Wie werden uns spätere Generationen...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von mymy 13, 22. März 2003.

  1. mymy 13

    mymy 13 New Member

    beurteilen? Wir sitzen gebannt vorm Fernseher bzw. vor Zeitschriften, werden detailliert, ein wenig stilisiert, mit dem Krieg unterhalten (anders kann man diese Art Berichterstattung nicht mehr bezeichnen, Ausnahmen bestätigen die Regel).

    Ein wenig erinnert mich das an die unterhalsamen Hexenverbrennungen, oder an die Spiele im alten Rom.

    Haben wir uns also doch nicht verändert, trotz aller Bemühungen?

    Das meine ich nicht als erhobenen Finger zu mißverstehen, mehr als Verwirrung !

    Gruß Michael
     
  2. immi666

    immi666 New Member

    krieg & dosenbier vor der glotze....
    sowas gehörte immer schon zusammen!
    ;-(=
     
  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Künftige Generationen werden uns als die Arschlöcher, die Raubbau mit allen Resourcen betrieben, stets warm im Herzen tragen...
    ;)
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    wir haben nichts dazu gelernt. Und das liegt in der Hauptsache an denen, die sich auf die Seite derer schlagen, die ihnen durch ihre Stärke und ihre Rücksichtslosigkeit die Garantie geben, auch weiterhin dafür zu sorgen, daß die Mitläufer auf Kosten und zum Schaden anderer in ihren bequemen Sessel pupsen können.
     
  5. mymy 13

    mymy 13 New Member

    ...und da bin ich immer so kritisch mit meinen Eltern umgegangen!:(
     
  6. turi

    turi New Member

    Die, die nach uns kommen, werden uns schon irgendwie beurteilen, aber sie werden es wohl auch nicht besser machen:

    1. Keinesfalls freiwillig auf Komfort-Errungenschaften verzichten.

    2. Ihre Haustiere lieben und mit teurem, industriell gefertigtem Dosenfutter füttern, das aus Fleisch von Tieren aus scheusslichen Tierfabriken stammt, aber nichts für Kinderhilfswerke spenden.

    3. Vom Erdoel abhängig sein, aber Kriege um das Oel als sündig empfinden.

    4. Sich freiwillig mit Drogen und Psychopharmaka zudröhnen, lernfaul und antriebslos bleiben, wenig leisten und unselbständig Ansprüche stellen.

    Es ist zu befürchten, dass es bis dahin einige gesellschaftliche Verwerfungen geben wird.

    ------

    Treffen sich zufällig zwei Planeten.
    Der eine: "Mein Gott, wie siehst denn du aus? Das ist ja furchtbar, so entstellt! Bist du krank oder hattest du einen schweren Unfall?!"

    Der andere: "Bin krank. Ich habe Homo Sapiens!"
     
  7. Kevin

    Kevin New Member

    *zustimm*
     
  8. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich gebe Dir völlig recht! Aber leider gab es solches Verhalten schon in der Antike. Wie sieht es mit den Griechen aus? Sind die auch sauer auf die alten Griechen, die alle ehemals stark bewaldeten griechischen Inseln des Kriegsschiffbaus wegen entwaldeten? Der moderne Grieche wird zumindest dadurch entschädigt, daß er hohe Eintrittsgelder für den Besuch antiker Stätten erhebt.
     
  9. turi

    turi New Member

    Nach der letzten Eiszeit war fast ganz Europa bewaldet. Riesige Waldvorkommen wurden von den Pfahlbauimperialisten abgeholzt. Die Ortsnamen Reute, Rüti, usw. zeugen davon.
    Aber wir können ja nicht überall gegenhalten, wir hier vom Forum.
     
  10. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Aber wir können es versuchen!
     
  11. ughugh

    ughugh New Member

    Ja - und es gibt sogar ein -rode mit meinem Familiennamen hier in der Nähe ... ich schähme mich ja so.

    Und dann zeige ich auf die Italiener, deren Vorfahren Spanien zum zukünftigen Urlaubsgebiet gemacht haben.
     
  12. mymy 13

    mymy 13 New Member

    beurteilen? Wir sitzen gebannt vorm Fernseher bzw. vor Zeitschriften, werden detailliert, ein wenig stilisiert, mit dem Krieg unterhalten (anders kann man diese Art Berichterstattung nicht mehr bezeichnen, Ausnahmen bestätigen die Regel).

    Ein wenig erinnert mich das an die unterhalsamen Hexenverbrennungen, oder an die Spiele im alten Rom.

    Haben wir uns also doch nicht verändert, trotz aller Bemühungen?

    Das meine ich nicht als erhobenen Finger zu mißverstehen, mehr als Verwirrung !

    Gruß Michael
     
  13. immi666

    immi666 New Member

    krieg & dosenbier vor der glotze....
    sowas gehörte immer schon zusammen!
    ;-(=
     
  14. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Künftige Generationen werden uns als die Arschlöcher, die Raubbau mit allen Resourcen betrieben, stets warm im Herzen tragen...
    ;)
     
  15. maiden

    maiden Lever duat us slav

    wir haben nichts dazu gelernt. Und das liegt in der Hauptsache an denen, die sich auf die Seite derer schlagen, die ihnen durch ihre Stärke und ihre Rücksichtslosigkeit die Garantie geben, auch weiterhin dafür zu sorgen, daß die Mitläufer auf Kosten und zum Schaden anderer in ihren bequemen Sessel pupsen können.
     
  16. mymy 13

    mymy 13 New Member

    ...und da bin ich immer so kritisch mit meinen Eltern umgegangen!:(
     
  17. turi

    turi New Member

    Die, die nach uns kommen, werden uns schon irgendwie beurteilen, aber sie werden es wohl auch nicht besser machen:

    1. Keinesfalls freiwillig auf Komfort-Errungenschaften verzichten.

    2. Ihre Haustiere lieben und mit teurem, industriell gefertigtem Dosenfutter füttern, das aus Fleisch von Tieren aus scheusslichen Tierfabriken stammt, aber nichts für Kinderhilfswerke spenden.

    3. Vom Erdoel abhängig sein, aber Kriege um das Oel als sündig empfinden.

    4. Sich freiwillig mit Drogen und Psychopharmaka zudröhnen, lernfaul und antriebslos bleiben, wenig leisten und unselbständig Ansprüche stellen.

    Es ist zu befürchten, dass es bis dahin einige gesellschaftliche Verwerfungen geben wird.

    ------

    Treffen sich zufällig zwei Planeten.
    Der eine: "Mein Gott, wie siehst denn du aus? Das ist ja furchtbar, so entstellt! Bist du krank oder hattest du einen schweren Unfall?!"

    Der andere: "Bin krank. Ich habe Homo Sapiens!"
     
  18. Kevin

    Kevin New Member

    *zustimm*
     
  19. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich gebe Dir völlig recht! Aber leider gab es solches Verhalten schon in der Antike. Wie sieht es mit den Griechen aus? Sind die auch sauer auf die alten Griechen, die alle ehemals stark bewaldeten griechischen Inseln des Kriegsschiffbaus wegen entwaldeten? Der moderne Grieche wird zumindest dadurch entschädigt, daß er hohe Eintrittsgelder für den Besuch antiker Stätten erhebt.
     
  20. turi

    turi New Member

    Nach der letzten Eiszeit war fast ganz Europa bewaldet. Riesige Waldvorkommen wurden von den Pfahlbauimperialisten abgeholzt. Die Ortsnamen Reute, Rüti, usw. zeugen davon.
    Aber wir können ja nicht überall gegenhalten, wir hier vom Forum.
     

Diese Seite empfehlen