was???
     
  12. petervogel

    petervogel Active Member

    ich denke, dass er bewerbungen verschicken will und wenn die bei der angemailten firma keinen acrobat reader auf der platte haben, dann sollte er bei denen auch net anheuern:wink:
    eine bewerbung wirkt meines erachtens auch etwas professioneller, wenn sie schön aufgemacht in einem dokument verpackt angeliefert wird und nicht in verschiedenen anhängen, die man dann einzeln aufmachen muss.
     
  13. dotcom

    dotcom New Member

    es macht schon probleme. die datei muß auf .jpg enden. mehr als 3 zeichen will windows nicht.
     
  14. Duc916

    Duc916 New Member

    Genau das ist der Punkt.
    Wenn man eine Bewerbung per Post verschickt feilt man am Ausdruck auch solange herum, bis er so ist, wie man sich das vorstellt.
    Wenn ich eine Word Datei einfach so verschicke habe ich aber keine Garantie, ob der Empfänger genau das sieht, was ich mir ursprünglich gedacht habe.
    Bei einem PDF mit eingebetteten Schriften sieht das anders aus.
    Hier weis ich, daß der Empfänger genau das sieht was ich mir vorgestellt habe.
    Und das auf einem Rechner in einer Personal Abteilung kein PDF Reader installiert ist halte ich für unwahrscheinlich.
     
  15. DasBo

    DasBo New Member

    Völlig richtig - was mich allerdings am meisten wundert: wie kann sich denn ein Singer-Sänger per Mail bewerben, ohne ein Soundfile d'ran zu hängen:confused:
     
  16. petervogel

    petervogel Active Member

    womit wir dieses thema erledigt hätten:wink:

    nächste frage:D
     
  17. Duc916

    Duc916 New Member

    Na ja,
    die leidigen 8.3 Zeiten sind schon lange vorbei.
    *.jpeg ist kein Problem

    :D
     
  18. Singer

    Singer Active Member

    Vielen Dank für Euer aller feedback!

    Ich habe halt mehrfach die Erfahrung gemacht, daß schlichte .doc-Dkumenteund sogar .jpg, als attachment verschickt, von meinem Cube aus verschickt von bewissen DOSen nicht geöffnet werden konnten. Zippen half dann meist.

    Ich mache es jetzt so:

    Einmal alles in einen Ordner und diesen zippen und einmal alles als .pdf

    Macht zwei attachments. Damit sollte dann ein jeder klarkommen. Werde im Anschreiben darauf hinweisen, daß deren jeweiliger Inhalt identisch ist.

    Thx@all

    Singer

    @DasBo:

    Zum Vorsingen habe ich dann ggf. leibhaftig anzutanzen, wenn meine vita/Repertoireliste beim Agenten Appetit gemacht hat…

    ;-)
     
  19. Hodscha

    Hodscha New Member

    Geh in einen Schreibwarenladen, kauf dir eine Bewerbungsmappe, druck alles aus, gehst zur Post und schickst es zu dem Unternehmen. Dann hast du auch keine Probleme, dass sie es nicht lesen können.
    Viele deutsche Unternehmen haben es nämlich gar nicht gerne, wenn sie eine Bewerbung per E-Mail geschickt bekommen.
    Darüber war einmal ein interessanter Artikel in der Jungen Karriere.
     
  20. Singer

    Singer Active Member

    Danke, Hodscha. So halte ich es auch zumeist. Einige haben aber ausdrücklich am Telephon nach einer mail verlangt, und die können sie haben!
     

Diese Seite empfehlen