Wie wär’s mit ’ner Runde Fremdschämen?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Convenant, 12. Oktober 2007.

  1. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Dann nehmt das!
     
  2. batrat

    batrat Wolpertinger

    Da singt unsere Zukunft ! :augenring

    Als Stadiongast hätte ich mir einen Eimer mit faulen Tomaten gewünscht. :teufel:
     
  3. batrat

    batrat Wolpertinger

  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich war so überrascht! Als die Erste zu singen begann dachte ich: »Ui, aber schlimmer geht nimmer!« Aber nein! Falsch gedacht! Jeder weitere Sangeskünstler hub mit seinem Schwert eine tiefere Scharte in jegliches musikalische Gefühl. Auf eine ganz eigene Art aber auch bewundernswert. Ich hätt’ nie die Traute, mich vor so vielen Menschen dermaßen zum Affen zu machen.
     
  5. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Seit dem gaaanz tollen Sofa gibt es hier in der Tat nicht mehr so viele Menschen ;)

    *duckundweg*
     
  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ah, hab’ ich eigentlich schon auf das coole Macsofa hingewiesen? Dort tummeln sich sehr viele nette und kompetente Menschen. Natürlich auch weniger nette und weniger Kompetente, so wie ich.
     
  7. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Sag' an, das ist ja interessant :augenring
     
  8. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich denke das ist so eine Art musikalisches Bootcamp. Die konnten damit langjährige Haftstrafen für alle möglichen Delikte sehr stark verkürzen.

    :teufel:
     
  9. hopper

    hopper New Member

  10. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ooch Du, wenn sie dafür bezahlen...
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich glaube, Du hast da was nicht verstanden. FÜR SO WAS GIBTS ERST RECHT EINEN DRAUF. OHNE BEWÄHRUNG!
     
  12. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Du meinst die Zuhörer, oder?
     
  13. batrat

    batrat Wolpertinger

    Wo bleiben die Menschenrchtskommisare, wenn man sie braucht . :confused:


    Na ja, ein jeder blamiert sich so gut er kann.


    Zum Thema peinliches Singen im Stadion:

    Kann sich noch jemand an Sarah Connor erinnern, wie sie vor einem Länderspiel die deutsche Nationalhymne gesungen hat.
    Hier noch mal zum Geniessen : :D http://www.clipfish.de/player.php?videoid=ODI1OXwxNjMz
     
  14. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Mir wäre glaube ich noch weniger vom Text eingefallen. Und ausserdem kann ich viel schlechter singen als Sarah. Also ist es doch gut, daß sie gesungen hat und nicht ich :p

    Ausserdem finde ich, es ehrt die Dame, daß sie diesem Nationalscheiß nicht genug Bedeutung beimißt, als daß sie ihren Gesang vorher proben würde. Wenn alle so denken würden, gäbe es nie wieder Krieg...

    Grüße, Maximilian
     
  15. batrat

    batrat Wolpertinger

    Du bist wohl eher kein Fussballfan, oder ?

    Die Hymne als "Nationalscheiss" zu bezeichnen. :crazy:

    Irgendwie müssen sich alle Gäste zur WM 2006 haben täuschen lassen. :confused:

    Verfolgt man den Gedanken konsequent weiter, dann müsste man sämtliche Nationalspiele aller Sportarten und natürliche auch alle Olympiaden beenden.
    Denn das wesentliche, dass die Sportler unterscheidet ist dabei nunmal die Staatsangehörigkeit. :nicken:

    Aber die gute Sarah macht sich darüber bestimmt keine Gedanken. :D
     
  16. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Also unsere Hymne is’ schon ’n bisschen »Nationalscheiß«. ich fänd’ was netteres schöner. Bisschen frischer mit mehr weltoffenheit und so.
     
  17. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    1. Wie kommst Du jetzt bloß da drauf?

    2. Meine Rede. Besser gestern als heute.

    3. Nein. Der einzige Unterschied zwischen diesen Sportlern besteht darin, daß es sich um verschiedene Menschen handelt. Egal, woher.

    Das hat mich am Sport immer schon gestört, daß man den Sportlern unterstellt, sie würden für ihre Nation, ihren Landkreis, ihre Stadt oder was weiß ich sporteln. So was verlogenes! Alle Sportler, die ich kenne, tun das nur für sich. Sie teilen auch ihre Siegesprämie und ihr Gehalt nicht unter der Nation auf. Es sind im Lauf der Zeit halt diese Strukturen entstanden, die Länderspiele und dergleichen hervorgbracht haben.
    Vor allem bei der Olympiade (die ich persönlich auf der Stelle abschaffen würde) finde ich diesen Nationenscheiß besonders fehl am Platz, denn wie soll man den besten Sportler der Welt in seiner Disziplin finden, wenn ein 1,2-Milliarden-Einwohner-Land wie China dieselbe Zahl von Teilnehmern schicken darf wie Liechtenstein, wo es insgesamt keine drei Sportler gibt?

    Ciao, Maximilian

    Nachtrag: Ganz besonders besonders besonders fehl am Platz finde ich die Nationalhymnen bei Autorennen. Internationalere Teams wie die gibt es gar nicht, und weil der Fahrer zufällig aus einem bestimmten Land kommt seinen Sieg dieser Nation zuzuschreiben ist einfach nur lächerlich. Peinlich sogar.
     
  18. batrat

    batrat Wolpertinger


    Sarah Connor würde auch diese neue Hymne ruinieren. :biggrin:
     
  19. batrat

    batrat Wolpertinger


    Irgendwelche Ergänzungen dazu Holloid ? :D
     
  20. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Die Zuhörer konnten nur kleine Strafen damit mindern. Die Vortragenden können sich ein Jahrzehnt nirgendwo mehr sehen lassen.
     

Diese Seite empfehlen